Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für die Brandenburgischen Sommerkonzerte

Das Johann Rosenmüller Ensemble wird am 14. Juli in der um 1220 erbauten Klosterkirche Zinna virtuose Musik des 17. Jahrhunderts präsentieren.
  • Das Johann Rosenmüller Ensemble wird am 14. Juli in der um 1220 erbauten Klosterkirche Zinna virtuose Musik des 17. Jahrhunderts präsentieren.
  • Foto: Mathias Marx
  • hochgeladen von Manuela Frey
Corona- Unternehmens-Ticker

Ein besonderes Konzert in atmosphärischer Umgebung: Das Kloster Zinna lädt am 14. Juli zu einem weiteren Highlight der diesjährigen Brandenburgischen Sommerkonzerte: Das Johann Rosenmüller Ensemble wird in der um 1220 erbauten Klosterkirche virtuose Musik des 17. Jahrhunderts präsentieren.

Die „Erfindung“ der Monodie, des vom Generalbass begleiteten Sologesangs um 1600, lockte zahlreiche Musiker aus Nordeuropa nach Italien, um diesen neuen Stil kennenzulernen. Nachdem bereits Heinrich Schütz nach Italien gereist war, reiste auch Johann Rosenmüller im Jahre 1645 nach Venedig. Er studierte den neuen Stil Cavallis, um dessen Opernstil in die deutsche Kirchenmusik einzuführen. Rosenmüllers Synthese der an Schütz geschulten protestantischen Musikpraxis mit dem italienischen dramatischen Stil machte ihn zum erfolgreichsten deutschen Komponisten der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts. Johann Rosenmüller wurde Namensgeber des 1995 von Arno Paduch in Leipzig gegründeten Ensembles.

Auf dem Programm stehen Werke von Johann Rosenmüller, Allessandro Piccinini, Johann Philipp Krieger, Samuel Scheidt, Christoph Bernhard, Nicolò Corradini, Girolamo Frescobaldi, Claudio Monteverdi und Giovanni Girolamo Kapsberger.

Musik in Klöstern, Kirchen, auf Landgütern

Die 29. Brandenburgischen Sommerkonzerte umfassen insgesamt 28 Konzerte in alten Klöstern, prachtvollen Kirchen und idyllischen Landgütern. Die musikalische Bandbreite reicht von den Regensburger Domspatzen und dem Johann Rosenmüller Ensemble über außergewöhnliche Formationen wie das Duo Alphorn & Bayan oder dem Melton Tuba Quartett bis hin zu der BigBand der Deutschen Oper Berlin und Solisten des Rundfunk-Sinfonieorchesters und des Rundfunkchors Berlin.

Das Johann Rosenmüller Ensemble spielt am Sonntag, 14. Juli, um 17 Uhr im Kloster Zinna, Klosterkirche St. Maria, Am Kloster 4, 14913 Jüterbog OT Kloster Zinna. Möglicher Bustransfer (22 Euro): 10.30 Uhr Abfahrt vor dem Intercity Hotel am Ostbahnhof, 11.30 Uhr Abfahrt Fehrbelliner Platz/Westfälische Straße, Rückfahrt im Anschluss an das Konzert.

Weitere Informationen unter www.brandenburgische-sommerkonzerte.org.

Möchten Sie Karten für die Brandenburgischen Sommerkonzerte am 14. Juli gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden dreimal zwei Karten verlost. Teilnahmeschluss ist der 3. Juli 2019. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen