Nachrichten - Charlottenburg-Nord

Wirtschaft
5 Bilder

Weltweit größtes IoT Community Netzwerk in Berlin jetzt funktionsfähig
Berlin festigt seine nationale "smart city" Vorreiterposition

Mit weit mehr als 80 registrierten TTN (= TheThingsNetwork) - Gateways nimmt Berlin nunmehr eine einzigartige und weltweite Spitzenposition im Bereich von community based IoT - Netzwerken ein. Innerhalb des inneren S-Bahn Gürtels ist das neuartige und reichweitenstarke LoRaWAN - Netzwerk bereits jetzt schon für weit über 1 Million Menschen auf einfache Weise, diskriminierungsfrei und vor allem kostenlos nutzbar.  Der S-Bahn Gürtel umfasst eine Fläche von ca. 88 Quadratkilometern, auf dem etwa...

  • Charlottenburg-Nord
  • 18.12.18
  • 44× gelesen
  •  1
Verkehr

Bahnhof der U 7 jetzt mit Aufzug

Charlottenburg-Nord. Der Bahnsteig der U7 am Jakob-Kaiser-Platz ist seit dem 13. Dezember stufenlos erreichbar. Dort ging der erste von insgesamt zwei Aufzügen an dem 1980 eröffneten Bahnhof in Betrieb. Er verbindet auf der östlichen Seite die Straßenebene des Kurt-Schumacher-Damms mit dem Bahnsteig. Ein zweiter Aufzug auf der westlichen Seite der Autobahn A111 soll folgen. Der Bau des jetzt eröffneten Aufzugs begann im Herbst 2017. Er kostete rund 1,1 Millionen Euro. Für den kompletten...

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.12.18
  • 5× gelesen
Sport

Starke erste Saisonhälfte

Charlottenburg. Zwar stand am vergangenen Wochenende in der Oberliga der letzte Spieltag vor der Winterpause an, die Elf von Trainer Murat Tik kam jedoch nicht zum Einsatz. Sie hatte das angesetzte Spiel gegen Anker Wismar bereits vor drei Wochen ausgetragen und seinerzeit mit 2:0 gewonnen. Mit der ersten Saisonhälfte dürfen die Herthaner mehr als zufrieden sein, sind sie doch als Tabellensechster von jeglichen Abstiegssorgen befreit. Das war in den vergangenen Jahren selten der Fall. Für die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 12.12.18
  • 4× gelesen
Bildung

Auf dem „Pfad der Erinnerung“
Führungen durch die Gedenkregion Charlottenburg-Nord

Im Dezember ist der Startschuss für die Reihe öffentlicher Führungen auf dem „Pfad der Erinnerung“ durch die Gedenkregion Charlottenburg-Nord gefallen. Am jeweils ersten Sonnabend des Monats treffen sich die Teilnehmer von Januar bis April 2019 um 10 Uhr an der Evangelischen Sühne-Christi-Kirche, Toeplerstraße 1. Von dort führt der Weg dann über die Katholische Gedenkkirche Maria Regina Martyrum und die Evangelische Gedenkkirche Plötzensee zur Gedenkstätte Plötzensee. Alle Orte werden...

  • Charlottenburg-Nord
  • 11.12.18
  • 1× gelesen
Kultur

Schule lädt zum Weihnachtsmarkt

Siemensstadt. Seit über 37 Jahren hat der Weihnachtsmarkt des Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums Tradition. Nun öffnen sich die Markttüren am 14. Dezember wieder. Von 17 bis 20 Uhr offerieren Schulklassen an mehr als 20 Ständen kulinarische Köstlichkeiten und selbst gebastelte oder selbst hergestellte Produkte. Wer also eine besondere Geschenkidee sucht, kommt vorbei und tut dabei noch Gutes. Denn die Einnahmen aus dem Weihnachtsmarkt wollen die Schüler erneut zur Hälfte dem SOS Kinderdorf...

  • Siemensstadt
  • 10.12.18
  • 11× gelesen
Kultur

Leseabend bei Rainer Leppin

Charlottenburg-Nord. Der nächste Leseabend der AG "Leben im Alter", bei dem auch jüngere Teilnehmer willkommen sind, findet am Dienstag, 11. Dezember, um 18 Uhr bei Rainer Leppin, Tegeler Weg 16, statt. Wer einen kurzen Text, ein Buch oder ein Gedicht kennt, das es wert ist, weitergetragen zu werden, ist eingeladen, diesen Text vorzutragen und sich von anderen Werken inspirieren zu lassen. maz

  • Charlottenburg-Nord
  • 07.12.18
  • 1× gelesen
Sport

Mit 0:3 in die Winterpause

Charlottenburg. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den Oberliga-Tabellenführer Lichtenberg 47 hat die Mannschaft von Trainer Murat Tik eine 0:3 (0:1)-Niederlage kassiert. Die Tore für die Gäste erzielten Philipp Grüneberg (2) und Philip Einsiedel. Eine Schlüsselszene ereignete sich in der 39. Minute, als Herthas Innenverteidiger Nemanja Samardzic eine Gelb-Rote Karte sah. Nachdem er zuvor wegen eines Foulspiels verwarnt worden war, sprang ihm der Ball an die Hand. Für Tik war der...

  • Charlottenburg-Nord
  • 05.12.18
  • 4× gelesen
Verkehr
Graffiti sind noch das geringste Problem am stillgelegten S-Bahnhof Wernerwerk.
12 Bilder

Chance für alte Trasse
Vor 90 Jahren wurde Siemensbahn mit Hochdruck gebaut

Alle reden über die Siemensbahn. Am 27. November hatte auch der Berliner Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn, Alexander Kaczmarek, Journalisten eingeladen, ihn auf die Strecke zu begleiten. Alexander Kaczmarek warnt vor dem Loch, und stellt sich gleich daneben. Vom Bahnsteig des seit 1980 stillgelegten S-Bahnhofs Wernerwerk blickt man geradewegs auf den Boden darunter. Direkt daneben steht man aber noch sicher. Auch wenn der gesamte Bahnhof sehr bröckelig aussieht – er ist immerhin...

  • Siemensstadt
  • 02.12.18
  • 101× gelesen
Politik

CDU im Dialog über die Zukunft

Siemensstadt. CDU-Parteitag im Dezember, EU-Wahl im Mai 2019: Wie geht es bis dahin und danach weiter? Und wie kommt das Milliarden-Paket für die Berliner Schulen voran? Darüber will die Berliner CDU am Dienstag, 11. Dezember, mit ihrem Kandidaten für die Europa-Wahl und Bürgermeister von Mitte, Carsten Spallek, diskutieren. Mit auf dem Podium sitzen Matthias Brauner, Vorsitzender des Forums Stadtentwicklung und Wohnen der Berliner CDU und Baustadtrat Frank Bewig. Um 19 Uhr geht los und zwar in...

  • Bezirk Spandau
  • 02.12.18
  • 12× gelesen
Sport

Knappe Niederlage

Charlottenburg. Der CFC Hertha 06 hat im Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag beim SV Altlüdersdorf eine 0:1 (0:0)-Niederlage hinnehmen müssen. Nachdem die Herthaner in der laufenden Oberliga-Saison schon viele gute Spiele abgelieferten hatten, ließ ihre Leistung diesmal zu wünschen übrig. Das Tor für Altlüdersdorf erzielte Ricky Djan-Okai in der 56. Minute . „Der Sieg geht in Ordnung, wir waren nicht frisch und zielstrebig genug“, sagte Tik nach der Begegnung.Weiter geht es für die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 28.11.18
  • 1× gelesen
Bauen

Konzept für Bürgerbeteiligung

Siemensstadt. Das Bezirksamt soll ein Konzept entwerfen, wie die Bürger beim geplanten Siemens-Innovationscampus beteiligt werden können. Das haben die Fraktionen von Linken und Bündnisgrünen in einem gemeinsamen Antrag gefordert. Das Bezirksamt habe dabei die Richtlinien des Senats für eine Bürgerbeteiligung zu berücksichtigen, die Anfang 2019 in Kraft treten sollen. Ähnlich lautet bereits ein Beschluss aus der Oktober-BVV. Hintergrund für den neuerlichen Antrag ist die öffentliche Ankündigung...

  • Siemensstadt
  • 27.11.18
  • 25× gelesen
Blaulicht

Unfall: Fußgänger schwer verletzt

Charlottenburg-Nord. Bei einem Verkehrsunfall hat ein Fußgänger am Abend des 23. November schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei querte der 57-Jährige unvermittelt den Saatwinkler Damm in Höhe der Einmündung Emmy-Zehden-Weg und wurde von einem Mann, der mit seinem Auto in Richtung Beusselstraße unterwegs war, erfasst. Durch den Aufprall wurde der Fußgänger auf die Motorhaube und Frontscheibe geschleudert und blieb mit schweren Kopfverletzungen auf der Fahrbahn liegen....

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.11.18
  • 15× gelesen
Sport

Winterspielplatz an anderem Ort

Siemensstadt. Weil das Sportgebäude der Schule an der Jungfernheide bis 2. Dezember gesperrt ist, findet der Winterspielplatz des SC Siemensstadt am 1. Dezember noch einmal in der Halle der Robert-Reinick-Grundschule, Jungfernheideweg 32-48 statt. Eingang über Heckerdamm. Das Angebot richtet sich an Drei- bis Achtjährige und beginnt um 14.30 Uhr. tf

  • Siemensstadt
  • 22.11.18
  • 5× gelesen
Sport
Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Sommer haben einige A-Junioren vom Berliner Rugby Club (am Ball) den Sprung in das Herrenteam geschafft.

Wachablösung im Berliner Rugby?
Berliner Rugby Club überwintert auf Platz 2

Der Berliner Rugby Club hat das Derby der 1. Bundesliga Nord/Ost gegen den RK 03 Berlin deutlich mit 48:5 gewonnen und überwintert auf Platz zwei. Damit geht ein sportlich herausragendes Jahr für die Charlottenburger zu Ende, die bereits im Sommer mit ihrer U18 den Deutschen Meistertitel errungen hatten. Nach acht von insgesamt 14 Spieltagen liegt das Team aus der Jungfernheide mit 32 Punkten nur drei Zähler hinter Spitzenreiter Hannover 78. Viel spannender ist aber der Blick nach hinten:...

  • Charlottenburg-Nord
  • 22.11.18
  • 14× gelesen
Bauen

Wasserturm gesperrt

Charlottenburg-Nord. Aufgrund erheblicher Schäden an der Fassade ist der denkmalgeschützte Wasserturm im Volkspark Jungfernheide und sein unmittelbarer Außenbereich seit dem 19. November bis auf Weiteres gesperrt. Bei Kontrollen wurde festgestellt, dass sich unter anderem Terrakotta-Figuren gelöst haben und abzustürzen drohen. Derzeit wird geprüft, ob es möglich ist, Sicherheitsnetze zu montieren, damit die Nutzung des Sommergartens am Waldhochseilgarten auch während der...

  • Charlottenburg-Nord
  • 22.11.18
  • 13× gelesen
Soziales

Schnuppertag für Pfadfinder

Charlottenburg-Nord. Kinder im Alter von acht bis neun Jahren sind beim Schnuppertag der Evangelischen Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord am Montag, 26. November, im Pfadfinderraum des Evangelischen Gemeindezentrums, Eingang Toeplerstraße 5, goldrichtig: Eine neue Pfadfindergruppe wird gegründet. Zusammen soll an jedem Montag von 17 Uhr an gespielt, gebastelt, Pfadfinder-Techniken erlernt und viel Zeit unter freiem Himmel verbracht werden. Darüber hinaus ist mit dem Verband Christlicher...

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.11.18
  • 4× gelesen
Sport

Niederlage im Derby

Charlottenburg: Hertha 06 hat im Oberliga-Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den Berliner Stadtrivalen FC Hertha 03 eine 0:2 (0:1)-Niederlage hinnehmen müssen. Die Tore für die Gäste aus Zehlendorf erzielten Niclas Warwel (29.) und Sebastian Huke (90.+1). Tik, dessen Mannschaft bislang in der laufenden Saison sehr gute Leistungen gebracht hatte, zeigte sich nicht besonders enttäuscht: „Die Richtung wird weiter die jetzige sein“, prophezeite er. Am Sonnabend geht es für die Herthaner in der...

  • Charlottenburg-Nord
  • 14.11.18
  • 2× gelesen
Bauen

Geld für Denkmalschutz

Wilhelmstadt. Aus dem Denkmalschutzprogramm des Bundes fließt Geld auch nach Spandau. Das hat der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) jetzt mitgeteilt. Schulz sitzt im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages und hat zwei Projekte in seinem Wahlkreis Spandau/Charlottenburg-Nord mit insgesamt 525.000 Euro durchgesetzt. So will der Bund 300.000 Euro für die Sanierung der denkmalgeschützten Bocksfeldsiedlung in Wilhelmstadt locker machen. In der Siedlung, die zur Genossenschaft...

  • Wilhelmstadt
  • 14.11.18
  • 21× gelesen
Bauen

Bund fördert Kirchensanierung

Charlottenburg-Nord. Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) fördert der Bund die Sanierung der Gedenkkirche Plötzensee. Das habe der Haushaltsausschuss in seiner Bereinigungssitzung beschlossen, wie Schulz mitteilt. "Ich freue mich sehr, dass der Haushaltsausschuss meinem Vorschlag gefolgt ist und die Sanierung der Gedenkkirche Plötzensee unterstützt. Die notwendige Sanierung der Fassaden sowie des Dachs wird rund 450 000 Euro kosten, 225 000 Euro trägt nun der Bund...

  • Charlottenburg-Nord
  • 09.11.18
  • 7× gelesen
Sport
Der TuS Makkabi (blau) hat in einem schwachen Spiel gegen Türkiyemspor verloren und ist damit aus dem diesjährigen Berliner Fußballpokal ausgeschieden.

TuS Makkabi und Türkspor scheitern
Vier Teams aus dem Bezirk erreichen dritte Pokalrunde

Vier von sechs Charlottenburger Teams haben die dritte Runde des Berliner Fußballpokals erreicht. In den Duellen am 14. Oktober mussten sich lediglich der TuS Makkabi und Berlin Türkspor geschlagen geben. Auf der heimischen Julius-Hirsch-Sportanlage zog der TuS im Duell der Berlin-Ligisten gegen Türkiyemspor mit 0:1 den Kürzeren. Das Tor des Tages für die Kreuzberger erzielte Nabil Abdelaziz rund eine Viertelstunde vor Schluss. „Das war heute Not gegen Elend. Das muss ich so klar sagen“,...

  • Westend
  • 15.10.18
  • 52× gelesen
Bauen

Rückkehr der Siemensbahn?

Charlottenburg-Nord. 1980 wurde die S-Bahn-Trasse zwischen Charlottenburg und Spandau stillgelegt. Jetzt sieht es so aus, als könnte sie wieder in Betrieb genommen werden. Das teilt Fréderic Verrycken, SPD-Mitglied im Abgeordnetenhaus und Wahlkreisabgeordneter von Charlottenburg-Nord, mit. Die einst als Verbindung zwischen den Bahnhöfen Jungfernheide und Gartenfeld errichtete Strecke könnte in Zukunft als Anbindung an die Neubausiedlung in der Gartenstadt Spandau dienen. Vor allem die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.10.18
  • 378× gelesen
Bildung

Austausch über Esskultur und Tischsitten
In den Ferien kochen mit der Volkshochschule

In den Herbstferien führt die Volkshochschule City West vom 22. Oktober bis zum 2. November ein kostenfreies Ferienbildungsangebot mit der Überschrift „International kochen und einander verstehen“ durch. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 18 Jahren. Dabei spielen die Sprachkenntnisse der Teilnehmenden keine Rolle. Das Ferienprojekt „talentCAMPus“ wird zum ersten Mal in Charlottenburg-Nord im Jugendclub Heckerdamm 210 angeboten. Es wird gemeinsam...

  • Charlottenburg-Nord
  • 08.10.18
  • 50× gelesen
Blaulicht
Mitinitiator, Feuerwehrmann mit Leib und Seele, Wehrleiter: Sebastian Rak hat alles im Griff bei der neuen Freiwilligen Feuerwehr Charlottenburg-Nord.
3 Bilder

Die Führungsunterstützer
Charlottenburg-Nord hat wieder eine Freiwillige Feuerwehr

Nische erkannt und besetzt. Fünf – nach eigenem Bekunden „etwas verrückte“ – Feuerwehrmänner haben der alten Wache in der Paulsternstraße wieder Leben eingehaucht. Seit einem halben Jahr hat Charlottenburg-Nord nun eine Freiwillige Feuerwehr. Eine, die ein klein wenig anders tickt. Sebastian Rak hat bei der Berliner Berufsfeuerwehr gearbeitet. Irgendwann im Laufe der üblichen Dienstbesprechungen wurde sie dann geboren, die Idee einer zusätzlichen Freiwilligen Feuerwehr in Berlin. Allerdings...

  • Charlottenburg-Nord
  • 05.10.18
  • 222× gelesen
Bauen

Weg zur U-Bahn wird attraktiver

Charlottenburg-Nord. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf lädt die Bürger am Donnerstag, 27. September, zu einer Informationsveranstaltung in das Dorothee-und-Harald-Poelchau Stadtteilzentrum, Halemweg 18, ein. Anlässlich des Stadtumbau-Förderprogramms soll im kommenden Jahr der Weg zwischen der U-Bahnstation Halemweg und dem Popitzweg umgestaltet und attraktiver gemacht werden. Das Büro Lechner Landschaftsarchitekten präsentiert von 18 bis 20 Uhr die ersten Ergebnisse seiner Konzeption,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 21.09.18
  • 67× gelesen
Blaulicht

Beraubt und niedergestochen

Charlottenburg-Nord. Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zum 16. September beraubt und niedergestochen worden. Der Teenager war nach Angaben der Polizei gegen 23.40 Uhr auf dem Heilmannring unterwegs, als er plötzlich von hinten angegriffen wurde. Der Angreifer riss ihm seinen Rucksack von der Schulter und fügte ihm im Bereich des Oberkörpers eine Stichverletzung zu. Anschließend flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Das Opfer alarmierte die Polizei und gab an, es handele sich bei dem...

  • Charlottenburg-Nord
  • 18.09.18
  • 110× gelesen
Soziales

Künstler eröffnen Atelierhaus

Charlottenburg-Nord. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) eröffnet am 14. September um 18 Uhr gemeinsam mit der Atelierhaus-Genossenschaft Berlin (AHGB) und mit Unterstützung des Fachbereichs Kultur des Bezirksamts das erste von Künstlern finanzierte Atelierhaus „AHGB Haus 1“ am Stieffring 7. Die Genossenschaft wurde als Initiative des Kunstvereins Tiergarten vom Architekten Christian Hamm und Ulf Heitmann, einem Vorstandsmitglied der Wohnungsbaugenossenschaft Bremer Höhe, gegründet, um dem...

  • Charlottenburg-Nord
  • 08.09.18
  • 85× gelesen
Blaulicht

199 km/h ist deutlich zu schnell

Charlottenburg-Nord. Am 4. September führte die Autobahnpolizei eine stationäre Geschwindigkeitsmessung durch. Zwischen 9.10 und 9.45 Uhr wurden 141 Fahrzeuge auf der Stadtautobahn zwischen der Zufahrt Jakob-Kaiser-Platz und der Abfahrt Beusselstraße geblitzt, da sie die erlaubten 80 Stundenkilometer nicht beachteten. Der Spitzenreiter war mit einem Tesla unterwegs und fuhr sage und schreibe 199 km/h. Dies entspricht einer Überschreitung von 145 Prozent. Ein Bußgeld in Höhe von mindestens 1360...

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.09.18
  • 44× gelesen
Soziales

Mutige Frauen der NS-Zeit
Gedenkabend für Margarete Sommer und Elisabeth Schmitz

Mit einem Gottesdienst und einem Vortrag des Journalisten und langjährigen ZDF-Korrespondenten Joachim Jauer am Donnerstag, 6. September, erinnern die evangelische und der katholische Beauftragte für Erinnerungskultur in Berlin, das Ökumenische Gedenkzentrum Plötzensee (ÖGZ) und der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin an die katholische Christin Margarete Sommer und die evangelische Christin Elisabeth Schmitz, die in diesem Jahr 125 Jahre alt würden. Während des Dritten Reiches...

  • Charlottenburg-Nord
  • 31.08.18
  • 49× gelesen
UmweltAnzeige
Hell und umweltfreundlich: Die neue LED-Beleuchtung in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten senkt den Energiebedarf und spart viele Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid.

Nachhaltigkeit ist Trumpf
HELLWEG Bau- und Gartenmärkte werden auf LED umgerüstet

HELLWEG setzt auf Nachhaltigkeit und investiert fortlaufend in umweltschonende energieeffiziente Gebäudetechnik. Aktuell hat das Familienunternehmen 34 Bau- und Gartenmärkte auf LED-Beleuchtung umgestellt. Im Zuge der Umrüstung wurden mehr als 60 000 LED-Leuchtmittel in den Bau- und Gartenmärkten installiert. Die neue Decken- und Regalbeleuchtung erstrahlt nicht nur sichtbar heller und sorgt damit für ein noch angenehmeres Einkaufserlebnis für die Kunden, sondern verbraucht auch deutlich...

  • Charlottenburg
  • 31.08.18
  • 53× gelesen
Sport
Demircan Dikmen (rot-weiß) ist vom CFC Hertha 06 zu Berlin Türkspor gewechselt.

Hoffentlich weniger turbulent
Türkspor geht ins zweite Jahr Berlin-Liga

Nach einer mehr als turbulenten Saison geht Berlin Türkspor in seine zweite Spielzeit in Berlins höchster Spielklasse. Nach dem Aufstieg 2017 war das Team, damals noch unter dem Namen Hellas, als Geheimfavorit in die Saison gestartet. Es folgten eine Namensänderung, ein Trainerwechsel, zahlreiche Abgänge und Zugänge auch während der Saison und ein harter Abstiegskampf, der erst am vorletzten Spieltag mit dem Klassenerhalt erfolgreich endete. Entsprechend wünscht man sich am Heckerdamm, dass...

  • Charlottenburg-Nord
  • 01.08.18
  • 71× gelesen
Soziales
Solche Pakete verschickt Sarah regelmäßig.

Librileo: So viele schöne Geschichten!
Sarah Seeliger verschenkt Bücher an Kinder, die nicht viel lesen

„Lesen macht das Leben schöner“, sagt meine Oma. Und sie hat Recht. Es gibt so, so so viele tolle Geschichten! Sarah Seeliger sieht das genauso. Alle drei Monte verschickt sie Pakete mit ausgewählten Büchern an Kinder, deren Eltern sich nicht so viel leisten können. Denn Bücher, findet sie, sollte jeder haben. Beim Lesen sind die Menschen sehr unterschiedlich: Manche bevorzugen Abenteuer, für andere braucht eine gute Geschichte Romantik, wieder andere mögen Krimis. Es gibt aber auch Leute,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 31.07.18
  • 174× gelesen
Soziales

Frühstück für Familien

Charlottenburg-Nord. Nach den Sommerferien lädt die Evangelische Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord an jedem Freitag zum Familienfrühstück an den gedeckten Tisch. Bei „Tischlein deck dich!“ können Eltern auftanken, sich austauschen und beraten lassen, während die Kinder spielen. Das erste Treffen findet am 24. August um 10 Uhr im Gemeindesaal, Toeplerstraße 3, statt. Das Angebot ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Begleitet werden die Treffen von...

  • Charlottenburg-Nord
  • 31.07.18
  • 22× gelesen
Bildung

Plötzenseer Abend am 28. Juni

Charlottenburg-Nord. Am 28. Juni findet um 18.30 Uhr ein Ökumenisches Friedensgebet in der Katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum am Heckerdamm 230 statt. Anschließend spricht um 19.30 Uhr in der Evangelischen Gedenkkirche Plötzensee am Heckerdamm 226 Prof. Peter Steinbach über Eugen Bolz zum Thema „Christliche Selbstbehauptung im Widerstand gegen den NS-Staat“. ReF

  • Charlottenburg-Nord
  • 25.06.18
  • 31× gelesen
Sport
Ramy Raychouni (weiß) und Berlin Türkspor haben sich den Klassenerhalt in der Berlin-Liga gesichert.

Turbulente Saison glücklich beendet
Berlin Türkspor schafft Klassenerhalt

Berlin Türkspor wird auch in der kommenden Saison in der Berlin-Liga spielen. Die Truppe vom Heckerdamm hatte sich bereits am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt in der Berlin-Liga gesichert. Damit geht für den Aufsteiger eine äußerst turbulente Saison glücklich zu Ende. Am letzten Spieltag am 17. Juni konnte Türkspor durch einen 3:2-Erfolg über den SFC Stern 1900 in der Abschlusstabelle sogar noch auf den 12. Tabellenplatz klettern. Die Tore von Batuhan Karadeniz (2) und Özkan Sarac...

  • Charlottenburg-Nord
  • 18.06.18
  • 98× gelesen
Kultur
2 Bilder

Das Leben und das Lesen: Ein ständiges "geben und nehmen"
Die BücherBoXX auf dem Mierendorffplatz

Wenn sie denn könnte, würde sie sicher viele Stunden lang Geschichten erzählen. Genau! Wer denn eigentlich? Ach aja, diese olle alte, gelbe Telefonzelle, die Sie mal war. Ihre Erlebnisse reichten sicher allemal aus, um Erzählstoff über Jahre anzubieten, was sie schon alles mitgehört hat - in ihrem ersten Leben. Doch: das nichtöffentlich gesprochene Wort ist hierzulande tabu, so die Theorie. Nicht alle halten sich daran. Egal. Wir schon. Deswegen schweigen wir. Sie war eine der ersten ihrer...

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.06.18
  • 120× gelesen
  •  1
Bauen

Senat stellt Änderungen vor
Pläne für Insel Gartenfeld ausgelegt

Für das urbane Stadtquartier „Insel Gartenfeld“ und einen Bereich am Saatwinkler Damm stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung jetzt die Änderungen im Flächennutzungsplan (FNP) öffentlich vor. Mit der FNP-Änderung soll die Planungsgrundlage für den Bau des neuen Stadtquartiers "Insel Gartenfeld" vorbereitet werden. Mehr als 4000 Wohnungen enstehen im Norden von Siemensstadt, dazu Kitas und eine Schule. Unklar ist allerdings nach wie vor die Verkehrserschließung, um die rund 20.000...

  • Siemensstadt
  • 06.06.18
  • 515× gelesen
Sport
Türkspors Angreifer Hassan Salhab (weiß) löste mit seinem Foul an einem Gegenspieler einen heftigen Tumult und beinahe einen Spielabbruch aus.

Tumulte überschatten Fußballspiel: Türkspor verliert – Abbruch drohte

Heftige Tumulte und körperliche Auseinandersetzungen haben das Duell im Tabellenkeller der Berlin-Liga zwischen dem BSV Al-Dersimspor und Berlin Türkspor auf dem Sportplatz am Anhalter Bahnhof am 27. Mai überschattet. Durch die 0:2-Niederlage hat sich die Situation für Türkspor im Tabellenkeller drei Spieltage vor Saisonende zudem weiter verschärft. Was war passiert? Nach rund einer halben Stunde Spielzeit hatte Türkspors Angreifer Hassan Salhab seinen Gegenspieler Pablo Mbile Sachez an der...

  • Charlottenburg-Nord
  • 28.05.18
  • 88× gelesen
WirtschaftAnzeige

REWE Start-up Award: „Selo Green Coffee“ überzeugt als innovativstes Produkt

Das Ziel ist es, den internationalen Kaffeehandel zu revolutionieren. Auf diesem Weg hat das Berliner Jungunternehmen „Selo“ nun einen wichtigen Erfolg erzielt und am 17. Mai den „REWE Start-up Award“ in Köln gewonnen. Zur Auszeichnung gehört die Aufnahme von „Selo Green Coffee“ ins Sortiment der mehr als 3.000 REWE-Märkte sowie des REWE Lieferservices. Außerdem wird REWE durch Marketingmaßnahmen Selo dabei helfen, deren Produkte bundesweit bekannter zu machen. Bei der Veranstaltung im Kölner...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 315× gelesen
Wirtschaft
Entdecke deinen Kiez - werde Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Unser Portal in neuem Gewand
Aus Leserreportern werden Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Leserreporter haben auf berliner-woche.de schon immer ihren Kiez erkundet, Neues entdeckt und ihren Nachbarn Überraschendes berichtet. Folgerichtig werden unsere angemeldeten Leserreporter jetzt zu Kiez-Entdeckern. Sie können weiterhin Beiträge schreiben, Veranstaltungstermine einstellen und Schnappschüsse machen. Als Kiez-Entdecker wollen Sie sicher auch Ihre Artikel und Bilder von mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones auf berliner-woche.de hochladen. Diese Möglichkeit bietet ab...

  • Kreuzberg
  • 22.05.18
  • 650× gelesen
Soziales

Kündigung abgewendet

Familie V. lebt von Hartz IV und wollte in eine günstigere Wohnung umziehen. Nach langem Suchen fand sie eine kostengünstigere Bleibe und beantragte beim Jobcenter Spandau die Übernahme der Kaution für die Wohnung. Das Amt sicherte der Familie dies mündlich zu. Daraufhin mietete sie die neue Wohnung an. Eines Tages kam jedoch Post vom Vermieter. Darin mahnte er die ausstehende Kaution an. Familie V. wandte sich an das Jobcenter. Der zuständige Sachbearbeiter bestätigte erneut, dass die Kaution...

  • Zehlendorf
  • 22.05.18
  • 528× gelesen
  •  1
Kultur
Atemberaubende Kostüme hat Jean Paul Gaultier für die Show entworfen.
3 Bilder

Kostüme von Jean Paul Gaultier
Karten gewinnen für "The One Grand Show" im Friedrichstadt-Palast

Sie ist die erfolgreichste Produktion in der 99-jährigen Geschichte des Friedrichstadt-Palastes: "The One Grand Show" verkaufte seit der Weltpremiere im Herbst 2016 bereits 750 000 Tickets und ist ein Fest für die Augen. Noch bis 5. Juli sind die 500 extravaganten Kostüme von Jean Paul Gaultier live zu erleben. 100 Künstler aus 26 Nationen stehen auf der Theaterbühne an der Friedrichstraße – und sie alle tragen die Kostüme des Enfant terrible der französischen Modewelt. Das hat es von...

  • Mitte
  • 22.05.18
  • 1.636× gelesen
  •  2
Soziales

Bezirksmagazin erschienen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die 17. Ausgabe des Bezirksmagazins “Charlottenburg-Wilmersdorf – Ein Bezirk mit Zukunft” ist erschienen. Viele der 50.000 Exemplare liegen kostenlos im Rathaus Charlottenburg, in den Bürgerämtern, den Stadtbibliotheken und in allen anderen bezirklichen Einrichtungen aus. Darüber hinaus wird es über viele Geschäfte des Bezirks verteilt, in Arztpraxen, Senioreneinrichtungen und -clubs, Krankenhäuser, Kirchengemeinden sowie über den Lesezirkel, solange der Vorrat...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 55× gelesen
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 4.004× gelesen
  •  11
Politik

BVV: Was passiert am Teufelsberg?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bei der nächsten Sitzung der Bezirksverordneten am Donnerstag, 24. Mai, ab 17 Uhr im BVV-Saal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100, bringt die SPD-Fraktion das Thema "Teufelsberg" auf den Tisch. Die ehemalige Abhörstation der Alliierten wurde kürzlich für den Zugang gesperrt und nun wollen die Sozialdemokraten mit ihrer Großen Anfrage in Erfahrung bringen, wann und warum dies geschehen ist, welche Auflagen es gibt und wie diese kontrolliert werden. Wichtiger noch sind...

  • Charlottenburg
  • 21.05.18
  • 399× gelesen
Politik
Ein Kiez macht mobil: Mehr als 50 empörte Bürger ließen sich von Mieterverdrängung in ihrer Nachbarschaft berichten.
5 Bilder

Ein unbehaglicher Kiezspaziergang: Verein verdeutlich Mieterverdrängung

Die MieterWerkStadt Charlottenburg hat zu einem Spaziergang durch den Klausenerplatz-Kiez eingeladen, um auf konkrete Fälle von Mieterverdrängung aufmerksam zu machen. Mehr als 50 Bürger liefen mit - und wer von ihnen nicht vorher bereits entrüstet war, ist es jetzt. Die Resonanz auf die stadtweite Groß-Demonstration "Mietenwahnsinn" vor einigen Wochen machte deutlich: Es brodelt, die Toleranzgrenze vieler Mieter ist überschritten. Das war auch bei der Veranstaltung der MieterWerkStadt zu...

  • Charlottenburg
  • 18.05.18
  • 527× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales
Ein Zeichen der Freundschaft setzten Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (Mitte) sowie die beiden Stadträte Oliver Schruoffeneger (li.) und Arne Herz.

Bezirk zeigt Flagge

Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) hat am Montag, 14. Mai, zusammen mit den beiden Stadträten Arne Herz (CDU) und Oliver Schruoffeneger (Grüne) vor dem Rathaus Charlottenburg die israelische Flagge gehisst. Das Bezirksamt ist damit dem Aufruf des Präsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft gefolgt, anlässlich des Jahrestages am 14. Mai an die Gründung des Staates Israels vor 70 Jahren zu erinnern. Naumann „Zugleich bringen wir damit die langjährige Verbundenheit mit...

  • Charlottenburg
  • 18.05.18
  • 103× gelesen
Blaulicht
Dieser Mann soll seinem Widersacher Reizgas ins Gesicht gesprüht haben.

Reizgas versprüht: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der Ende 2017 einem Mann Reizgas ins Gesicht gesprüht hatte. Ein unbekannter Mann hat am 27. November 2017 einem 23-Jährigen in einer U-Bahn der Linie 7, nahe der Station Paulsternstraße, im Verlauf einer körperlichen Auseinandersetzung Reizgas ins Gesicht gesprüht. Der Tatverdächtige entkam unerkannt. Der 23-Jährige trug Gesichtsverletzung davon. Jetzt hat die Polizei Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht und hofft, ihn mit Hilfe von...

  • Charlottenburg
  • 17.05.18
  • 57× gelesen
Soziales

Umfrage unter Senioren

Berlin. Der Landesseniorenbeirat Berlin hat eine Umfrage zum Engagement gestartet. Damit soll ermittelt werden, wie sich noch mehr Senioren engagieren können. Der Fragebogen für Organisationen und Projekte kann auf www.ü60.berlin heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 31. August. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 108× gelesen
Soziales

Sieben Projekte haben es geschafft

Berlin. Sieben Projekte aus Berlin haben es in die nächste Runde des Deutschen Integrationspreises geschafft. Es handelt sich um die Projekte Camp One, Citizen2Be, Flüchtlingspaten Syrien, Moabit hilft!, Schwimmclub1001, Space2groW und Triaphon. Gemeinsam mit Projekten aus andren Bundesländern werden sie nun von einer Jury beurteilt. Die Preisverleihung findet am 8. November in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos auf www.deutscher-integrationspreis.de/contest. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 67× gelesen
Soziales

DFB lobt Julius Hirsch Preis aus

Berlin. Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen für den Julius Hirsch Preis beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) bewerben. Der Preis ist ausgeschrieben für Einzelpersonen, Initiativen und Vereine, die sich in besonderem Maße für Vielfalt und Respekt, für Demokratie und Menschenrechte sowie gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus eingesetzt haben. Bewerbung an den DFB, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt, oder per E-Mail an...

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 44× gelesen