Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Rumpelstilzchen und Kasperle

Prenzlauer Berg. Im Puppentheater „Felicio“ laden Rumpelstilzchen und Kasperle im Juli zur spaßigen Runde ein. Vorführungen sind am Sonnabend, 20. Juli, um 11 Uhr und Sonntag, 21. Juli, um 11 und 17 Uhr. Am Dienstag, 23. Juli, beginnt das Puppenspiel bereits um 10 Uhr. Wer das kleine Kieztheater mit rund 50 Plätzen noch nicht kennt: Es befindet sich in der Schivelbeiner Straße 45 und gehört dem Puppenspieler Karsten Ackermann. Eltern können Karten unter Tel. 44 67 35 30 oder per E-Mail an...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.07.19
  • 20× gelesen
Afrodite hier vor dem Berliner Reichstag. Die 35-jährige Juristin gehört zu neun noch verbliebenen Bewerberinnen und Bewerber in der ProSieben-Show "Der Traumjob - bei Jochen Schweizer".
3 Bilder

Berliner Rechtsanwältin
ProSieben "Der Traumjob" schickt Afrodite nach Samburu (Afrika)

BERLIN - Juristin Afrodite aus Charlottenburg soll heute Abend im kenianischen Nationalreservat Samburu ein exklusives Lunch zaubern. Die 35-Jährige ist Kandidatin von "Der Traumjob - bei Jochen Schweizer". Auch diese Woche hat das TV-Auswahlverfahren einen Beigeschmack. Die Kritik. Nein, es liegt nicht an Afrodite! Die Rechtsanwältin ist eine Wucht in der Show, denn sie überzeugt bei jeder Aufgabe und zollt der noch unberührten Natur größten Respekt. Afrodite kämpft klug und besonnen in...

  • Charlottenburg
  • 16.07.19
  • 451× gelesen
Vom 19. Juli bis 6. August findet das 20. Young Euro Classic, das Festival für den internationalen Orchesternachwuchs, statt.

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für Young Euro Classic 2019

Vom 19. Juli bis 6. August begeht Young Euro Classic, das Festival für den internationalen Orchesternachwuchs, seine 20. Ausgabe. 19 Jugendorchester aus aller Welt, angeleitet und unterstützt von Dirigenten und Solisten, bespielen das Konzerthaus Berlin. Im programmatischen Mittelpunkt der Jubiläumssaison steht der wohl bedeutendste, ewig junge Symphoniker der Musikgeschichte: Ludwig van Beethoven. Young Euro Classic 2019 feiert – getreu dem Motto „Hier spielt die Zukunft!“ – dessen 2020...

  • 16.07.19
  • 473× gelesen

Hoch intensives Theaterstück

Wilmersdorf. Im InnovationArt Theatre, Brandenburgische Straße 73, ist am Sonnabend, 20., und Sonntag, 21. Juli, das Projekt "Bite Tongue" zu Gast. Versprochen wird ein "atemberaubender Trip in das emotionale Unterbewusstsein". "Bite Tongue" bombardiert die Sinne – verstörend, humorvoll, emotional und intensiv, so heißt es in der Ankündigung. An beiden Tagen gibt es zwei Vorstellungen, jeweils um 18 und um 20 Uhr. Karten zu zwölf Euro gibt es an der Abendkasse. maz

  • Wilmersdorf
  • 15.07.19
  • 42× gelesen
Der „Udonaut und die Panikpräsidenten“ lassen es am Sonnabend krachen.
13 Bilder

Jetzt geht die Sause los!
Viel Musik, Spaß und Action beim 10. Tegeler Hafenfest vom 18. bis 21. Juli 2019

Auch 2019 findet wieder das traditionelle Hafenfest an der Greenwichpromenade in Tegel statt. Gefeiert wird vom 18. bis 21. Juli. Entlang der Greenwichpromenade zwischen Sechserbrücke und Borsigdamm präsentieren sich auf drei Bühnen Künstler und Bands der Spitzenklasse. Die Band "Atemlos", der Shanty-Chor Berlin, die Matrosen in Lederhosen, Michael Kelly und viele andere mehr sorgen auf der Hauptbühne für beste Unterhaltung. Antje Klann präsentiert wiederum „Die Chance on Tour“....

  • Tegel
  • 15.07.19
  • 11.144× gelesen
  •  2
Das Denkmal dominiert seit 1986 den Ernst-Thälmann-Park.

Der Koloss vom Thälmannpark
Land und Bezirk schreiben künstlerischen Wettbewerb zur Kommentierung des Denkmals aus

Lang hat es gedauert, nun ist endlich der Kunstwettbewerb zur Kommentierung des Ernst-Thälmann-Denkmals ausgeschrieben. Der Bezirk wünscht sich innovative Konzepte aus der professionellen Künstlerszene Deutschlands. Diese sollen sich kritisch mit der Geschichte und Gegenwart des Denkmals auseinandersetzen, das den öffentlichen Raum an der Greifswalder Straße zwischen Danziger Straße und S-Bahntrasse seit 1986 prägt. Wer war Ernst Thälmann? Eine Frage, die heute viele Zugezogene und auch die...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.07.19
  • 86× gelesen
  •  1

Auszeichnung für Jugendmuseum

Schöneberg. Das Jugendmuseum Schöneberg erhält den diesjährigen Rainbow Award. Es wird für sein Modellprojekt „All Included! Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ geehrt. Projektleiterin Ellen Roters wird für das Team den Pokal am 20. Juli um 16.30 Uhr auf der Hauptbühne des Lesbisch-Schwulen Stadtfestes in der Eisenacher Straße entgegennehmen. Seit 1996 zeichnet der Verein Regenbogenfonds der schwulen Gastwirte Einzelpersonen oder Gruppen aus, die sich um...

  • Schöneberg
  • 15.07.19
  • 29× gelesen

Leseclub ohne Sommerpause

Lichtenberg. Auch in den Ferien lädt die Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek in der Frankfurter Allee 149 an jedem Dienstag und Donnerstag ab 16 Uhr zum Leseclub-Treffen ein. Darin tauschen sich Bücherfreunde über ihre Lieblingsliteratur und Neuerscheinungen aus. Jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr kann man in der „Spielzeit“ Konsolen- und Brettspiele entdecken. Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es unter 555 67 19. bm

  • Lichtenberg
  • 14.07.19
  • 16× gelesen
Hausbesitzer Manfred Scheel mit der nun als Denkmal eingetragenen fast 90 Jahre alten Litfaßsäule in der Bölschestraße.
6 Bilder

Letztes Denkmal für Ernst Litfaß
Historischer Werbeträger in der Bölschestraße steht unter Denkmalschutz

Berlinweit wurden bis Ende Juni rund 2500 Litfaßsäulen abgebaut. Grund ist ein Wechsel des Betreibers. Nur wenige bleiben stehen. So auch die in der Bölschestraße. Manfred Scheel (82) ist stolz wie Bolle. Der Hauseigentümer des Hauses Bölschestraße 86 steht vor „seiner“ Litfaßsäule auf dem Gehweg gleich neben dem Friedrichshagener Rathaus. Denn diese Säule, um 1930 aufgestellt, bleibt der Nachwelt erhalten. Das Landesdenkmalamt hat sie in de Denkmalliste aufgenommen und damit unter Schutz...

  • Friedrichshagen
  • 14.07.19
  • 105× gelesen

Orgelmusik im alten Fischerdorf

Rahnsdorf. Am 20. Juli erklingt in der alten Dorfkirche wieder Orgelmusik. Im Rahmen der Reihe „Musiksommer am Müggelsee“ spielt Jieun Song 30 Minuten auf der historischen Dinse-Orgel von 1888. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Die Kirche steht in der Dorfstraße, gleich neben dem Fischgut von Müggelseefischer Thamm und dem Fähranleger. RD

  • Rahnsdorf
  • 14.07.19
  • 17× gelesen
Im Bettina Berggruen Garten ist ein gemütliches Beisammensein bei Speis und Trank geplant.

Großes Sommerfest am Schloss Charlottenburg
Drei Institutionen laden am 18. Juli 2019 zum Erkunden und Feiern ein

Das Bröhan-Museum feiert zusammen mit dem Rathgen-Forschungslabor und dem Museum Berggruen am Donnerstag, 18. Juli, wieder ein großes Sommerfest. Im gemeinsamen Gebäudeensemble am Schloss Charlottenburg erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm. Im Bröhan-Museum wird um 18 Uhr die Ausstellung „Reaching Out for the Future. Zukunftsfantasien um 1900“ eröffnet. Fasziniert von der Technisierung und beflügelt von literarischen Zukunftsvisionen, schufen...

  • Charlottenburg
  • 14.07.19
  • 122× gelesen
Der Botanische Garten verwandelt sich für zwei Nächte in zehn Fantasiewelten.
3 Bilder

Auf der Reise durch eine Traumwelt
Botanischer Garten verwandelt sich für zwei Nächte in das Fantasie-Reich Botania

Spektakuläre Lichtinszenierungen und stimmungsvoll gestaltete Welten inmitten des Botanischen Gartens – das und noch einiges mehr wird den Besuchern des Botanischen Gartens am Freitag und Sonnabend, 19. und 20. Juli, geboten. An beiden Abenden verwandelt sich der Garten wieder in das Fantasie-Reich Botania. Auch zur diesjährigen 11. Botanischen Nacht dürfen sich die Besucher wieder an zwei Abenden auf ein weiteres, spannendes Kapitel der Geschichte Botanias freuen. In zehn individuell...

  • Steglitz
  • 14.07.19
  • 639× gelesen
Modell eines Wasserflugzeuges vom Typ Short Sunderland. Solche Flugzeuge landeten während der Luftbrücke auf der Havel.
4 Bilder

Neue Dauerausstellung im Museum Flugplatz Gatow
Kanonenkugeln und Flugzeuge bestaunen

Die neue Dauerausstellung „You can’t miss Gatow – Die Geschichte eines Flugplatzes“ des militärhistorischen Museums Flugplatz Berlin-Gatow zeichnet die Geschichte des eigenen Standortes nach. Der englische Titel ist ein Zitat aus dem Jahr 1947. Damals richtete die britische Luftwaffe ein modernes Flugleitradar auf dem Flugplatz Gatow ein. Man kam eben an Gatow nicht vorbei, waren die Militärs überzeugt. Zu jener Zeit war der Zweite Weltkrieg gerade zwei Jahre zu Ende. 1945 hatte die Rote...

  • Kladow
  • 14.07.19
  • 139× gelesen

Jüdische Märchen bei „Paula“

Weißensee. „Der Wasserkönig“, „Der Prozess mit dem Wind“ und „Die Wunderlampe“ sind beliebte jüdische Märchen. Am Freitag, 26. Juli, wird die Märchenerzählerin Anke Ilona Nikoleit diese Geschichten im Frauenzentrum „Paula“ erzählen. Der Treff befindet sich in der Langhansstraße 141. Beginn ist um 19 Uhr. Weitere Infos gibt es unter Tel. 96 06 37 61. cn

  • Weißensee
  • 14.07.19
  • 14× gelesen
Die Hütten der hübschen Langohren im Tierheim sind verwittert - und brauchen dringend Ersatz. Handwerklich begabte Berliner sind aufgerufen, Kaninchen-Behausungen zu basteln.
2 Bilder

Wettbewerb des Tierheims
Hütte bauen, Preis gewinnen

Das Tierheim in Falkenberg wünscht sich neue Hütten für seine Kaninchen und ruft handwerklich begabte Berliner zum Bau der Unterschlupfe auf. Das Ganze findet in Form eines Wettbewerbs statt. Gedacht sind die Häuschen für die Außengehege der niedlichen Langohren. Die alten Behausungen seien verwittert und teilweise so stark angeknabbert, dass dringend Ersatz her müsse, heißt es aus dem Tierheim. „Deshalb hoffen wir auf tatkräftige Hilfe von Bastlern, die gern mit Holz arbeiten und Lust...

  • Falkenberg
  • 14.07.19
  • 68× gelesen

Offene Lesebühne im Zimmer 16

Pankow. Unter dem Titel „So noch nie“ lädt das „Zimmer 16 – camera dell’arte“ in der Florastraße 16 zur offenen Lesebühne ein: am Montag, 22. Juli, ab 19.30 Uhr. Helden, Götter und Dämonen, Kinder, Alte und der Typ von nebenan, alle dürfen ihre Geschichten zum Besten geben. Die Bühne steht jedem offen. Um Spenden wird gebeten. Man muss sich nicht anmelden, sondern einfach vorbeikommen. Weitere Infos unter https://bwurl.de/14fb. cn

  • Pankow
  • 14.07.19
  • 24× gelesen
Vera Int-Veen (51) war zuletzt im Format "Vera unterwegs - Zwischen Mut und Armut" für RTL auf Sendung. Ihr YouTube-Kanal sorgt mit Clips wie "Battle Schmakofatz" auch unter Journalisten-Kollegen für Kritik.
2 Bilder

Beitrag auf YouTube
RTL-Moderatorin Vera Int-Veen nach Spaß-Video in der Kritik

BERLIN / HAMBURG / POTSDAM - Vera Int-Veen erhob im letzten RTL-Format den moralischen Zeigefinger und wurde als Motivatorin der Armen inszeniert. Ein Beitrag auf ihrem neuen YouTube-Kanal bringt die 51-Jährige selbst in die Kritik. Der Berliner Moderatorin wird fehlende Vorbildfunktion vorgeworfen. Es ist gerade mal einen Monat her, da fuhr Vera Int-Veen für das RTL-Format "Vera unterwegs - Zwischen Mut und Armut" nach Berlin Marzahn. Sie lernte dort Christel und ihren schwer kranken Mann...

  • Potsdam
  • 14.07.19
  • 454× gelesen
Vor 1977 war die Straße in den Plänen nur mit zwei Nummern eingetragen: 597 und 598.

Jedes Kind kannte Fritzi
Eine Sängerin, die die Berliner begeisterte

Eine der Straßen in der High-Deck-Siedlung, nahe der Bezirksgrenze zu Treptow, trägt seit dem 1. Mai 1977 den Namen Fritzi Massarys. Doch wer war diese Frau, deren Vorname eigentlich Friederike lautete? Anfang des vorigen Jahrhunderts hätte jeder Berliner bei dieser Frage ungläubig gestaunt. Denn jeder, wirklich jeder, kannte die Operetten- und Revuesängerin, die Männer wie Frauen bezauberte. Geboren wurde sie 1882 in Wien, als Tochter jüdischer Kaufleute, denen es finanziell nicht besonders...

  • Neukölln
  • 14.07.19
  • 60× gelesen

Auf den Spuren der Humboldts

Tegel. Die Agentur Kirschendieb und Perlensucher organisiert eine Schnitzeljagd für Kinder durch Tegel. Jeweils am Mittwoch, 24. Und 31. Juli, zwischen 11 und 12 Uhr begeben sie sich auf die Spuren der Brüder Wilhelm und Alexander von Humboldt. Die Teilnahme kostet pro Kind drei Euro. Die Kinder können selbstständig oder in Begleitung eines Erwachsenen losziehen. Weitere Informationen und Anmeldung per E-Mail unter info@kirschendieb-perlensucher.de oder unter 66 30 15 38. CS

  • Tegel
  • 13.07.19
  • 32× gelesen
Vier Jahrzehnte "Sibylle" in Schwarz-Weiß und in Farbe.
5 Bilder

Mode made in DDR
Ausstellung zur "Sibylle" und ihren Fotografen

Auch Bitterfeld konnte schön sein. Wenn sich schöne und extravagant angezogene Frauen dort für Fotoaufnahmen ablichten ließen. Das galt auch für andere Städte in der DDR: Stralsund, Leipzig und immer wieder (Ost)-Berlin. Selbst dann, wenn die Szenerie vor der die Models posierten, nicht immer die Schokoladenseite zeigte. So gesehen ist die Ausstellung "Sibylle" im Willy-Brandt-Haus auch eine Art bebilderte Geschichte des einstigen Staates. Häufig so, wie er sich sehen wollte, manchmal auch...

  • Kreuzberg
  • 13.07.19
  • 65× gelesen

Wilde, tanzbare Mischung

Neukölln. Nova fliegt zum Mond nennt sich das Berliner Quintett, das sich dem Street-Swing und der Balkanmusik verschrieben hat. Die vier Jungs und Sängerin Nova vereinen unterschiedlichste Beats und Sprachen zu einer wilden und vor allem tanzbaren Fusion. Am Sonntag, 21. Juli, um 18 Uhr treten sie im Körnerpark, Schierker Straße 8, auf. Der Eintritt ist frei.

  • Neukölln
  • 13.07.19
  • 40× gelesen
Die Karl-Marx-Allee ist imemr wieder Schauplatz in Büchern aller Art.
3 Bilder

Richtig viel zu schmökern
Buchtipps für den Sommer

Die Ferienwochen sind für viele Menschen eine Gelegenheit, wieder einmal nach einem Buch zu greifen. Auswahl haben sie genug. Auch bei Literatur über Friedrichshain-Kreuzberg. Hier einige Beispiele: Blick zurück: Bücher zur Bezirksgeschichte oder der Historie der beiden Ortsteile kommen regelmäßig auf den Markt. In diesem Jahr zum Beispiel "Kreuzberg. Arbeitsleben anno dazumal" von Christian Hopfe. Dieses Werk widmet sich dem einstigen Wirtschaftsleben und besteht fast ausschließlich aus...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.07.19
  • 132× gelesen
Monika Schüler arbeitet im Lichthof ihres Hauses an einem Bild. Sie ist seit 1997 an den Rollstuhl gefesselt.
3 Bilder

Porträts von starken Frauen
Monika Schüler überrascht mit neuer Ausstellung

Monika Schüler zeigt in ihrer neuen Ausstellung in der Bezirkszentralbibliothek Mark Twain Porträts von Frauen. Die Marzahner Malerin stellt damit eine neue Seite ihres Schaffens vor und plädiert dafür, hinzuschauen, was Frauen alles leisten. Monika Schüler stellt zum dritten Mal innerhalb von rund zehn Jahren in der Bezirkszentralbibliothek aus. In der Ausstellung mit dem Titel „Die Frau von nebenan“ betritt sie für sich Neuland. Es sind fast ausschließlich Frauenporträts, die sie für die...

  • Marzahn
  • 13.07.19
  • 47× gelesen
Nach rassistischen Diskriminierungen steht das Theater an der Parkaue in der Kritik.

Selbstkritik geübt
Theater an der Parkaue reagiert auf Rassismusvorwurf mit Stellungnahme

Die Vorwürfe wiegen schwer und passen so gar nicht zu einem staatlichen Kinder- und Jugendtheater, das sich Weltoffenheit auf die Fahnen geschrieben hat und Verantwortung für die Bildung Heranwachsender trägt. Nachdem mehrere Zeitungen über rassistische Vorfälle im Theater an der Parkaue berichtet hatten, reagierte das Haus mit einer selbstkritischen Stellungnahme. „Das Theater an der Parkaue und seine Mitarbeiter*innen stehen ein für eine tolerante und vielfältige Gesellschaft“, teilt das...

  • Lichtenberg
  • 13.07.19
  • 209× gelesen

Beiträge zu Kultur aus