Nicht als „attraktive Mieter“ gesehen
Immer mehr Jugendliche landen auf der Straße

Michael Heinisch-Kirch ist besorgt, weil immer mehr Jugendliche und junge Familien keine Wohnung haben.
  • Michael Heinisch-Kirch ist besorgt, weil immer mehr Jugendliche und junge Familien keine Wohnung haben.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Der deutlich zunehmenden Wohnungslosigkeit unter Jugendlichen widmet sich die neue Ausgabe der Zeitschrift „Ansichtssache“ der in Lichtenberg ansässigen SozDia Stiftung Berlin.

Michael Heinisch-Kirch, der Vorstandsvorsitzende, resümiert, dass in Berlin die Zahl wohnungsloser junger Menschen deutlich zugenommen hat. Er erlebe in seiner Arbeit, dass immer mehr Jugendliche unter dem Mangel an Wohnraum leiden und sie immer öfter in prekären Wohnverhältnissen landen, schreibt Heinisch-Kirch.

Zur Begründung verweist er darauf, dass junge Leute nach ihrer Schulzeit „nicht die attraktivsten Mieter“ für die großen Wohnkonzerne seien. Nicht selten landeten junge Leute mit Erreichen der Volljährigkeit „beim Freund auf der Couch“. Wenn das nicht mehr geht, seien sie dann „schnell raus“ und damit obdachlos, so Heinisch-Kirch.

Diese Entwicklung betreffe nicht nur Einzelne, sondern zunehmend auch junge Familien, betont der Chef der Stiftung, die zahlreiche Jugendeinrichtungen, aber auch eine spezielle Wohnungs-Notfallhilfe betreibt. Als Ursache verweist Heinisch-Kirch auf die Tatsache, dass immer mehr internationale Finanzdienstleister den Wohnraum als „stark gewinnbringende Geldanlage“ entdeckt hätten.

Zudem habe die Politik viel zu lange dabei zugeschaut, wie sich der Wohnungsmarkt von den Menschen und ihrem Recht auf Wohnraum abgekoppelt habe. Oft sei diese Entwicklung von ihr sogar durch vermeintliche Erfolge, wie den Verkauf kommunaler Wohnungen begünstigt worden, schreibt Sozialdiakon Heinisch-Kirch. 1990 hatte er als Mitbegründer eines Vereins für sozialdiakonische Jugendarbeit für Schlagzeilen gesorgt, als er in der Lichtenberger Pfarrstraße mit rechten und linken Jugendlichen von ihnen besetzte Häuser sanierte. Die daraus entstandene SozDia-Stiftung mit ihren mittlerweile rund 550 Mitarbeitern unterhält heute fast 50 Sozialeinrichtungen für Kinder-, Jugend-, Familien- und Gemeinwesenarbeit.

Die Zeitschrift „Ansichtssache“ kann unter https://bwurl.de/15yn heruntergeladen werden.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 724× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen