Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Hilmar Krüger an der Ecke Richard- und Ganghoferstraße.

Lieber in Rixdorf leben
Vorsitzender des Heimatvereins will für Neuköllner Norden alten Namen zurück

„Nord-Neukölln“ kann Hilmar Krüger nicht leiden. Bei „Kreuzkölln“ sträuben sich ihm die Nackenhaare. „Diese Bezeichnungen haben überhaupt nichts Historisches“, sagt der Vorsitzende des Neuköllner Heimatvereins. Er möchte, dass der Norden des Bezirks seinen alten Namen Rixdorf zurückbekommt. Dabei spricht er nicht nur vom Kiez rund um den Richardplatz, sondern vom gesamten Ortsteil, vom Terrain der ehemaligen Stadt Rixdorf. Rund 250 000 Einwohner zählte sie, als sie 1912 auf Betreiben des...

  • Neukölln
  • 13.07.19
  • 93× gelesen

Defa-Klassiker unter freiem Himmel

Weißensee. Am Donnerstag, 18. Juli, gibt es wieder ab 21.30 Uhr das beliebte Defa-Filmklassiker-Kino im Open-Air-Kino gleich neben der Freilichtbühne. Dieses Mal steht der 90-minütige Spielfilm „Die Alleinseglerin“ aus dem Jahre 1987 von Herrmann Zschoche auf dem Programm. Vorlage ist der gleichnamige Kurzroman von Christine Wolter. Der Eintritt kostet sieben Euro. Weitere Infos auf freilichtbuehne-weissensee.de. cn

  • Weißensee
  • 13.07.19
  • 17× gelesen

Geschichte bewahren

Niederschönhausen. Seit fast 28 Jahren bewahrt der „Freundeskreis der Chronik Pankow“ Geschichtswissen aus Pankow. Was die Mitglieder über die Jahrzehnte erarbeitet haben, präsentieren sie regelmäßig in ihrem Vereinsdomizil im Rahmen von Ausstellungen oder Vorträgen. Das befindet sich im Brose-Haus, Dietzgenstraße 42. Wer die Aktiven kennenlernen möchte, hat jetzt dazu Gelegenheit: Am Donnerstag, 25. Juli, trifft sich der Freundeskreis ab 17 Uhr im Brose-Haus zum Mitgliedergespräch. Gäste sind...

  • Niederschönhausen
  • 13.07.19
  • 50× gelesen
Badestelle am Großen Stechlinsee in Neuglobsow
6 Bilder

Klares Wasser, Glasmacherhäuser und ein Institut zur Gewässerökologie und Binnenfischerei
Neuglobsow und der Große Stechlinsee - auf Fontanes Spuren und Strittmatters Schulzenhof

Guter Rat  (auch für Französisch Buchholz) An einem Sommermorgen Da nimm den Wanderstab, Es fallen Deine Sorgen Wie Nebel von Dir ab. Theodor Fontane Es ist als wäre Fontane unter uns, wenn wir Buchholzer uns bereits wieder mit neuen Bauplänen für den Norden Pankows auseinandersetzen müssen. Da hilft es schon, die sprichtwörtlichen Wanderschuhe anzuziehen und in der weitläufigen Mark Brandenburg bis zur Ruppiner Landschaft Ruhe und Eintracht zu suchen. Viele Orte bieten sich an. Heute:...

  • Französisch Buchholz
  • 12.07.19
  • 212× gelesen

Preis für Finow-Grundschule

Schöneberg. Im Wettbewerb um den Geschichtspreis „History Award“ des privaten Bezahlsenders History von A+E Networks Germany haben Schüler der sechsten Klasse der Finow-Grundschule, Welserstraße 16, den dritten Platz belegt. Sie teilen sich den Preis mit einer Schülerin des Ernst-Abbe-Gymnasiums im baden-württembergischen Oberkochen. Die Schöneberger Schüler überzeugten die Jury mit ihrem Film „Mars Express“, der, so der Generaldirektor des Deutschen Museums München, Wolfgang M. Heckl, „die...

  • Schöneberg
  • 12.07.19
  • 27× gelesen
9 Bilder

Auktionsabend -Vernissage: heute Abend 12.07.2019 18:30 Lancini Kunstgalerie
Auktionsabend -Vernissage: heute Abend 12.07.2019 18:30 Lancini Kunstgalerie

Auktionsabend: Vernissage: an diesem Freitag, 12.Juli 2019, um 18:30 Uhr Die Ausstellung zeigt Werke auf Papier des chinesischen Künstlers Wang Xu, Professor an der Akademie der Künste in Xi'an. Es ist die erste Einzelausstellung eines Künstlers in meiner noch jungen Galerie. Um dies zu feiern, machen Künstler und Galerie ein besonderes Angebot: Am Abend der Vernissage können die Werke für den niedrigen Preis von nur 100 Euro erworben werden. Mit der Aktion verbindet sich der Wunsch, dass...

  • Charlottenburg
  • 12.07.19
  • 50× gelesen

Buntes Papier in der Bücherei

Weißensee. In Handarbeit hergestellte Papiere und Verpackungen von der Papierrestauratorin Maya Kemnitz sind bis Ende Juli in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41, ausgestellt. Über den Sommer ist sie montags, dienstags und donnerstags von 13 bis 19 Uhr sowie freitags von 15 bis 19 Uhr geöffnet. cn

  • Weißensee
  • 12.07.19
  • 19× gelesen
Jasna Fritzi Bauer (30) spielt die Hauptstadt-Göre "Shiri Jacobi" in der VOX-Serie "Rampensau", die derzeit in Berlin und Umgebung gedreht wird. Die Schauspielerin zog auch im realen Leben privat nach Berlin.

Berliner Schauspielerin
Jasna Fritzi Bauer wird zur "Rampensau" auf VOX

POTSDAM / BERLIN - Shiri ist fast Single und wird zur Undercover-Agentin an einer elitären Schule: Was überdreht klingt, wird noch viel schräger! In der geplanten VOX-Serie "Rampensau" spielt Jasna Fritzi Bauer eine Hauptstadt-Rebellin. Die 30-jährige Berlinerin hat dabei immer das letzte Wort. Immer. "Ich arbeite als V-Mann bei den Bullen an irgend so 'ner Chici-Mici-Schule", stellt sich Shiri zunächst den Zuschauern vor. "Die haben meinen Freund mit 500 Pillen geschnappt. Und die Mafia...

  • Potsdam
  • 12.07.19
  • 193× gelesen

Partnerstädte im Fokus
Kurzfilme aus Lichtenberg für das Projekt „Stadtlichter“ gesucht

Auch in diesem September sind die BLO-Ateliers am Nöldnerplatz wieder Schauplatz der Filmreihe "Stadtlichter". Dafür werden jetzt Beiträge gesucht. Mit insgesamt sieben Partnerkommunen pflegt der Bezirk Lichtenberg einen regen Austausch, dazu zählen der Warschauer Stadtteil Białołęka, das russische Kaliningrad oder Jurbarkas in Litauen. Auch mit Margareten in Wien und dem vietnamesischen Hoan Kiem gibt es eine Partnerschaft. Das Projekt „Stadtlichter“ widmet sich den genannten Regionen -...

  • Lichtenberg
  • 12.07.19
  • 28× gelesen
Vera aus der Mühsamstraße in Friedrichshain zahlte seit fünf Jahren und schaut dafür noch "MTV Unlimited", hier den Sender MTV Hits - ab Oktober bleibt der Bildschirm beim Anbieter Technisat nicht nur auf diesem Kanal schwarz. Für immer!
2 Bilder

Berlinerin sieht bald schwarz
"MTV Unlimited" von Technisat wird eingestellt

BERLIN / DAUN - Neben MTV Brand New aus Berlin, gehören MTV Hits, MTV Dance und MTV Rocks auch zu den 24-Stunden-Musiksendern von Viacom. Weil letztere Kanäle den Satelliten wechseln, stehen sie über den bisherigen Empfangsweg bald nicht mehr zur Verfügung. Alternativen gibt's - wenige. Es sind tatsächlich Menschen in der Hauptstadt dazu bereit, für 24-Stunden Musikfernsehen von MTV zu zahlen. Vera ließ sich die PayTV-Programme MTV Hits, MTV Dance, MTV Rocks, MTV Music24 sowie VH1 und VH1...

  • Friedrichshain
  • 11.07.19
  • 253× gelesen
Lárus Karl Ingason zeigt den Zauber der Islandpferde im Rathaus Lichtenberg.

Ausstellung weckt Vorfreude auf Weltmeisterschaft
Vom Zauber der Islandpferde

Im Vorfeld der Islandpferde-Weltmeisterschaft auf der Karlshorster Trabrennbahn gastieren schon seit dem Frühjahr immer wieder Kunst- und Kulturschaffende von der Insel in Lichtenberg, um sich und ihr Land vorzustellen. Aktuell zeigt Lárus Karl Ingason im Rathaus seine Ausstellung „Anmut und Zauber der Islandpferde“. Ingason ist ein renommierter Fotograf aus Island, der schon für zahlreiche Ministerien und Institutionen seines Heimatlandes gearbeitet hat. Beispielsweise begleitete er im...

  • Lichtenberg
  • 11.07.19
  • 84× gelesen
Das Flächendenkmal zur Erinnerung an die verfolgten jüdischen Bürger im Bayerischen Viertel ist Vorbild für Jessica Mroß' Idee.
2 Bilder

Geschichte von Diskriminierung und Verfolgung sichtbar machen
Grüne Verordnete will Flächendenkmal im Regenbogenkiez

Wer durch das Bayerische Viertel schlendert, wird rasch die 50 mal 70 Zentimeter großen Tafeln entdecken, die in drei Meter Höhe an Masten der Straßenbeleuchtung montiert sind. Versehen mit Textauszügen antisemitischer Nazi-Verordnungen und -Gesetze auf der einen Seite, mit einem künstlerisch gestalteten Bild auf der anderen, wollen diese Tafeln an Ausgrenzung und Entrechtung, Vertreibung, Deportation und Ermordung Berliner Juden zwischen 1933 und 1945 erinnern. Ein vergleichbares...

  • Schöneberg
  • 11.07.19
  • 140× gelesen

Sechs Litfaßsäulen im Bezirk unter Denkmalschutz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Landesdenkmalamt Berlin hat die vorhandenen 2548 Litfaßsäulen auf ihren Denkmalwert überprüft: "24 dieser Säulen genießen Denkmalschutz und bleiben als Zeugnisse der Berliner Stadtgeschichte an Ort und Stelle erhalten“, teilte Landeskonservator Christoph Rauhut mit. Die betreffenden Litfaßsäulen stehen in Kreuzberg-Friedrichshain (5), Mitte (4), Pankow (3), Reinickendorf (3), Steglitz-Zehlendorf (2) und Treptow-Köpenick (1). In Charlottenburg-Wilmersdorf wurden...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.07.19
  • 46× gelesen
Tanz seit 100 Jahren: In Clärchens Ballhaus scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.
2 Bilder

Der letzte Schwof?
Neue Eigentümer von Clärchens Ballhaus lässt Mietvertrag mit Pächter auslaufen (Update)

Clärchens Ballhaus an der Auguststraße ist Kult seit 106 Jahren. Jetzt wurde der Mietvertrag mit den Betreibern nicht mehr verlängert. Doch das soll nicht das Ende des Tanzlokals sein. Schwof mit Live-Kapelle, Swing-Unterricht oder Tango-Tanzkurse – Clärchens Ballhaus mit Tanztee am Sonntag und Konzerten im urigen Spiegelsaal sind seit Jahrzehnten der Renner im sonst so schicken Mitte. In den alten Gemäuern scheint die Zeit irgendwie stehengeblieben zu sein. Die Sehnsucht nach damals treibt...

  • Mitte
  • 11.07.19
  • 342× gelesen

Freie Plätze im Jugendcamp

Moabit. Im Jugendcamp der Berliner Stadtmission, Lehrter Straße 68, sind noch Plätze frei. Das Camp für 13- bis 19-Jährige findet vom 27. Juli bis 3. August in der Familienerholungsstätte der Stadtmission in Templin (Groß Väter See) statt. Die Kosten pro Person für die ganze Woche mit Vollverpflegung in gut ausgestatteten Mehrbettzimmern betragen 220 Euro. Auf die Teilnehmer warten kreative und musikalische Workshops, Geländespiele und Wettkämpfe, neue Gesichter, Wasserschlachten und...

  • Moabit
  • 11.07.19
  • 34× gelesen

Ein Spaziergang durch den Ortsteil

Pankow. Eine Stadtführung durch den Ortsteil veranstaltet der Kulturwissenschaftler und Journalist Bernd S. Meyer am 28. Juli. Deren Titel: „Pankow-West bis Pankow-Mitte“. Er unternimmt mit den Teilnehmern „eine halbe Weltreise im Miniformat“: mit Luther, den Franziskanern, Hugenotten, Berlins imposantester Schule und vielen Kontrasten links und rechts der inzwischen 140-jährigen Nordbahn, wie er erklärt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Wollank- /Ecke Nordbahnstraße. Weitere Informationen gibt...

  • Pankow
  • 11.07.19
  • 19× gelesen
Auch dieser rote Eyecatcher ist am 4. August dabei. Insgesamt sind über 150 Oldtimer ausgestellt.

Oldtimer Open Air am 4. August
Wo edle Karossen glänzen

Ein Highlight für alle Liebhaber alter Autos: Das „Oldtimer Open Air“ auf der Zitadelle Spandau geht am 4. August in die zweite Runde. Gangsterlimousine, Cadillac oder Singer Roadster: Am 4. August dreht sich auf der Zitadelle Spandau alles um nostalgische Vehikel und edle Karossen. Über 150 ausgewählte Klassiker aus allen Epochen der motorisierten Fahrzeuggeschichte glänzen auf dem Hof der historischen Location, um die Oldtimer-Fans zu erfreuen. Klassiker lassen Herzen höher...

  • Haselhorst
  • 10.07.19
  • 91× gelesen
9 Bilder

Über das Leben der Schauspielerin und Filmstar Romy Schneider
ROMYS BÜHNE - WIEDER IM ZEITSCHRIFTENHANDEL erhältlich!

Mit je einer Ausgabe widmet sich das Zeitblatt Magazin auf rund 110 Seiten einem speziellen Oberthema. Leicht bekömmlich und dennoch wissenschaftlich fundiert wirft die Erstausgabe einen besonderen Blick auf das Leben von Schauspielerin und Filmstar Romy Schneider. Um euch den Weg zum Magazin zu erleichtern, hier der Link zum Portal Mykiosk https://www.mykiosk.com/

  • Charlottenburg
  • 10.07.19
  • 82× gelesen

Gartenmöbel selbst bauen

Friedrichsfelde. Wie man Gartenmöbel selbst baut, erfahren interessierte junge Leute in einem Workshop am 22. Und 23. Juli in der „Betonoase“, Dolgenseestraße 60a. Wer dabei sein will, meldet sich an unter 512 41 52. bm

  • Friedrichsfelde
  • 10.07.19
  • 15× gelesen

Klänge und Geräusche

Tiergarten. Die Daimler Art Collection in Berlin zeigt bis zum 2. Februar in ihrem Haus Huth, Alte Potsdamer Straße 5, die multimediale Kunstausstellung „Sound on the 4th Floor“. 50 Werke von 38 internationalen Künstlerinnen und Künstlern aus der Sammlung zum Thema Klänge und Geräusche werden zum ersten Mal an einem Ort ausgestellt. Zu sehen sind Videos, Audio- und Soundarbeiten, Soundskulpturen, Bilder und Grafiken. Die Ausstellung ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Infos unter der...

  • Tiergarten
  • 10.07.19
  • 26× gelesen

Kurzfilme aus Defa-Zeiten

Weißensee. Am Donnerstag, 11. Juli, gibt es wieder ab 21.45 Uhr das beliebte, anspruchsvolle Defa-Filmklassiker-Kino auf dem Gelände der Freilichtbühne Weißensee. Dieses Mal stehen dokumentarische Kurzfilme von Richard Cohn-Vossen aus den Jahren 1966 bis 1973 auf dem Programm. Der Eintritt kostet sieben Euro. Weitere Auskünfte zu den einzelnen Kurzfilmen gibt es unter freilichtbuehne-weissensee.de. cn

  • Weißensee
  • 10.07.19
  • 21× gelesen

Zeitgeschichte entdecken

Weißensee. Vor dem Haus Herbert-Baum-Straße 31 startet am Sonntag, 14. Juli, um 11 Uhr eine Führung über den nahe gelegenen Jüdischen Friedhof Berlin-Weißensee. Sie wird vom Frauenzentrum „Paula Panke“ organisiert. Auf dem 1880 geweihten Friedhof befinden sich zahlreiche Gräber von einst einflussreichen Persönlichkeiten, wie das Grab von Verleger Samuel Fischer (1859-1934). Wer mitlaufen möchte, wird um eine Spende gebeten. Auskünfte gibt es unter Tel. 96 06 37 61. cn

  • Weißensee
  • 10.07.19
  • 17× gelesen

Taut-Siedlung und DDR-Perle

Prenzlauer Berg. Gerade richtig zum diesjährigen Bauhaus-Jubiläum gibt es eine Stadtführung am Dienstag, 16. Juli, von Bernd S. Meyer zur denkmalgeschützten Wohnstadt „Carl Legien“ entlang der Erich-Weinert-Straße. Sie zählt zum Unesco-Weltkulturerbe, wurde 1925 von den Architekten Bruno Taut und Franz Hillinger entworfen, von 1929 bis 1930 gebaut. Weitere Stationen des Stadtspaziergangs sind das Vorzeigewohnviertel „Ernst-Thälmann-Park“ aus DDR-Zeiten und das Zeiss-Großplanetarium. Treffpunkt...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.07.19
  • 49× gelesen

Emotionale Klangwelten

Pankow. Balladen, Musical-, Jazz- und Popsongs stehen am Freitag, 12. Juli, im „Zimmer 16 – camera dell’ arte“ auf dem Programm. Dann tritt das Duo „DeLinkArt“ auf. Die kleine Kiezbühne befindet sich in der Florastraße 16. Um 21 Uhr geht es los. Karten können unter Tel. 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf) oder per E-Mail an zimmer16@gmail.com reserviert werden. Der Eintritt kostet zwölf, ermäßigt sechs Euro. Hörproben des Duos und weitere Infos unter www.delinkart.de. cn

  • Pankow
  • 10.07.19
  • 33× gelesen

Beiträge zu Kultur aus