Anzeige

Satirebuch über Kleingärtner

Charlottenburg. Warum Kleingärtner eben keine biederen, verschlafenen Zeitgenossen sind, will der Autor Martin Demmler mit seinem neuen Buch beweisen. Unter dem Titel „Laubenpieper – Wo das wahre Leben tobt“ verarbeitet Demmler den Koloniealltag zu einer Geschichte über Maulwurfjagden, Zeremonien im Zen-Garten und dass Fußfassen der Protagonisten Sabine und Robert im Reich der Zwerge. Der satirische Erfahrungsbericht ist 200 Seiten stark, im Verlag Pro Talk erschienen und kostet 11,90 Euro. tsc

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt