Nach der Pause eingebrochen

Charlottenburg. Nachdem Auftaktsieg hat es für Hellas-Nordwest gegen Eintracht Mahlsdorf II am Sonntag die erste Enttäuschung in der neuen Liga gegeben. Das Duell der Bezirksliga-Meister endete 1:6. Dabei war die Spielvereinigung nur zwischen der 20. und 45. Minute, als Hoylugil ausglich, gleichwertig. Nach der Pause legte Mahlsdorf einen Gang zu und die Charlottenburger konnten nicht mehr mithalten.

Eine Niederlage, aus der Hellas-Nordwest lernen und es kommenden Sonntag gegen Türkyurt (15 Uhr, Heckerdamm) besser machen kann.

SH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen