Anzeige

Achtungserfolg gegen Optik

Charlottenburg. Im Spiel eins nach Hasan Keskin hat sich Hertha 06 am Sonntag mit 1:1 von Optik Rathenow getrennt. Damit blieben die Charlottenburger
im siebten Oberliga-Spiel in Folge ohne Sieg. Das Remis gegen den neuen Tabellenführer kann aber als Achtungserfolg gewertet werden. Wegen personeller Sorgen und einem stark daherkommenden Gegner war auch Interimstrainer Nart Kovulmaz mit dem Punktgewinn „sehr glücklich“. Kurz vor Schluss (87.) traf Ergün
Cakir zum Ausgleich.

Beim Malchower SV kann sich der CFC am Sonnabend (15 Uhr, An der Eishalle) mit einem guten Gefühl in die Winterpause verabschieden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt