Anzeige

Giftköder in der Jungfernheide

Charlottenburg-Nord. Seitdem Spaziergänger am Wochenende verdächtige Futterhappen im Volkspark Jungfernheide entdeckt haben, warnt die Polizei vor einer Gefahr für Hunde und andere Tiere. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich um Giftköder handelt. Ob die eingelegten Pillen tatsächlich gefährlich sind, muss zwar noch ermittelt werden. In jedem Fall empfiehlt die Polizei Hundebesitzern nun besondere Achtsamkeit.

Thomas Schubert / tsc
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt