Spielplätze aufgemöbelt

Charlottenburg. Gleich reihenweise wertet der Bezirk in diesen Monaten in die Jahre gekommene Spielplätze auf. Und als neueste Beispiele der Sanierungswelle können die Anlagen in der Joachim-Friedrich-Straße 47 und in der Sesenheimer Straße, Ecke Goethestraße gelten. Der zuerst genannte Spielplatz feiert Anfang Juni nach einem Umbau im Wert von 40 000 Euro Premiere, der andere wird ab sofort binnen acht Wochen für Baukosten von 260 000 Euro komplett modernisiert. Zum Einsatz kommen Gelder aus dem vom Berliner Abgeordnetenhaus eingerichteten Sondervermögens Infrastruktur der wachsenden Stadt (SIWA). tsc

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen