Stiftung „Kinder sind uns wichtig“ kümmert sich um traumatisierte Kinder
Kinderfest beim Zweirad-Center Stadler

Auf dem Parkplatz von Zweirad Stadler in der Königin-Elisabeth-Straße 9-23 findet am Sonnabend, 6., und Sonntag, 7. April, jeweils von 10 bis 17 Uhr ein Kinderfest statt.

Bereits im vergangenen Jahr hatte das Event großen Anklang gefunden. Organisiert wird das Fest von der Stiftung „Kinder sind uns wichtig“, die Josef Zimmerer, Niederlassungsleiter von Zweirad-Center Stadler, gegründet hat.

Zimmerer erinnert sich noch genau an die Entstehung der Stiftung: Ein Kunde, Christian Coenen, kam auffällig oft vorbei, um ein Fahrrad zu kaufen. „Irgendwann habe ich ihn gefragt, was er denn damit macht. Er hat mir gesagt, er würde sich um schwerst traumatisierte und seelisch kranke, fremd untergebrachte Kinder kümmern“, so Zimmerer. Er sei dann in die ursprüngliche Stiftung von Coenen eingestiegen. „Wir haben innerhalb von drei Jahren 1000 Fahrräder an diese Kinder verteilt, haben die Bikes repariert, Workshops zur Funktionsweise eines Fahrrades veranstaltet oder Kinobesuche organisiert.“

Neuer Name, neuer Vorstand, neuer Elan

Mittlerweile seien die Aktivitäten ein wenig eingeschlafen, aber jetzt wolle man wieder richtig Gas geben. Die Stiftung trug ursprünglich den Namen "dare", jetzt heißt sie „Kinder sind uns wichtig“. Christian Coenen scheidet aus dem Amt des Vorsitzenden aus, in seine Fußstapfen tritt Ernst Peter Berchtold, der schon für den Ablauf des anstehenden Kinderfestes verantwortlich ist. „Ich habe das Jahrzehnte lang für die Deutsche Schreberjugend gemacht“, sagt der 72-Jährige Bad Tölzer. Selbst in einem Waisenhaus aufgewachen, habe er sich schon als Kind geschworen, sich später für den Nachwuchs zu engagieren. „Eigentlich wollte ich an dem Wochenende meinen Enkel in München besuchen, aber ich bleibe hier und sehe zu, dass auch alles gut läuft.“

Berchthold hat eine Hüpfburg organisiert, es gibt eine Tombola mit vielen Preisen, deren Erlös der Stiftung zugute kommt, einen Grillstand, Popcorn und einen Fahrradparcours. Die Kinder können Fahrräder zur Probe fahren und eines gewinnen: Neben Einkaufsgutscheinen hat Zweirad-Center Stadler auch den Hauptpreis der Tombola gestiftet – ein Jugendfahrrad. Spielt das Wetter nicht mit, wird auf die Verkaufsfläche des Geschäfts ausgewichen.

Autor:

Matthias Vogel aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.