Dynamo-Trainer René Rydlewicz tritt nach Sieg zurück

Berlin. Mit Siegen von Fußball-Davids gegen Goliaths konnte das Achtelfinale des AOK-Landespokals am vergangenen Wochenende nicht aufwarten. Dafür aber mit einer schönen Geschichte: Der Weißenseer FC, der ansonsten um den Verbleib in der siebtklassigen Landesliga kämpft, gewann in der vergangenen Woche zunächst sein Nachholspiel aus der vorherigen Pokalrunde gegen Berlin-Ligist Spandauer Kickers mit 1:0. 66 Stunden später trat der WFC gegen Oberligist SC Staaken an und zwang diesen mit einem 0:0 in die Verlängerung. Dort endete das Vorweihnachtsmärchen allerdings dann mit drei Staakener Treffern.
Wenig vorweihnachtliche Stimmung kam nach der Partie zwischen Regionalligist BFC Dynamo und Sparta Lichtenberg auf, die aus Sicherheitsgründen von der Fischerstraße in den Jahn-Sportpark verlegt worden war: Dynamo-Coach René Rydlewicz trat unmittelbar nach dem 4:0-Erfolg seines Teams wegen der schwachen Vorrunde in der Regionalliga Nordost zurück.
Eine kleine Überraschung wenigstens gab es im Poststadion: Im Duell zweier Regionalligisten zwischen dem zweitplatzierten Berliner AK und der VSG Altglienicke (15. Platz) siegte das Team aus dem Tabellenkeller – und das deutlich und verdient mit 4:1 auf des Gegners Platz.
A-Ligist Polar Pinguin, vor wenigen Jahren noch eine Freizeitmannschaft, strapazierte zwar die Nerven des Regionalligisten Viktoria 89 durch den 1:2-Anschlusstreffer, verlor dann aber doch mit 1:4. Auch der tapfere C-Ligist Sport-Union musste nun die Segel streichen und verlor 1:6 gegen Landesligist Fortuna Biesdorf. Oberligist TeBe siegte 4:0 über Berlin-Ligist SV Empor, Oberligist Blau-Weiß 90 mit 5:0 über Landesligist VfB Hermsdorf, während Berlin-Ligist SC Charlottenburg mit 6:3 Landesligist TSV Mariendorf 97 eliminierte. Unter den letzten acht Mannschaften sind somit drei Regionalligisten, drei Oberligisten, ein Berlin-Ligist und ein Landesligist. Die Auslosung des Viertelfinales findet am 19. Januar 2019 statt. Gespielt wird am 3. Februar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen