Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Singspiel mit Licht und Dunkelheit

Mariendorf. Das neues Singspiel „The Weight of Light“ von Albert McCloud für Chor und Orgel wird am Sonnabend, 9. Oktober, von dem „The Gray Voice Ensemble“ in der Martin-Luther-Gedächtniskirche, Riegerzeile 1, uraufgeführt. Das Besondere: Ein Großteil der 59-minütigen Performance wird im Dunkeln stattfinden. Die Sänger wollen so "die Sichtbarkeit und Wahrnehmung des Heiligen in der Natur und Alltagswelt im Kontext diverser Geschichten, Traditionen und Bedeutungen thematisieren". Am Sonntag,...

  • Mariendorf
  • 04.10.21
  • 15× gelesen

Benefizkonzert zum Saisonende

Lübars. Am Sonnabend, 9. Oktober, endet die diesjährige Lübarser Hofkultur. Zum Saisonabschluss spielt der Berliner Liedermacher Dagobert Weiß. Sein Auftritt im Sophienhof, Alt Lübars 11a, ist gleichzeitig eine Benefizveranstaltung für den Allianz Kinderhilfsfonds. Beginn ist um 18, Einlass ab 17 Uhr. Die Karten kosten 20 Euro. Tickets unter www.hofkultur-luebars.de. tf

  • Lübars
  • 04.10.21
  • 16× gelesen

Superintendent eingesetzt

Spandau. Bei einem Festgottesdienst am 26. September in der Nikolaikirche wurde Florian Kunz offiziell als neuer Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Spandau eingeführt. Seine Amtszeit begann bereits am 1. September. Der Superintendent ist der höchste Vertreter in einer bestimmten Kirchenregion. In Spandau wurde das Amt in den vergangenen Jahrzehnten allerdings nicht durch eine Person besetzt, sondern die Aufgaben von mehreren Kirchenvertretern wahrgenommen. tf

  • Spandau
  • 04.10.21
  • 27× gelesen

Geschichte des Ortsteils erkunden

Lichtenrade. Marina Heimann lädt am Sonntag, 10. Oktober, wieder zu einer Stadtführung ein. Der Titel: „Die wechselvolle Geschichte des Ortsteils Lichtenrade“. Am Eingang zum S-Bahnhof Lichtenrade geht es um 11 Uhr los. Wer an der zweieinhalbstündigen Tour teilnehmen möchte, muss sich über die Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg anmelden unter der Rufnummer 902 77 30 00 oder vhs@ba-ts.berlin.de. Die Kursnummer ist TS101.010H. cn

  • Lichtenrade
  • 04.10.21
  • 12× gelesen
Aufs Treppchen: Bürgermeister Stephan von Dassel (mitte) mit den Ausgezeichneten.

Höchste Ehre fürs Ehrenamt
Bezirk vergibt sechs Verdienstmedaillen

Sechs Frauen und Männer sind mit der Bezirksverdienstmedaille geehrt worden. Sie ist die höchste Auszeichnung in Mitte für ehrenamtliches Engagement. Ebru Schaefer organisiert seit 2016 jedes Jahr eine Weihnachtsaktion für finanziell Schwache. Finanziert über Spenden packt sie Überraschungstüten und verteilt sie über Sozialeinrichtungen im Bezirk. Selbst im Corona-Jahr gelang es Schaefer, 2255 Weihnachtsbeutel an bedürftige Menschen und Obdachlose in 27 Anlaufstellen zu verschenken. Mit den...

  • Mitte
  • 04.10.21
  • 33× gelesen
Das Fahrrad wurde von Olaf Kühnemann aus gefundenen Fahrrädern zusammenmonitert.
2 Bilder

Gespräch und Spaziergang
Veranstaltungen zur Ausstellung „Hiersein“

In der Kommunalen Galerie wird derzeit die Ausstellung „Hiersein“ gezeigt. Schwerpunkt der Ausstellung ist das Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Wie berichtet, stellen sieben zeitgenössische Künstler aus und zeigen mit Zeichnung, Malerei, Fotografie, Konzeptkunst und Comic ihre individuelle und kritische Sichtweisen auf Familie, Herkunft, Identität und die jüdische und deutsche Geschichte. Einem breiten Publikum sollen mit der Schau zeitgenössische Perspektiven auf das...

  • Wilmersdorf
  • 04.10.21
  • 24× gelesen

Schmargendorfer Kiez entdecken
Letzter Spaziergang mit Reinhard Naumann

Als Bürgermeister führte Reinhard Naumann regelmäßig zu interessanten Orten im Bezirk. Am 9. Oktober lädt er zum letzten Mal zum Kiezspaziergang ein, denn seine Amtszeit endet. Ausgangspunkt für den Kiezspaziergang Nummer 225 ist um 14 Uhr am Rathaus Schmargendorf am Berkaer Platz 1. Die Route führt weiter über das Rilke-Haus an der Hundekehlestraße durch den Schmargendorfer Ortskern. Sabine Kahl von der Initiative „4199 – Mein Kiez“ wird vor ihrer Schmargendorfer Buchhandlung etwas über...

  • Schmargendorf
  • 04.10.21
  • 41× gelesen

Kurse in Hip Hop und Graffitikunst

Altglienicke. Im Bürgerhaus Altglienicke, Ortolfstraße 184, finden während der Herbstferien in der Woche vom 18. bis 22. Oktober täglich von 11 bis 17 Uhr kostenlose Workshops statt. Unter dem Namen „Camp4Talents“ können Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren sich wahlweise in Hip Hop, Comics und Graffiti, Kochen oder Singen im Chor ausprobieren, Frühstück und Mittagessen sind inbegriffen. Anmeldungen sind per E-Mail an camp4talents@gmail.com möglich. Die Teilnahme ist nur mit Einwilligung der...

  • Altglienicke
  • 04.10.21
  • 20× gelesen
Doreen Hantuschke hält die elf Wanderkarten in der Hand. Diese sind jetzt auch digital erhältlich.

Arbeitskreis Umwelt und Bildung macht es möglich
Mit digitalisierten Karten die Lichtenberger Natur entdecken

Der Bezirk hat landschaftlich und historisch vieles zu bieten. Damit das entdeckt werden kann, gibt der Arbeitskreis Umwelt und Bildung (AUB) seit vielen Jahren die Lichtenberger Wanderkarten heraus. Die Mitglieder, die zum großen Teil schon immer im Bezirk leben, haben hierfür ihr Wissen zur Verfügung gestellt. Weite Landschaften, urbanes Grün und eindrucksvolle Bauten: All das können Interessierte jetzt nicht nur mit einer gedruckten Karte, sondern auch mit dem Smartphone oder GPS-Gerät...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 03.10.21
  • 37× gelesen
Singer-Songwriterin Jana Berwig ist am 8. Oktober um 18 Uhr vor dem Naturkostladen Biosphäre, Alt-Reinickendorf 6 und um 19.30 Uhr noch einmal im Innenhof des M5, Markstraße 5, zu erleben.
2 Bilder

14 Bands, 24 Konzerte und 13 Kulturorte
Residenzstraße wird am 8. Oktober zur großen Musikbühne

Konzerte in Innenhöfen, vor Geschäften, auf Parkplätzen oder Terrassen. An diesen und weiteren Orten rund um die Residenzstraße findet am Freitag, 8. Oktober, das Musikfestival "Klangstraße" statt. Die Klangstraße wird organisiert von "Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte" und findet zum siebten Mal statt. Im vergangenen Jahr gab es den Event wegen Corona nur als Livestream. Jetzt ist wieder Livebesuch möglich. Aber natürlich unter Einhalten der aktuellen Pandemievorgaben. Insgesamt gibt...

  • Reinickendorf
  • 03.10.21
  • 103× gelesen
  • 1

Feuershow zu Halloween

Marzahn. Das Jugendkulturzentrum „Die Klinke“ lädt zu Halloween am 31. Oktober zur Feuershow „Alice im Wolkenhain“ auf den Kienberg ein. Mit dabei sind die Feuerkünstler der Gruppe „FeuerRegen“ und die Rockband „Ardens Aer“ mit Live-Musik. Die Gäste erwartet ein Feuerwerk aus Pyrotechnik, Lichtkunst, Rockmusik, Theater und experimentellen Klängen. Der Einlass direkt an der Aussichtsplattform Wolkenhain erfolgt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, erfolgt jedoch nur mit 3G-Nachweis (Geimpft,...

  • Marzahn
  • 03.10.21
  • 27× gelesen

Graphic Novel über "Lotte"

Gesundbrunnen. Das Mitte Museum zeigt aktuell die Sonderausstellung "Lotte – ein Leben zwischen Berlin, Palästina und Israel" von Gunilla Weinraub. Der 40-teilige Leinwandzyklus erzählt als Graphic Novel die Lebensgeschichte von Charlotte Geiger, geborene Aaron. Sie ist die Mutter des langjährigen Partners von Weinraub und kam im August 1914 in Berlin zur Welt. Charlotte meisterte ihr Leben zwischen Berlin, Palästina und Israel. Ihre jüdische Abstammung spielte für sie, wie für viele deutsche...

  • Gesundbrunnen
  • 02.10.21
  • 11× gelesen

Herbstferien mit Bibel

Charlottenburg. In der Kirchengemeinde Gustav-Adolf dreht sich in der ersten Herbstferienwoche alles um Wunder und das Wundern. Kinder hören dazu passende Geschichten aus der Bibel, werden beim Basteln kreativ und suchen draußen nach kleinen und großen Wundern in der Natur. Das tägliche Mittagessen bereiten alle gemeinsam zu. Termin für den Ferienspaß ist vom 11 bis 15. Oktober täglich von 10 bis 15 Uhr. Das Wochenprogramm eignet sich für Kinder im Grundschulalter und kostet 30 Euro....

  • Charlottenburg
  • 02.10.21
  • 7× gelesen

Informationen zu Ehrengräbern

Pankow. Auf den landeseigenen Friedhöfen des Bezirks gibt es einige Ehrengrabstätten des Landes Berlin, aber auch Grabstätten anderer bedeutender Persönlichkeiten. Doch wo sich diese befinden, ist bislang auf den Friedhöfen in der Regel nicht zu erkennen. Deshalb beschloss die BVV, dass auf den landeseigenen Friedhöfen in Pankow künftig Lagepläne auszuhängen sind, auf denen die Ehrengrabstätten sowie die Grabstätten anderer Persönlichkeiten verzeichnet sind, die im Bezirk oder über den Bezirk...

  • Bezirk Pankow
  • 02.10.21
  • 16× gelesen

Kunst in den Herbstferien

Mitte. Die MiK Jugendkunstschule hat ein buntes Programm für die Herbstferien vorbereitet. Vom 11. bis 24. Oktober können sich Kinder und Jugendliche in zahlreichen Workshops ausprobieren. Es gibt Theater, Fotografie, Aquarellmalerei, Comiczeichnen, Modedesign und vieles mehr. Die Kurse leitet ein internationales Künstlerteam. Das gesamte Programm findet sich auf mik.berlin/2021/09/15/herbstferienkurse-2021. Im Rahmen des Kinder-Kultur-Monats finden in der Jugendkunstschule außerdem drei...

  • Mitte
  • 02.10.21
  • 14× gelesen

Kleine Züge auf großer Fahrt

Biesdorf. Die Regionalgruppe Modulbau Berlin-Brandenburg lädt zur Modellbahn-Ausstellung ins Theater am Park, Frankenholzer Weg 4, ein. Am Sonnabend, 9. Oktober, 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 10. Oktober, 10 bis 17 Uhr können Besucher im Foyer verschiedenste Modelleisenbahnen bewundern. Vor Ort wird es auch einen Imbissstand geben. Der Eintritt ist frei. Es gelten die 3G-Regel und eine Maskenpflicht. Infos auch auf www.regionalgruppe-modulbaubb.de. PH

  • Biesdorf
  • 02.10.21
  • 61× gelesen

Musik kreieren im Jugendzentrum

Märkisches Viertel. Unter dem Titel "The Color of Music" lädt das Jugendzentrum comX, Senftenberger Ring 53 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 26 Jahren dazu ein, ihren eigenen Sound zu kreieren. Von der Idee über die Aufnahme bis zum fertigen Werk. Sie werden dabei von Profis aus der Einrichtung unterstützt. Während der Öffnungszeiten gibt es tägliche Coachings zu Themenfindung, Songwriting, Gesang, Klavier, Gitarre und Produktion. Außerdem werden offene Workshops angeboten. Die...

  • Märkisches Viertel
  • 02.10.21
  • 11× gelesen

Unbekannte Liebesbriefe:
Uwe Lehmann-Brauns liest aus „Benns letzte Lieben“

1955 beginnt eine Liebesbeziehung zwischen der jungen, eleganten und selbstbewussten Journalistin Gerda Pfau und dem Schriftsteller Gottfried Benn (1886-1956). Die Liebesbriefe der beiden hat Pfau dem befreundeten Uwe Lehmann-Brauns mit der Bitte übergeben, sie zu publizieren. Die Liebesbeziehung zwischen Gerda Pfau und Gottfried Benn ist auch der Benn-Forschung bislang unbekannt. Pfau besuchte Benn in der Praxis, er kam zu ihr nach Hause. Manchmal gehen sie auch gemeinsam mit Benns Frau Ilse...

  • Zehlendorf
  • 02.10.21
  • 11× gelesen

Eigene Songs schreiben

Schöneberg. Eigene Texte und Songs schreiben? Davon träumen viele junge Leute. Ein fünftägiger Ferienworkshop im Jugend-Museum Schöneberg macht das jetzt möglich. Er findet vom 18. bis 22. Oktober täglich von 10 bis 14 Uhr statt und eignet sich für Jugendliche ab 15 Jahren. Mit Methoden des kreativen Schreibens, spielerischen und musikalischen Übungen begleitet das Museumsteam die Jugendlichen dabei, aus eigenen Gedanken einen Song zu kreieren. Am Ende geht es ins Tonstudio, um das Stück...

  • Schöneberg
  • 02.10.21
  • 7× gelesen

Spiele selbst erfinden

Neukölln. Erwachsene, die schon immer mal ein Spiel entwickeln wollten, können dies in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, bald tun. Dort bietet am Sonnabend, 9. Oktober, die Pädagogin und Spieleautorin Anja Wrede zwei Workshops an, einer beginnt um 10 Uhr, der andere um 11 Uhr. Wrede wird zunächst im ersten Workshop den Prozess von der Idee bis zur Veröffentlichung des Spiels erklären. Im dreistündigen zweiten Workshop 2 geht es anschließend in die praktische Anleitung. Zunächst...

  • Neukölln
  • 01.10.21
  • 11× gelesen
Die Bühne als Planschbecken. Nch acht Jahren gibt es im Friedrichstadt-Palast wieder ein Wasserbassin.
4 Bilder

Berlin ist endlich wieder bunt
Vergesst Corona! Beim knalligsten Showspektakel ARISE im Friedrichstadt-Palast

Nach anderthalb Jahren Corona-Aus ist Berlins buntestes Spektakel der Extravaganz zurück, wuchtiger als jedes Stachelvirus es sein könnte. Die neue ARISE Grand Show im Friedrichstadt-Palast macht Schluss mit Pandemie. Man versteht nicht ganz, wenn einen die Palastdiener überall auf die Maskenpflicht im Foyer hinweisen. Welche Maskenpflicht? Corona? Spätestens nach der ersten Hälfte der zelebrierten Wiedergeburt nach der Apokalypse hat man die Pandemie komplett vergessen. Liebe ist stärker als...

  • Mitte
  • 01.10.21
  • 205× gelesen
  • 1
Ex-Kinomitarbeiter Michael Rieck erläutert das Konzept fürs Colosseum. Eine Genossenschaft will das Traditionskino retten.
2 Bilder

"Kinorebellen" geben nicht auf
Eine Genossenschaft will das Colosseum jetzt retten

Eine Genossenschaft will das Kino Colosseum retten. Ehemalige Kinomitarbeiter haben sie gegründet. Ziel der selbst ernannten „Kinorebellen“ ist es, das seit März 2020 geschlossene Traditionskino als Kino- und Kulturstandort zu erhalten. Es hat einen Weltkrieg und die DDR „überlebt“. Doch dann kam Corona und auch das Colosseum musste schließen. Das war Mitte März 2020. Seitdem hat das Kino nicht mehr geöffnet. Die Mitarbeiter sind entlassen, die Filmplakate abgehängt, die Säle verwaist. Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.21
  • 122× gelesen
  • 1

Schaufenster in die DDR

Prenzlauer Berg. Eine Installation im Stil typischer Schaufenster-Gestaltungen in der DDR ist im "Korn"-Kunstraum, einem Schaufenster der Heinrich-Böll-Bibliothek, zu sehen. Künstlerin Andrea Pichl thematisiert damit den Widerspruch zwischen dem Selbstverständnis der DDR, keine kapitalistische Warengesellschaft zu sein, aber doch eine Wirtschaft zu betreiben, in der Waren gegen Geld getauscht wurden. Die Schaufenster spiegelten zudem die Diskrepanz zwischen dem Warenangebot und den Wünschen der...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.21
  • 15× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.