Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Abfallvermeider gesucht
Steglitz-Zehlendorf erarbeitet einen neuen Zero-Waste-Reparaturführer

Der Reparaturführer für den Bezirk soll nach einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung neu aufgelegt und die Broschüre um das Kapitel Zero Waste erweitert werden. Doch dazu benötigt das Bezirksamt die Unterstützung von Firmen. Zero Waste ist englisch und steht für null Abfall. Der Zero-Waste- und Reparaturführer sollen kleine und mittelständische Gewerbe aus dem Bezirk aufgeführt werden, die sich für Abfallvermeidung einsetzen und dazu beitragen, wertvolle Ressourcen zu schonen....

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 12.09.21
  • 20× gelesen

Erkundungen im Landschaftspark

Lichtenberg. „Zu Besuch bei Schafen, Zauneidechsen und Co.“ ist das Motto einer Entdeckungstour durch das Landschaftsschutzgebiet Herzberge, die am 19. September vom Verein Agrarbörse Deutschland Ost angeboten wird. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge. Im Landschaftspark Herzberge befinden sich auf einer Fläche von rund 100 Hektar unter anderem ein alter Baumbestand, Schafweiden, Streuobstwiesen und Feuchtbiotope. All...

  • Lichtenberg
  • 11.09.21
  • 20× gelesen

Der Strom kommt vom Schuldach

Buckow. Die Heinrich-Mann-Oberschule an der Gerlinger Straße hat ihre Photovoltaikanlage auf dem Dach eröffnet. Seit vielen Jahren setzt die Schule auf Klimaschutz, unter anderem mit ihrem preisgekrönten Garten, regelmäßigen Projektwochen und Workshops. 2011 wurde die Schule mit dem Deutschen Klimapreis geehrt. sus

  • Buckow
  • 11.09.21
  • 11× gelesen
2 Bilder

SozDia-Monat der Nachhaltigkeit
Victoriastadt: Kiezflohmarkt und Lastenradparcour laden an diesem Samstag um Besuch ein

Auf der Wiese Spittastraße / Ecke Türrschmidtstraße (wenige hundert Meter vom S-Bhf. Rummelsburg entfernt) findet am Samstag, dem 11. September 2021 der beliebte Flohmarkt* der Jugend- und Begenungsstätte "alte schmiede" statt! In der Zeit von 13 bis 17 Uhr kann im Kaskelkiez jedoch nicht nur nach Herzenslust gestöbert werden, die Besucher*innen erwartet außerdem ein Lastenradparcour und leckerer selbstgebackener Kuchen. Das Angebot findet im Rahmen der Aktion "SozDia-Monat der Nachhaltigkeit"...

  • Lichtenberg
  • 10.09.21
  • 47× gelesen

Aufruf zum Müllsammeln
Am 17. und 18. September soll der Bezirk sauberer gemacht werden

Unter dem Motto "Spandau räumt auf" veranstaltet die KlimaWerkstatt zusammen mit der Initiative "Sauberer Kiez Spandau" am Sonnabend, 17. September eine Cleanup-Aktion. Die Säuberungsaktion findet von 16 bis 18 Uhr an der Ecke Galenstraße und Hohenzollernring, am Eingang zum Münsinger Park, statt. Zum Abschluss ist eine Veranstaltung geplant. Weitere Informationen gibt es unter www.klimawerkstatt-spandau.de. Zudem sind alle Spandauerinnen und Spandauer dazu aufgerufen, im Rahmen des World...

  • Spandau
  • 10.09.21
  • 26× gelesen

Wie soll der Platz heißen?

Waidmannslust. Bei einer öffentlichen Veranstaltung wird am Donnerstag, 16. September, über einen Namen für den Stadtplatz vor der Grundschule in den Rollbergen abgestimmt. Die Veranstaltung findet in zwei Durchgängen im Mehrzweckraum der Schule an der Waldshuter Zeile 6 statt. Der erste beginnt um 14 Uhr (Einlass ab 13.30 Uhr), der zweite um 15.30 (Einlass ab 15.15 Uhr). Schülerinnen und Schüler der Klassen vier, fünf und sechs haben sich im vergangenen Jahr Gedanken über einen Platznamen...

  • Waidmannslust
  • 09.09.21
  • 25× gelesen
Anzeige
Norman Wolf (links) und Thomas Ziolko.

Kommunalpolitiker Norman Wolf wird Mitglied des Fördervereins
Freunde Hauptstadtzoos begrüßt 6.000. Mitglied

Der Tierpark Berlin und der Zoo Berlin stehen vor einer ihrer größten Herausforderungen in ihrer Geschichte. Der coronabedingte Verlust von Einnahmen für die Hauptstadtzoos ist in dieser Form einmalig und unwiderbringbar. Es ist jedoch die Situation, wo es auf den Förderverein vom Tierpark und vom Zoo ankommt. Diesen Weg möchte der Lichtenberger Kommunalpolitiker Norman Wolf (Die.Linke) aktiv begleiten und tritt in den Förderverein von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V. ein. „Mit seinem...

  • Friedrichsfelde
  • 09.09.21
  • 56× gelesen
Selvaratnam Arulanantham mit seinen beiden Schlangenkürbissen.
4 Bilder

Eine besondere Zucht
Laubenpieper aus der Gartenstadt erntet länglichen Kürbis

Ein Kürbis ist normalerweise rund und schwer. Letzteres gilt auch für die Exemplare von Selvarathnam Arulanantham. Aber sie sind lang. Einen Meter, exakt 107 Zentimeter, hat er für seine beiden Prachtstücke gemessen. Sie gehören zur Gattung des sogenannten Schlangenkürbis. Der Name komme daher, weil das Ende verdickt sei und die Form deshalb einer Schlange ähnle, erklärt Selvarathnam Arulanantham. Er hat Fotos seiner besonderen Ernte an das Spandauer Volksblatt geschickt. Denn wahrscheinlich...

  • Staaken
  • 09.09.21
  • 79× gelesen

Blütenzauber, Mosterei und Obstbestimmung
Zwei Tage Traditionsfest in den Späth'schen Baumschulen

Die Späth’schen Baumschulen, Späthstraße 80/81, laden am 18. und 19. September zum Traditionsfest mit grünem Markt ein. Rund 120 Aussteller bieten gärtnerische Ideen, kunsthandwerklich Feines und schöne Pflanzen für Garten, Terrasse und Balkon. Live-Musik, unter anderem mit dem BVG-Blasorchester und der Jayyfamily Berlin, sorgt für beschwingte Stimmung. Dazu gibt es kulinarische Spezialitäten und Winzerweine. Kürbisse in allen Formen und Farben schmücken die Festwiese vor der historischen...

  • Baumschulenweg
  • 09.09.21
  • 56× gelesen
Noch ist der Nachwuchs für Besucher nicht zu sehen.

Nachwuchs bei den Katzenbären
Knopfaugen und ein leuchtend rostrotes Fell

Der Tierpark Berlin kann sich über Nachwuchs bei den seltenen Roten Pandas freuen. Knopfaugen, eine feuchte Nase und leuchtend rostrotes Fell: Rote Pandas sind rein optisch schon eine ganz besonders niedliche Erscheinung. Und was ist noch bezaubernder als ein Roter Panda? Richtig, ein winzig kleiner Roter Panda. Die siebenjährige Shine brachte zum zweiten Mal pelzigen Nachwuchs zur Welt. Bis das männliche Jungtier seine Kletterkünste entdeckt und auch für die Besucher zu sehen sein wird,...

  • Friedrichsfelde
  • 08.09.21
  • 42× gelesen

Wildkräuter kennenlernen

Alt-Hohenschönhausen. Wildkräuter im Interkulturellen Garten Lichtenberg können Interessierte bei Führungen über die Fläche an der Liebenwalder Straße 12 am 18. September kennenlernen: um 13.30 Uhr und 16 Uhr. Der Interkulturelle Garten ist ein Gemeinschaftsgarten inmitten der Großsiedlung. Er ist sowohl ein Begegnungs- und Erholungsort für die Nachbarschaft, als auch ein Ort für Umweltbildung. Interessierte können den Garten unter fachkundiger Leitung von Marina Delzer an diesem Tag von seiner...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 08.09.21
  • 12× gelesen

Die faszinierende Welt der Bäume

Neu-Hohenschönhausen. Lassen Sie sich zum Langen Tag der Stadtnatur am 18. September in die faszinierende Welt der Baumkunde führen und lernen Sie, wie sich Baumarten durch verschiedenartige Blätter-, Kronen-, Stammformen und Rinden unterscheiden lassen. Auf der zweistündigen Exkursion erfahren die Teilnehmer, warum die Rinde der Rotbuche auch Elefantenhaut genannt wird und weshalb nicht jedes ahornförmig gefingerte Blatt auch zu einem Ahorn gehört. Treffpunkt ist 15 Uhr an der...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 07.09.21
  • 24× gelesen
Umweltstadtrat Martin Schaefer startete die Kampagne für mehr Sauberkeit im Fennpfuhlpark.
2 Bilder

Kampagne gegen Vermüllung
Essensreste im Park ziehen zunehmend Ratten an

Um auf die zunehmende Verschmutzung und das Rattenproblem im Fennpfuhlpark aufmerksam zu machen, hat das Bezirksamt die Kampagne #miteinanderfüreinander gestartet. Unterstützt wird es vom Parkmanagement des Trägers „Think SI3 UG“ und finanziell von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Bestandteile der Kampagne sind Hinweisschilder und Graffiti, die auf den Wegen und an den Eingängen angebracht wurden. Mit eingängigen Worten und Bildern sollen die Parkbesucher zum Umdenken...

  • Fennpfuhl
  • 07.09.21
  • 43× gelesen

Angebot für Eigenheimbesitzer in mehrern Ortsteilen
Kostenfreie Energieberatung der Berliner Verbraucherzentrale

Eigenheimbesitzer in den Gebieten Wittenau-Ost, Märkisches Viertel und Heiligensee können Energieexperten der Verbraucherzentrale zu einer individuellen und unabhängigen Beratung zu sich nach Hause bestellen. Bei dem Energie-Check erfahren die Interessenten, wie sie den Verbrauch in ihrer Immobilie reduzieren können und erhalten Informationen zum Heizungsaustausch oder zu Solarenergie. Sollte das Projekt in den bisher ausgewählten Ortsteilen auf Interesse stoßen und auch in Zukunft fortgesetzt...

  • Reinickendorf
  • 07.09.21
  • 28× gelesen
Das alles füllt die Zeitkapsel, die bei der Grundsteinlegung zur Nashornanlage im Zoo Berlin versenkt wurde. Dr. Andreas Knieriem, Kieran Stanley, Ramona Pop und Frank Bruckmann (von links) hoffen auf einen guten Baufortschritt.
4 Bilder

Ein Denkmal für den Artenschutz
Grundsteinlegung für die Nashornanlage im Zoo

Im Schatten jahrhundertealter Bäume entstehen auf rund 14.000 Quadratmetern naturnahe Anlagen für Panzernashörner, Tapire und Pustelschweine. Hohe Gräser und idyllische Wasserläufe sollen den sumpfigen Lebensraum der tierischen Bewohner nachempfinden. Am 6. September war Grundsteinlegung für die Nashornanlage im Zoo. Nachdem die Abrissarbeiten mittlerweile abgeschlossen sind und das Fundament für das neue Nashorn-Habitat gegossen wird, konnte am 6. September mit Senatorin Ramona Pop (Bündnis...

  • Tiergarten
  • 06.09.21
  • 47× gelesen
Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen; am Lastenrad stehend) übergibt „Heiner“ vor dem Nachbarschaftshaus Alte Apotheke an Vertreter der AG Mobilität der Zukunftswerkstatt Heinersdorf.
5 Bilder

„Heiner“ ist jetzt Heinersdorfer
Mobilitätsangebot um Lastenrad erweitert

Das allererste Carsharing-Auto im Ortsteil erhielt vor einem Jahr seinen Standort vor dem Nachbarschaftshaus Alte Apotheke an der Romain-Rolland-Straße 112. Nun ist das alternative Mobilitätsangebot im Ortsteil noch um „Heiner“ erweitert worden. „Heiner“: Das ist der Name eines Lastenrades, dass ab sofort am Nachbarschaftshaus ausgeliehen werden kann. Solche ausleihbaren Lastenräder erfreuen sich innerhalb des S-Bahnrings bereits großer Beliebtheit. Dass es solch ein Angebot nun auch außerhalb...

  • Heinersdorf
  • 06.09.21
  • 88× gelesen

Von Wartenberg nach Ahrensfelde

Wartenberg. Unter dem Motto „Salat, Salami, Streuobst. Das Wesen der Berliner Landwirtschaft“ veranstaltet das Lichtenberger Umweltbüro am 19. September eine Führung. Treffpunkt ist um 14 Uhr am S-Bahnhof Wartenberg, Ausgang Egon-Erwin-Kisch-Straße. Von dort aus wandern die Teilnehmer mit Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) zum Bahnhof Ahrensfelde. Ihr Weg führt sie über die Wartenberger und die Falkenberger Feldmark. Dort sind zahlreiche, auch in Berlin seltene Tier- und Pflanzenarten zu...

  • Wartenberg
  • 06.09.21
  • 11× gelesen

Umweltbüro mobil unterwegs

Lichtenberg. Auch in diesem Spätsommer beantwortet das Team des Umweltbüros Lichtenberg gern wohnortnah Fragen zu Themen des Natur- und Umweltschutzes. Am 7. September von 16 bis 18 Uhr macht das „Mobile Umweltbüro“ Station am Rathaus Lichtenberg an der Möllendorff-/Ecke Rathausstraße. An einem Lastenrad erhalten Interessierte zum Beispiel Informationen, wie sie Insektenpopulationen in ihrem Garten oder Vorgarten fördern können. Auch die aktuellen Lichtenberger Wanderkarten sind erhältlich....

  • Lichtenberg
  • 04.09.21
  • 11× gelesen
Wildtierexperte Derk Ehlert war für die Videoreihe „Wildes Berlin“ im Naturschutzgebiet Karower Teiche unterwegs.
3 Bilder

Die Natur an den Karower Teichen
Derk Ehlert nimmt Interessierte mit auf einen Ausflug

„Im Revier des Fischadlers: Naturschutzgebiet Karower Teiche“ heißt die neue Folge der Videoserie „Wildes Berlin“. Erholungssuchende lieben sie. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten auch. Und Vogelfans sowieso: Die Karower Teiche sind ein wahres Wasserwunderland und wirken wie ein Magnet, der nicht nur Menschen, sondern auch unzählige Tierarten anzieht. Allein 60 verschiedene Vogelarten haben dort ihre Kinderstube. In der 16. Folge „Wildes Berlin“ führt Berlins Wildtierexperte Derk Ehlert durch...

  • Karow
  • 04.09.21
  • 59× gelesen
Die Natur unter die Lupe nehmen.
2 Bilder

Expeditionen durchs wilde Berlin
Langer Tag der Stadtnatur am 18. und 19. September

Die Stiftung Naturschutz Berlin lädt am 18. und 19. September beim Langen Tag der Stadtnatur zu über 500 Entdeckungstouren, Exkursionen und Mitmachangeboten in der Natur ein. Wie man aus Heilkräutern Tees und Smoothies herstellt, zeigt Heilpraktiker George Brasch bei seiner Führung durch den Treptower Park. Der Imkerverein Steglitz lässt seine Bienenvölker zum Bienenwettfliegen antreten – das will sogar Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski sehen. Oder die Spandauer Stadtnatur-Rangers...

  • Mitte
  • 04.09.21
  • 230× gelesen

Fotowettbewerb verlängert

Lichtenberg. Das Bezirksamt hat die Abgabefrist für den Fotowettbewerb „Schönster Lichtenberger Kleingarten“ verlängert. Noch bis zum 30. September können Lichtenberger Fotografien einsenden, die ihren Kleingarten von seiner besten Seite zeigen. Teilnehmen kann aber auch, wer keine Parzelle hat und beim Spaziergang ein besonders schönes Foto aufnimmt. In Lichtenberg gibt es 44 Kleingartenanlagen von Wartenberg bis nach Karlshorst. Fotos können in Papierform (mindestens DIN A5) oder digital...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.09.21
  • 15× gelesen
Der Bruno-Baum-Grünzug glänzt jetzt wieder.
18 Bilder

So schön wie noch nie
Sonnengarten und Bruno-Baum-Grünzug eingeweiht

Mit einem Nachbarschaftsfest sind der umgestaltete Bruno-Baum-Grünzug und der neue Sonnengarten an der Martha-Arendsee-Straße eingeweiht worden. Neue Spielgeräte für Kinder, Hollywoodschaukeln, Picknickinseln aus Holz, neue Sitzbänke, Gehwege und Blumenbeete sorgen für deutlich mehr Aufenthaltsqualität. Von den Planern wird das Areal wahlweise als „Freizeitoase“ oder „Open-Air-Wohnzimmer“ bezeichnet. Im vergangenen Jahr wurde durch Planungen des Straßen- und Grünflächenamts mit der...

  • Marzahn
  • 03.09.21
  • 147× gelesen
  • 1

Verleihung noch im Herbst
Um den ersten Lichtenberger Umweltpreis bewerben

Das Bezirksamt wird künftig das Engagement für den Umweltschutz von Bürgern, Initiativen, Vereinen, Schulen oder anderen Institutionen mit der Verleihung des Lichtenberger Umweltpreises würdigen. Verliehen werden soll er erstmals noch in diesem Herbst. Vorschläge sind bis zum 15. September einzureichen. Die Frist ist zwar sehr kurz, räumt Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU) ein, „aber wir wollen diesen Preis unbedingt noch in diesem Jahr erstmals vergeben.“ Im kommenden Jahr soll es dann einen...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 02.09.21
  • 8× gelesen

Mehrweg statt Einweg

Friedrichshain. Im Samariterkiez starten das Kiezbüro und die Zero Waste AG jetzt eine Aktion für mehr Mehrwegbehälter. Gastronomiebetriebe und lokale Akteure werden im September zu ihren Erfahrungen mit Mehrwegbecher und Mehrweggeschirr bei "Takeaway" und "to Go" befragt, aber auch zu ihren Bedenken. Die Ergebnisse fließen im Anschluss in eine Veranstaltung für die Gastronomen im Kiez ein, bei der sie sich mit ihren Kollegen austauschen und vernetzten können und Antworten auf Fragen rund um...

  • Friedrichshain
  • 02.09.21
  • 12× gelesen

Beiträge zu Umwelt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.