Kiez genug "verdichtet"
Bürgerinitiative lehnt Überbauung von Lidl ab

Der Bezirk will Supermärkte mit Wohnungen überbauen. 18 Standorte kommen dafür laut einem Gutachten infrage. Darunter ist auch der Lidl an der Gervinusstraße. Doch einige Anwohner lehnen das ab.

Baugrund ist knapp im Bezirk. Darum will der Bezirk Supermärkte und Discounter mit Wohnungen überbauen, sofern die Unternehmen zustimmen und die Statik es zulässt. Auch der Lidl an der Gervinusstraße könnte überbaut werden. Das jedenfalls hat ein Gutachten zum Einzelhandelskonzept des Bezirksamtes ermittelt. 143 Wohnungen könnten dort entstehen.

Die Grenzen seien erreicht

Doch die Bürgerinitiative „Gervinusstraße“ lehnt die Pläne eines mehrgeschossigen Neubaus ab. „Im Bebauungsplan ist eine Verdichtung des Grünstreifens südlich der S-Bahn Charlottenburg nicht vorgesehen“, sagen BI-Sprecher Dagmar Morath und Achim Ruppel. Denn mit der Bebauung an der Lewishamstraße in Charlottenburg und der Heilbronner Straße in Halensee seien die Grenzen erreicht. Außerdem sei die Gervinusstraße bereits heute stark befahren, als Einkaufs- und Entlastungsstraße für den Kurfürstendamm und die Kantstraße. „Das Wohngebiet darf nach unserer Auffassung nicht zusätzlich belastet werden“, so die Anwohner. Besagtes Gutachten stellt die Bürgerinitiative deshalb infrage.

Bürgerinitiative wehrte sich bereits
zweimal erfolgreich

Die Bürgerinitiative hat sich in den vergangenen Jahren bereits zwei Mal erfolgreich gegen Bezirkspläne gewehrt: Einmal ging es um den Lieferverkehr des Discounters, der auf die Rückseite verlegt wurde. Anstatt vier Einfahrten wurden am Ende nur zwei von der Gervinusstraße aus und eine dritte von der Windscheidstraße aus gebaut. Und auch gegen die Parkraumbewirtschaftung ging die BI vor. Mit Hilfe zweier Kirchengemeinden und den Fraktionen von CDU und FDP startete nach einem erfolgreichen Bürgerbegehren damals der erste Bürgerentscheid im Bezirk.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen