Buch, Kampagne, Verein
Unternehmer Hamid Djadda sagt teuren Mieten den Kampf an

Der Berliner Unternehmer Hamid Djadda glaubt an bezahlbaren Wohnraum für alle. Lösungen dafür stellt er in einem Buch vor. Voraussetzung: Die Politik muss sich bewegen.
  • Der Berliner Unternehmer Hamid Djadda glaubt an bezahlbaren Wohnraum für alle. Lösungen dafür stellt er in einem Buch vor. Voraussetzung: Die Politik muss sich bewegen.
  • Foto: Matthias Vogel
  • hochgeladen von Matthias Vogel

Der Berliner Unternehmer Hamid Djadda hat Luxussanierung, überhöhten Mieten, Wohnungsleerstand und Gentrifizierung den Kampf angesagt. Er hat ein Buch geschrieben, den Verein "Erste Sahne" gegründet und will über Stiftungen "Erste Hilfe" leisten.

Hamid rettete einst die Blechschild-Manufaktur vor dem Aus, machte dann in Marzipan und zuletzt mit dem Kauf der Avus-Tribüne von sich Reden, die er sanieren und zu einem Business-Center umbauen möchte. Jetzt hat er sich mit seinem Buch „Teure Mieten abschaffen!“ einem neuen Feld gewidmet. Warum, das erklärte er kürzlich bei der Präsentation seines Werks. „Ich habe eine Freundin, die hatte eine kleine Bäckerei in Kreuzberg. Ihre Familie kam mit dem Geschäft gut über die Runden. Dann kam ein US-Investor und hat die Miete verdoppelt. Die Familie verlor ihre Existenzgrundlage. Das hat mich wütend gemacht.“ Djadda bezeichnet sich selbst als Immobilien-Fachmann. „Ich habe das meiste Geld mit Immobilien verdient, habe mir das nötige Fachwissen angeeignet. Man muss etwas davon verstehen, um kreative Lösungen zu finden.“

Die gegenwärtige Gesetzeslage fördere die Spekulation mit Bauland, das habe er beispielsweise im Zuge seiner Recherchen festgestellt. „Tausende Grundstücke in Berlin wurden aufgekauft und die Investoren könnten morgen anfangen, auf ihnen bauen. Machen sie aber nicht, weil sie in aller Seelenruhe auf die Wertsteigerung warten. Die Lösung kostet null Euro: einfach brachliegendes Bauland besteuern.“ Auch gebe es Gesetze, mit denen der Leerstand unterbunden werden könne. Sie würden aber nicht ausgeübt. Mietpreisbremse, Verschärfung des Milieuschutzes, Reduzierung der Modernisierungsumlage – alles gut gemeinte Maßnahmen für den Geschäftsmann. „Die Mieten steigen aber trotzdem immer weiter.“

Von der Idee, die großen Wohnungsbaugesellschaften wie Deutsche Wohnen zu enteignen, hält Djadda nichts: „Keine einzige neue Wohnung entsteht dadurch, man würde nur einen Bruchteil aller Berliner Wohnungen zurückgewinnen und schließlich kostet das eine Menge Geld. Im Falle der Deutsche Wohnen schätzungsweise 38 Milliarden Euro. Geld, das besser in den Neubau bezahlbaren Wohnraums gesteckt werden sollte.“

Bei allen Lösungen, die er in dem Buch detailliert, aber in einfachen Worten vorstellt, weiß Djadda, dass nur die Politik etwas an den Rahmenbedingungen ändern kann. Um sie dazu zu bringen, hat er den Verein "Erste Sahne" gegründet. Die Mitgliedschaft sei kostenlos, sagte er. Über den Verkauf des Buchs und von Merchandising-Produkten soll das Konto des Vereins gefüllt werden. Private gemeinnützige Stiftungen sollen mit dem Geld dann punktuell von Verdrängung bedrohten Mietern helfen. Das sei auch bereits exemplarisch durchexerziert worden. „Wir haben die Gewerbeeinheit des Traditionsglasers Hans-Jürgen Arnsmann in Friedenau gekauft. Jetzt kann er auf Lebzeiten zur gleichen Miete seine Firma weiterführen“, so Djadda. Berlin sei wegen seines Kleingewerbes und seiner Bevölkerungsstruktur charmant und witzig. Niemand könne wollen, dass Zustände wie in London oder Paris einkehren, wo nur die Reichen in der Stadt leben und selbst der Mittelstand raus müsse. „Dann wäre der Witz weg. Der Kampf lohnt sich also.“

Informationen zum Buch, zum Verein "Erste Sahne" und der Kampagne finden sich im Internet unter erste-sahne.berlin.

Autor:

Matthias Vogel aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 246× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 373× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 158× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 243× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 390× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen