Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Heftige Kritik an Stadionplänen
Anwohner fordern mehr Offenheit und viel weniger Rodungen

Bis Ende Februar konnten Nutzer und Anwohner Vorschläge für die Umgestaltung des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks zur zentralen Berliner Inklusionssportstätte äußern. Doch so richtig zufrieden sind viele mit der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht. Sie fanden zwar auf https://mein.berlin.de/projects/jahnsportpark/ Unterlagen zu den Plänen, konnten einen Fragebogen ausfüllen und Kommentare hinterlassen. Aber etliche Anwohner konnten vor allem mit der bisherigen Machbarkeitsstudie nicht viel...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.03.20
  • 60× gelesen

Duftende Blumen und seltene Gäste

Britz. Die Natur erwacht wieder zu neuem Leben. Im Britzer Garten können Familien am Sonnabend, 7. März, erforschen, welche Krokusse am besten duften oder welche Hyazinthen die meisten Blüten haben. Kathrin Scheurich erwartet Groß und Klein um 14 Uhr am Freilandlabor. Erwachsene zahlen drei, Kinder zwei Euro. Am Sonntag, 8. März, besteht die Chance, dass bei günstigem Wetter verschiedene Entenarten an den Gewässern zu beobachten sind, zum Beispiel Krick-, Schnatter- und Löffelente. Wer mit auf...

  • Britz
  • 04.03.20
  • 25× gelesen
Der Trinkbrunnen hat nur noch Schrottwert.
4 Bilder

Neuer Brunnen schon wieder zerstört
Vandalismus führt zu rund 8000 Euro Schaden für die Berliner Wasserbetriebe

Ein paar Absperrgitter und ein grauer, beschmierter Betonklotz. Mehr ist vom Trinkbrunnen Typ 123 im Volkspark Köpenick nicht übrig geblieben. Der Brunnen war erst Ende Februar von den Berliner Wasserbetrieben am Parkeingang in der Nähe der Müggelheimer Straße installiert worden. „In der Nacht darauf haben Unbekannte ihn demoliert und die Installationen herausgerissen. Wir können den Brunnen jetzt einfach nur abbauen“, ärgert sich Stephan Natz, Sprecher der Berliner...

  • Köpenick
  • 04.03.20
  • 254× gelesen
  •  1
Am 28. Februar wurde der Baum entfernt.
4 Bilder

Mein Freund der Baum
Vergeblicher Kampf um eine Pappel an der Weberwiese

Am Morgen des 28. Februar rückte das Abholzkommando an. Am vorletzten Tag der Fällperiode. Abgesehen hatten es die Baumentferner auf eine Pappel vor dem Haus Marchlewskistraße 25, direkt an der Weberwiese. Der Einsatz beendete alle Bemühungen von Nachbarn um den Erhalt des Gewächs. Die Baumfreunde sind wenig überzeugt von den Gründen, die laut Bezirksamt einen Kahlschlag der Pappel rechtfertigen und verweisen in diesem Zusammenhang auch auf unterschiedliche Angaben. Zunächst wurden...

  • Friedrichshain
  • 04.03.20
  • 195× gelesen

Öffentlicher Pflanztermin
91 Bäume für das Tempelhofer Feld / Arbeiten an der Oderstraße

Auf dem Tempelhofer Feld gibt es jede Menge Platz, aber wenig Schatten. Um mittelfristig Abhilfe zu schaffen, hat in diesen Tagen eine Pflanzaktion begonnen. Das teilt landeseigene Gesellschaft Grün Berlin mit, die das ehemalige Flughafenareal verwaltet. Genau 91 Bäume sollen bis Anfang April nahe der Oderstraße in die Erde gebracht werden. Gut die Hälfte sind Eichen oder Ahorne, der Rest verteilt sich auf Kirsch-, Pflaumen- und Birnbäume verschiedener Sorten. Denn neben Schattenorten sollen...

  • Neukölln
  • 04.03.20
  • 52× gelesen

Grüne wollen sanierten Parkplatz am Stadion nachts abdunkeln

Wannsee. Die Grünen wollen die Beleuchtung des Parkplatzes am Stadion Wannsee an der Chausseestraße auf ein Minimum reduzieren und bitten das Bezirksamt in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung, geeignete Maßnahmen zu prüfen. Der sanierte Parkplatz werde in den Nachtstunden fast gar nicht genutzt. Die Beleuchtung könne in dieser Zeit auch ganz abgeschaltet oder zumindest auf 30 Prozent abgesenkt werden. Die Grünen denken dabei an die Installation einer Nachtbeleuchtung. Damit wären...

  • Zehlendorf
  • 03.03.20
  • 21× gelesen

Alles über Wildbienen lernen

Falkenhagener Feld. Die Rettung der Wildbienen ist das Thema eines Vortrages am Donnerstag, 12. März, im Klubhaus Spandau. Naturschützer des NABU Berlin führen ins Thema ein, stellen bedrohte Wildbienenarten vor und zeigen, wie sie jeder schützen kann. Organisiert hat den zweistündigen Vortrag die KlimaWerkstatt Spandau. Er beginnt um 18 Uhr im Klubhaus an der Westerwaldstraße 13. Mehr als die Hälfte der Wildbienenarten in Deutschland ist bedroht und steht auf der Roten Liste. Mit den...

  • Falkenhagener Feld
  • 03.03.20
  • 26× gelesen
Beate Freimuth, die Programmkoordinatorin im Familienzentrum Weißensee, stellt die neue Broschüre für 2020 vor.
3 Bilder

Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Weißenseer Familienzentrum an der Mahlerstraße setzt „Weißensee blüht“ fort

Wie können Weißenseer Familien ihren Alltag gestalten? Antworten auf diese Frage anzubieten, das ist einer der Schwerpunkte im Programm des Familienzentrums Weißensee für das erste Halbjahr 2020. „In diesem Zusammenhang setzen wir unser im vergangenen Jahr begonnenes Projekt ‚Weißensee blüht auf‘ fort“, sagt Beate Freimuth, Koordinatorin des Familienzentrums in der Mahlerstraße 4. In diesem Projekt geht es darum, kleinere und größere Flächen in Eigeninitiative zu begrünen. „Wir möchten, dass...

  • Weißensee
  • 03.03.20
  • 29× gelesen
Das Riesenrad ist noch immer das Erkennungsmerkmal des Spreeparks.

Start für Führungen im Spreepark
Rund 440 Touren sind bis November im Angebot

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Führungen durch den Spreepark. Der Vorverkauf hat begonnen. Die 90-minütigen Führungen finden von Anfang April bis zum Ende der Saison am 1. November sonnabends, sonntags und an Feiertagen statt. Und zwar jeweils um 11, 12, 13, 14, 15 und 16 Uhr. Es gibt auch englischsprachige Führungen und während der Sommerferien werden im Juli zusätzlich jeweils dienstags und donnerstags drei Termin angeboten. Wegen der großen Nachfrage – im vergangenen Jahr waren...

  • Plänterwald
  • 03.03.20
  • 190× gelesen

Je dicker und älter, desto teurer
Jeder Baum hat seinen eigenen Preis

Wenn Bäume im Zusammenhang mit Baumaßnahmen gefällt werden, müssen die Bauherren Ausgleichszahlungen leisten. Es gibt keine festgelegten Summen für Ausgleichszahlungen pro Baum. Bei der Berechnung werden Stammumfang, die Vitalität und die Baumart berücksichtigt. Das bedeutet, dass für eine sehr dicke alte Eiche, die noch eine hohe Lebenserwartung aufweist, die Ausgleichszahlung im Vergleich höher sein kann. Eine wesentlich geringere Ausgleichszahlung muss beispielsweise entrichtet werden...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.02.20
  • 47× gelesen

Frühjahrsputz im Gemeindegarten

Blankenburg. Einen Arbeitseinsatz veranstaltet die evangelische Gemeinde Blankenburg am 14. März. Auch in diesem Frühjahr sollen Gemeindegarten und Friedhof am Blankenburger Anger wieder gepflegt werden. Dazu sind Helfer ab 9 Uhr willkommen. Gebeten wird darum, Gartengeräte und gegebenenfalls eine Schubkarre mitzubringen. Für Speis und Trank ist gesorgt. Abschließend werden die Helfer mit Brot aus dem neuen Lehmbackofen im Gemeindegarten belohnt. BW

  • Blankenburg
  • 29.02.20
  • 6× gelesen

Baumarbeiten in der Seelower

Prenzlauer Berg. Von den 27 Silberweiden in der Seelower Straße müssen sechs gefällt werden. Die anderen werden am Kronenansatz eingekürzt. Für den Ersatz der gefällten Bäume liegt ein Konzept für eine Nachpflanzung mit anderen Baumarten vor. Alle 27 Silberweiden haben Faulstellen im Stamm- und Kronenbereich. Dadurch könnten bei Sturm Äste abbrechen oder sogar ganze Bäume umstürzen. Das Straßen- und Grünflächenamt hatte bereits im Oktober einen Rundgang mit Bürgern angeboten. Im Anschluss...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.02.20
  • 24× gelesen

Baumfällungen an der Lemkestraße

Mahlsdorf. Die Sanierung der Lemkestraße zwischen Kieler Straße und Menzelstraße rückt näher. In Vorbereitung des ersten Bauabschnitts zwischen Menzelstraße und Sudermannstraße wurden am Donnerstag  27. Februar und am heutigen Freitag, 28. Februar, acht Bäume gefällt. Zwei Bäume bleiben in diesem Abschnitt stehen. Die Fällungen wurden möglich, nachdem der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses die entsprechenden Gelder freigegeben hatte. Er hatte gefordert, dass das Bezirksamt einen Beschluss...

  • Mahlsdorf
  • 28.02.20
  • 146× gelesen

Immer mehr Krähen

Mitte. Anwohner an der Rochstraße am Hackeschen Markt leiden immer mehr unter den Krähen in den Bäumen, die die Gehwege beschmutzen und fordern eine Beschneidung der Bäume. Die Brutbestände haben sich vor allem in der Innenstadt in den vergangenen Jahren erhöht, wie Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne) auf der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bestätigte. Im Bezirk gibt es etwa 4300 Brutbestände von Elstern und 4500 von Nebelkrähen, so Weißler. Die Stadträtin hat die Krähen,...

  • Mitte
  • 28.02.20
  • 50× gelesen

Bienen und Hummeln im Anflug
Steglitz-Zehlendorf setzt sich für begrünte Bushaltestellen ein

Geht es nach dem Wunsch der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) dann könnten schon bald Mini-Wiesen auf Wartehäuschen ein neuer Blickfang im Südwesten werden. Sie möchte dabei von einem Förderprojekt des Senats profitieren. Über den Köpfen von Fahrgästen, die auf den nächsten Bus warten, soll es künftig blühen und summen. Die Stadt Utrecht in den Niederlanden hat es 2019 vorgemacht: dort gibt es bereits 300 begrünte Wartehäuschen. Einige Städte in Deutschland, wie etwa Leipzig, Düsseldorf...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 28.02.20
  • 41× gelesen

Botanisches im Park der Alexianer

Weißensee. Eine Führung durch die Parkanlage des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses veranstaltet das Umweltbüro am 10. März. Treffpunkt ist um 11 Uhr vor dem Haupteingang in der Gartenstraße 1. Stefan Grenz wird die botanischen Besonderheiten des Parks erläutern. Die Teilnahme kostet drei Euro, ist aber für Patienten kostenfrei. Die Führung dauert etwa anderthalb Stunden. Weitere Informationen unter Tel. 92 09 04 80. BW

  • Weißensee
  • 28.02.20
  • 8× gelesen
Der Trinkbrunnen am Köpenicker Elcknerplatz erfreut sich seit fünf Jahren großer Beliebtheit.

Neue Trinkbrunnen für den Bezirk
Erste Vorschläge eingegangen / Weitere Hinweise sind gefragt

Der Aufruf in der Berliner Woche, mögliche Standorte für weitere Trinkbrunnen der Berliner Wasserbetriebe zu benennen, war ein Erfolg. Unsere Leser haben zahlreiche Vorschläge gemacht. „Wir hatten Ideen von acht Bürgern, die oft gleich mehrere Standorte vorgeschlagen haben. Darunter im Treptower Park, in der Köpenicker Altstadt, am Spreetunnel in Friedrichshagen und vor der Kirche in der Baumschulenstraße“, sagt Jacob Zellmer von der Fraktion Bündnis 90/Grüne in der BVV, der zusammen mit der...

  • Treptow-Köpenick
  • 27.02.20
  • 78× gelesen
  •  1

Wilhelmsaue: Bäume bleiben vorerst stehen

Wilmersdorf. Die 13 Bäume in der Wilhelmsaue, die einer Sanierung der Trinkwasserleitung seitens der Berliner Wasserbetriebe zum Opfer hätten fallen sollen, sind vorerst gerettet. Wie der bündnisgrüne Baustadtrat Oliver Schruoffeneger während der jüngsten BVV berichtete, hätten die Wasserbetriebe nach den Bürgerprotesten anlässlich einer nachgeschobenen Infomationsveranstaltung erst einmal Abstand von der Maßnahme genommen. "Auch weil die Sanierung dann ja nicht so dringlich sein kann, wie...

  • Wilmersdorf
  • 27.02.20
  • 50× gelesen

Baumfällung am "Eierhäuschen"

Plänterwald. Rund um das „Eierhäuschen“ mussten in den letzten Tagen 36 Bäume gefällt werden. Die Arbeiten im Bereich des Vorplatzes, der künftigen Zufahrtsstraße und des Küchenbaus waren nötig, um die Erreichbarkeit des künftig als Gaststätte und für Künstlerateliers vorgesehenen Gebäudes für Feuerwehr und Versorgungsfahrzeuge zu gewährleisten. Die gefällten Bäume, fast ausschließlich Spitzahorn, werden im Umfeld des „Eierhäuschens“ durch Neupflanzungen von Eichen, Ulmen, Hainbuchen und...

  • Plänterwald
  • 27.02.20
  • 48× gelesen

Obstbäume beschneiden

Weißensee. Einen Workshop zum Obstbaumschnitt veranstaltet das KuBiZ Kultur- und Bildungszentrum in der Bernkasteler Straße 78 am 7. März von 10 bis 15.30 Uhr. Zunächst gibt es ein bisschen Theorie, und dann geht es praktisch an den Bäumchen auf dem KuBiZ-Gelände weiter. Wer hat, sollte eine Rosenschere mitbringen. Anmeldung per E-Mail an buero@workstation-berlin.org. Eine Spende ist gern gesehen. BW

  • Weißensee
  • 27.02.20
  • 8× gelesen

Bäume im Kleistpark wässern

Schöneberg. Im Kleistpark sollen die Hydranten fitgemacht werden, um wenigstens die als Naturdenkmale ausgewiesenen Bäume ausreichend zu wässern, sollte es erneut einen Sommer mit Hitze und Dürre geben. So lautete der Antrag der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und so hat es die BVV beschlossen. Die für Grünflächen zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) aber teilt mit, dass die Beregnungsanlage aus den 80er-Jahren irreparabel defekt und eine Reparatur zu kostspielig sei....

  • Schöneberg
  • 27.02.20
  • 22× gelesen

Für mehr Ruhe im Rudolph-Wilde-Park

Schöneberg. Im Rudolph-Wilde-Park geht es in der wärmeren Jahresezeit in den Abend- und Nachtstunden bisweilen hoch her. Für Anwohner ist es oftmals zuviel des Guten. Auf Antrag der Linksfraktion hatte die Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt per Beschluss deshalb aufgefordert, die Kontrollen de Ordnungsamts im Park am Rathaus Schöneberg zu verstärken. Das haben die Außendienst-Teams getan und im vergangenen Jahr mehrere Platzverweise ausgesprochen. Sobald es wieder wärmer wird, was...

  • Schöneberg
  • 26.02.20
  • 28× gelesen

Nächtliche Streifzüge
Fledermausforscher gesucht

Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) führt seit Mai 2019 ein Projekt zur Erforschung der in Berlin lebenden Fledermausarten durch. Im April können sich Bürger beteiligen und die Tiere nachts „belauschen“. Wer mindestens 18 Jahre alt ist, keine Angst im Dunkeln oder vor Fledermäusen hat und gut zu Fuß ist, eignet sich hervorragend als Fledermausforscher. Das Projekt „Fledermausforscher in Berlin“ des Leibniz-IZW (parallel zu den „Wildtierforschern Berlin“) geht in...

  • Friedrichsfelde
  • 25.02.20
  • 4× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.