Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Architektur im Märchen

Hansaviertel. Eine Märchenausstellung zu finnischer Architektur zeigt die Hansabibliothek noch bis zum 27. Oktober. Im Mittelpunkt stehen Comicfiguren und Modelle des deutsch-finnischen Bildhauers Christian Jütte. Die Ausstellung will Wissen über die weltberühmten Architekten Aino und Alvar Aalto vermitteln. Genau gegenüber der Bibliothek im Hansaviertel steht nämlich das einzige von Aalto entworfene Haus in Berlin: das Haus 16 in der Klopstockstraße 32. Gebaut wurde es für die Internationale...

  • Hansaviertel
  • 09.10.21
  • 19× gelesen
Die Schenkung: Der Lumpensammler Père Jean-Baptiste von Franz Skarbina aus dem Jahr 1886.

Bröhan total
Museum zeigt Jubiläumsausstellung

Museumsgründer Karl H. Bröhan wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Den runden Geburtstag feiert das Bröhan-Museum, Schloßstraße 1, mit einer Jubiläumsausstellung: „Bröhan Total!“. „Total“ deshalb, weil das Museum zum ersten Mal in seiner Geschichte auf der gesamten Ausstellungsfläche eine ungewöhnliche Präsentation aus seiner Bröhan-Sammlung zeigt. Schaudepotbereiche mit Highlights der Kollektion, aber auch zum Teil selten gezeigte Schätze wechseln sich ab mit Periodrooms zum...

  • Charlottenburg
  • 09.10.21
  • 30× gelesen
Das vier Meter lange Spruchband stellt ein buddhistisches Gebet dar.

Ausstellung im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm
Die Sehnsucht nach Wiedervereinigung in der Kunst der Kalligrafie

Kalligraphie ist eine typisch asiatische Ausdrucksform und wird auch als „Kunst des schönen Schreibens“ bezeichnet. Die koreanische Variante dieser Kunst ist derzeit in einer Ausstellung im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm 52 zu bewundern. Dort sind Werke der Künstlerin und Asienwissenschaftlerin Mookyeon Noh Sunsook zu sehen. Sie lassen den Besucher den großen Reichtum fernöstlicher Kalligraphie-Kunst erahnen. Darunter ist beispielsweise ein Gedicht, das die aus Seoul stammende...

  • Lichterfelde
  • 09.10.21
  • 27× gelesen
Ausgestellt werden verschiedene Züge aus unterschiedlichen Jahrzehnten.

Modellbahnen bewundern

Hellersdorf. Die IG Modellbahn Hellersdorf lädt am Sonnabend und Sonntag, 23. und 24. Oktober, jeweils 10 bis 17 Uhr zur Modellbahn-Ausstellung ein. An der Stollberger Straße 49 (Eingang vom Kastanienboulevard), wird die H0-Clubanlage „Neukirchen“ (Größe: drei mal zehn Meter) gezeigt. Das bekannte H0-Bahnbetriebswerk ist mit dabei. Auf der neuen, noch im Bau befindlichen TT-Anlage wird der Zugbetrieb nach Fahrplan vorgeführt. Kinder haben zum Spielen zwei neue Anlagen, an denen sie selbst die...

  • Hellersdorf
  • 09.10.21
  • 71× gelesen
Peter Schönbrunn (links) und Ulf Sobeck ermöglichten die Ausstellung „Pop in Pankow“ im Rathaus-Center. Hinter ihnen hängen Pop-Art-Kunstwerke von Roy Lichtenstein und Andy Warhol.
3 Bilder

Pop-Art-Kunst in Pop-up-Galerie
Joachim Pohl stellte Werke für Schau im Rathaus-Center zur Verfügung

Es ist eine Ausstellung, die es so noch nie im Bezirk gab: In einem temporär leerstehenden Ladengeschäft im oberen Stockwerk des Rathaus-Centers eröffnete die Ausstellung „Pop in Pankow“. In dieser sind bis mindestens Mitte November Original-Kunstwerke von Großmeistern der Pop-Art zu sehen. Diese Ausstellung ist Ergebnis einer ungewöhnlichen Zusammenarbeit, die hier ihre Früchte trägt. Da ist zum einen der bekannte Pankower Galerist Joachim Pohl, der seit den 1970er-Jahren Pop-Art sammelte. Der...

  • Pankow
  • 08.10.21
  • 60× gelesen

Musiktheaterprojekt für arbeitslose Frauen
Puccini-Oper neu gedacht

Für ihre Musiktheaterproduktion „La Bohème Soupergroup“ sucht die Theatergruppe glanz&krawall Frauen, die seit einiger Zeit arbeitssuchend sind oder aus anderen Gründen nicht arbeiten können. Die Teilnehmerinnen können im Rahmen des Projektes Erfahrungen in der Entwicklung eines Musiktheaterstücks sammeln. Das Stück soll die Lebenswirklichkeit sowie Rollen-Stereotype behandeln. Grundlage für die Musik- und Theaterperformance ist die Oper „La Bohème“ von Giacomo Puccini. In Workshops werden...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 08.10.21
  • 10× gelesen

Arbeiterpaläste im Bildband

Friedrichshain. Die Stalinallee war das erste Wohnbaugroßprojekt im sozialistischen Ost-Berlin. Die "Arbeiterpaläste" entlang des über zwei Kilometer langen Prachtboulevards boten modernsten Wohnkomfort. Auch heute sind die Bauten an der Karl-Marx-Allee und Frankfurter Allee begehrter Wohnraum. Thorsten Klapsch und Michaela Nowotnick haben mit Kamera und Notizbuch die Architektur der Straße, die Geschichten und den Alltag ihrer Bewohner dokumentiert. Herausgekommen ist der Bildband "Mein...

  • Friedrichshain
  • 08.10.21
  • 11× gelesen

Ein weiterer Höhepunkt für das Museum
Veronica Ferres zieht ins Romy Schneider Museum ein

Zur Ausstellung Ikonen der 2000er die seit dem 02.10.2021 im Schloss Klein Loitz zu bestaunen ist, kommt nun der Regiestuhl aus dem Film „Unter deutschen Betten“ von Veronica Ferres dazu. Deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2017: Die Schlagersängerin Linda Lehmann ist verzweifelt: Mit einem echten Ohrwurm stürmte sie einst die Charts, aber danach ging es stetig bergab. Auch ihr Comeback-Versuch scheiterte kläglich. Ihr Produzent und Freund Friedrich hat sich bereits von ihr abgewendet und das...

  • Grunewald
  • 07.10.21
  • 42× gelesen
Zur Einweihung der Tafel spielten frühere Kollegen Jazzklänge.
Video 2 Bilder

Heimatverein Köpenick initiiert Gedenktafel für Karlheinz Drechsel
Erinnerung an Dr. Jazz

Am 5. Oktober ist der Tod des Musikjournalisten und Jazzmusikers Karlheinz Drechsel (1930-2020) genau ein Jahr her. Kurz zuvor waren der Grabstein und eine vom Heimatverein Köpenick initiierte Gedenktafel mit den wichtigsten Lebensdaten und beruflichen Stationen von „Dr. Jazz“, wie der Begründer des Dresdner Dixielandfestivals auch genannt wurde, aufgestellt worden. Die Laudatio hielt Bürgermeister Oliver Igel (SPD), selbst Mitglied des Heimatvereins. Die Familie, darunter die Söhne...

  • Adlershof
  • 07.10.21
  • 151× gelesen
"The First Embrace" von Mads Nissen wurde zum besten Pressebild 2021 gewählt. Es zeigt, wie Krankenschwester Adriana Silva da Costa Souza die 85-jährige Rosa Luzia Lunardi (85) das erste Mal nach fünf Monaten umarmt.
2 Bilder

Pandemie, Proteste und eine Umarmung
Willy-Brandt-Haus zeigt Ausstellung mit den weltbesten Pressefotos

Es ist ein Tradition geworden: Jedes Jahr zeigt das Willy-Brandt-Haus die besten Pressefotos der Welt. So ist das auch in diesem Jahr. Zeitgleich werden auch die weltbesten Friedensbilder ausgestellt. "The First Embrace" heißt das Foto von Mads Nissen. Es zeigt die erste Umarmung einer Pflegeheimbewohnerin in Brasilien nach fünf Monaten. Wegen der Corona-Pandemie durften keine Besuche stattfinden, doch ein besonderer Umhang ermöglichte schließlich wieder Nähe. Dieses Bild wählte eine Jury zum...

  • Kreuzberg
  • 07.10.21
  • 68× gelesen
Kunst am Bau. Gewinnerentwurf für die Wolfgang-Borchert-Schule.
7 Bilder

Zwischen Kunst am Bau und „Weltbewegend“
Auf der Zitadelle werden am 9. Oktober fünf neue Ausstellungen eröffnet

Im Zentrum für Aktuelle Kunst (ZAK) auf der Zitadelle werden am 9. Oktober fünf Ausstellungen auf einen Schlag eröffnet. Eine Schau davon ist die Präsentation von drei weiteren Projekten im Rahmen der Aktion "Kunst am Bau für Spandau". Dabei handelt es sich um die Siegerentwürfe für den Erweiterungsbau der Wolfgang-Borchert-Schule sowie die Neubauten der Sporthalle der Christoph-Földerich-Schule und der Jugendfreizeiteinrichtung in der Triftstraße. Sie werden in der ZAK-Lounge gezeigt. Dazu...

  • Spandau
  • 07.10.21
  • 68× gelesen

Hellersdorfer Kirche wird 30 Jahre alt

Hellersdorf. Die Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Hellersdorf feiert das 30-jährige Bestehen ihrer Kirche in der Glauchauer Straße 7 am Sonntag, 17. Oktober, um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst. Mit dabei sein wird der Bischof der Landeskirche, Dr. Christian Stäblein. Im Anschluss findet um 11.30 Uhr ein Konzert mit Kirchenmusikerin Sigrid Jurgeit an der Orgel und Trompeter Andreas Uhle statt. Die Hellersdorfer Kirche wurde am 13. Oktober 1991 nach einjähriger Bauzeit eingeweiht. Der...

  • Hellersdorf
  • 07.10.21
  • 5× gelesen
Die Fragen in "Smart 10 Family" können auch die Jüngeren in der Familie beantworten.
2 Bilder

UNSER SPIELTIPP
Viel Auswahl: „Smart 10 Family“ – Um keine Antwort verlegen

Frage-und-Antwort-Spiele boomen im Fernsehen wie auf dem Spieltisch seit Jahren gleichermaßen. Umso erstaunlicher, dass sich dafür immer wieder ein neuer Dreh finden lässt, um Interesse zu wecken. Wie dies mit „Smart 10“ durch eine Kombination aus Wissen und Zocken gelungen ist. 200 Fragen nebst 2000 Antworten warten auf die Raterunde. Während man von Günther Jauch auf dem Weg zur Million zu jeder Frage nur vier Antworten zur Auswahl serviert bekommt, von denen auch nur eine zutrifft,...

  • Kreuzberg
  • 06.10.21
  • 47× gelesen
Das Projekt-Team Robert Patz (links auf der Bank) und Soetje Marie Beermann (3. von links stehend) nahm die Bank in Hajnówka in Polen in Empfang.
2 Bilder

Bänketausch mit Partnerstädten
Sieben Sitzgelegenheiten sollen am Rathausvorplatz stehen

Auf dem Rathausplatz an der Möllendorffstraße 6 werden bis Ende des Jahres vier Bänke aus Partnerstädten des Bezirks aufgestellt. Sie sind Teil des Kunst-am-Bau-Projekts „Versitzstücke“ des Berliner Künstlers Robert Patz. Er ging als Sieger aus einem vom Bezirk ausgelobten Wettbewerbs hervor. Er hatte die Idee, die sieben Lichtenberger Städtepartnerschaften auf dem Rathausvorplatz darzustellen. Umgesetzt wird die Idee damit, dass je eine Bank aus den Partnerstädten mit einer aus Lichtenberg...

  • Lichtenberg
  • 06.10.21
  • 18× gelesen

Ausstellung der Montagsmaler

Hellersdorf. Die Ausstellung „Buch und Bild“ der Montagsmaler aus Biesdorf ist derzeit in der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf im Forum Kienberg, Neue Grottkauer Straße 5, zu sehen. Präsentiert werden Bilder, die beim Lesen eines Buchs durch die eigene Fantasie im Kopf entstehen. Die Montagsmaler treffen sich seit vielen Jahren jeden Montag im Stadtteilzentrum Biesdorf zum gemeinsamen Malen. Sie stellen sich gern einem Thema, das sie gemeinsam planen, um dann die unterschiedlichsten kreativen...

  • Hellersdorf
  • 06.10.21
  • 8× gelesen
Die Jugendgruppe „Da Capo“ Marzahn zeigt ihr Können.

Varieté-Show in der Cabuwazi-Manege

Marzahn. Die Jugendgruppe „Da Capo“ Marzahn präsentiert auf der Bühne des Zirkus Cabuwazi in der Otto-Rosenberg-Straße 2 eine Varieté-Show. Dabei vereint sie „neuartige Artistik mit eleganten Tänzen und glamourösen Bewegungen“. Es gibt glitzernde Kostüme, Pyramiden auf Einrädern und Luftakrobatik am Trapez zu bewundern. Vorstellungen sind am Freitag, 15. Oktober, um 19 Uhr, sowie am 16. und 17. Oktober jeweils um 16 Uhr. Tickets können auf cabuwazi.de/events zum Preis von neun Euro für...

  • Marzahn
  • 06.10.21
  • 30× gelesen
Das gespendete Freischwimmerzeugnis ist jetzt Ausstellungsstück.
2 Bilder

Zeitzeugin spendete Zeugnis
Sonderausstellung über das Seebad Mariendorf geht zu Ende

Nach der Eröffnung der Ausstellung „Kommt schwimmen – Das Seebad Mariendorf 1876-1950“ bekamen die Veranstalter ein weiteres Sammelstück gespendet: das originale Freischwimmerzeugnis der fast 100-jährigen Ines Wohlgemuth aus Mariendorf. Sie war über einen Zeitungsartikel auf die Ausstellung aufmerksam geworden, berichtet Florian Sachse, der als wissenschaftlicher Volontär für das Bezirksamt die Sonderausstellung kuratiert hat. Ines Wohlgemuth, geborene Henning, habe im Seebad Mariendorf mit 15...

  • Mariendorf
  • 05.10.21
  • 20× gelesen

Theaterprojekt im Podewil

Mitte. Was haben Neontape, Abflussrohre und ein altes Regal mit Kinderrechten zu tun? Der Frage geht ein Theaterprojekt in den Herbstferien im Grips Podewil nach. Sein Motto: "KinderTheaterGesellschaft - Jetzt erst Recht!". Die Moderationsgruppe bereitet schon alles vor, schreibt, baut und bastelt. Heraus kommen eine Wunschkonzertmaschine und ein tolles Programm. In der ersten Ferienwoche vom 11. bis 15. Oktober treffen sich dann die Kinder und Jugendlichen im Alter von neun bis 14 Jahren im...

  • Mitte
  • 05.10.21
  • 12× gelesen

Spaziergang am Stadtrand

Lichtenrade. Einen Stadtrandspaziergang mit Poesie und Musik mit dem Geschichtenerzähler Gerhard Moses Heß gibt es wieder am 10. Oktober ab 14 Uhr. Vom Waldspielplatz an der Lotzingstraße führt der Weg durch die Nachtbucht am Fließ entlang zu Hexenhaus. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Spende aber willkommen. Anmeldung erforderlich unter Telefon 0163/341 70 53, Gerhard-Moses-Hess@web.de. sim

  • Lichtenrade
  • 05.10.21
  • 11× gelesen

Hörbücher für die Hosentasche

Steglitz. Hörbücher für die Hosentasche, sogenannte Mobi-Sticks, können ab sofort in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, ausgeliehen werden. Diese Hörbücher in kleiner, praktischer Form für Erwachsene und einige auch für Jugendliche und Kinder können 14 Tage ausgeliehen werden. Der Mobi-Stick braucht lediglich einen USB-Anschluss, um das Audiobuch anhören zu können. Es ist kein WLAN- oder Internetzugang erforderlich. Weitere Informationen gibt es im Internet auf...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 05.10.21
  • 23× gelesen

Krimilesung im Heimatverein

Müggelheim. Ernst-Michael Schwarz liest am 17. Oktober im Herbstcafé beim Müggelheimer Heimatverein, Alt-Müggelheim 21, aus seinem Berlin-Krimi "Mörderische Gier". Es geht um drei Schulfreunde aus Köpenick, eine Leiche auf der Langen Brücke, Clankriminalität und Korruption. Es gibt zwei Termine: um 14 und um 16 Uhr. Der Eintritt inklusive Kaffee und Kuchen kostet fünf Euro. Anmeldung unter Telefon 65 94 15 33. sim

  • Müggelheim
  • 05.10.21
  • 13× gelesen
Der Entwurf „Wo liegt eigentlich Panama?“ von Barbara Trautmann ist zur Umsetzung empfohlen worden.

Auf einem Globus Panama suchen
Barbara Trautmann gewinnt Kunstwettbewerb für Grundschule am Weißen See

Der Kunstwettbewerb für die Grundschule am Weißen See ist entschieden. Mit ihrem Entwurf „Wo liegt eigentlich Panama?“ konnte die Künstlerin Barbara Trautmann den nichtoffenen Kunstwettbewerb für sich entscheiden. Das Preisgericht unter Vorsitz des Künstlers Albert Weis empfahl aus sieben eingereichten künstlerischen Entwürfen den Beitrag Trautmanns zur Realisierung. Die Arbeit ist für den Haupteingang zum Schulhof an der Amalienstraße 6, speziell für einen Mauerwerksockel vorgesehen, der einst...

  • Weißensee
  • 05.10.21
  • 46× gelesen

Die Katholische Öffentliche Bücherei Salvator in Lichtenrade lädt wieder ein!
Weihnachtsbuchausstellung und Märchennachmittag im November

Am Samstag, 6. November 2021, und Sonntag, 7. November 2021, präsentiert die Katholische Öffentliche Bücherei Salvator in Lichtenrade, Pfarrer-Lütkehaus-Platz 1, 12307 Berlin, ihre WEIHNACHTSBUCHAUSSTELLUNG in den großzügigen Räumlichkeiten des Gemeindezentrums. Es werden viele interessante neue Bücher aus allen Bereichen sowie auch Hörbücher, CDs und Spiele ausgestellt. Auch Advents- und Weihnachtsliteratur wird dabei sein. Sie haben die Gelegenheit, in Ruhe zu stöbern, zu schmökern und...

  • Lichtenrade
  • 05.10.21
  • 19× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.