Chance der Woche
Festival der Militärmusik: Tattoo Berlin am 3. und 4. November 2018

700 Künstler aus über zehn Nationen kommen am 3. und 4. November zum Festival der internationalen Militärmusik nach Berlin.
2Bilder
  • 700 Künstler aus über zehn Nationen kommen am 3. und 4. November zum Festival der internationalen Militärmusik nach Berlin.
  • Foto: Berlin Tattoo
  • hochgeladen von Manuela Frey

Bereits zum achten Mal wird am ersten Novemberwochenende in Berlin das große Festival der internationalen Militär- und Blasmusik gefeiert. Dieses Jahr gastiert das Berlin Tattoo am 3. und 4. November in der Max-Schmeling-Halle.

Der Begriff "Tattoo" hat seinen Ursprung im niederländischen Militär des 17. Jahrhunderts. Auf Befehl des Kommandanten „Doe den tap toe!“ (zu Deutsch: "Mach den Zapfhahn zu!") wurde der Getränkeausschank beendet und die Nachttruhe im Lager verordnet. Tattoo ist heute ein Festival internationaler, ziviler und militärischer Blas- und Marschmusik – kombiniert mit Showelementen.

Zum Berlin Tattoo reisen dieses Jahr Musiker, Formationen und Orchester aus Belgien, Deutschland, England, Italien, Kasachstan, Niederlanden, Österreich, Polen, Russland, Schottland und der Schweiz an. Tradition, neue Interpretation und technische Perfektion zeichnen das Berlin Tattoo aus. Im Mittelpunkt steht die Militär-, Marsch- und Blasmusik aus aller Welt. Staatliche und militärische Repräsentationsorchester, zivile Formationen, Musikkorps und moderne Marchingbands präsentieren internationale Marschmusik in all ihrer Vielfalt. Neben der erstklassigen Musik machen überraschende Showelemente und mitreißende Choreographien das Berlin Tattoo aus. Die Musiker und Tänzer treten in ihren traditionsreichen Uniformen und aufwendigen Kostümen auf.

Hier drei Höhepunkte aus drei Stunden Programm: Das Fahrrad Musikkorps Crescendo aus den Niederlanden präsentiert Marschmusik „on bike“. Die Musiker beherrschen die Kunst, ihre Instrumente zu spielen, während sie Fahrrad fahren. In holländischer Tracht und mit den typischen Holzclogs sitzen oder stehen sie auf dem Sattel und Gepäckträger ihrer Hollandräder und vollbringen wahre Fahrradakrobatik.

Die Lateinformation des Tanzclubs Ludwigsburg ist eine der besten deutschen Formationen. Neben ihrem Turniersport finden sie noch Zeit für Showauftritte und zum ersten Mal beim Berlin Tattoo 2018. Auf dem Parkett der Max-Schmeling-Halle präsentieren sie temporeich und elegant Cha-Cha-Cha, Rumba, Samba, Paso Doble und Jive.

Kirk Smith gehört derzeit zu den besten Gospel- und Soulstimmen in Deutschland. Der US-Amerikaner aus Chicago kam 1989 mit der US-Army nach Berlin, wo er seitdem lebt. Mit seiner kraftvollen, samtweichen Stimme präsentiert er zwei Songs beim Berlin Tattoo.
Berlin Tattoo 2018 gastiert am Sonnabend, 3. November, um 14.30 und 20 Uhr sowie am Sonntag, 4. November, 14.30 Uhr in der Max-Schmeling-Halle, Falkplatz 1. Karten gibt es bei allen Vorverkaufsstellen, unter der 0441/20 50 920 und auf www.berlintattoo.eu.

Möchten Sie Tickets für den 3. November, 20 Uhr gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden viermal zwei Tickets verlost. Anrufschluss ist der 23. Oktober 2018.

700 Künstler aus über zehn Nationen kommen am 3. und 4. November zum Festival der internationalen Militärmusik nach Berlin.
Das Fahrrad Musikkorps Crescendo aus den Niederlanden präsentiert Marschmusik „on bike“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen