Anzeige

Makkabi: Drei Tore und doch verloren

Charlottenburg. In einer attraktiven Landesliga-Partie hat der Tabellenzweite TuS Makkabi am vergangenen Sonntag beim Friedenauer TSC mit 3:4 den Kürzeren gezogen.

Beide Teams warfen ihre Offensivkraft in die Waagschale, die Führung wechselte mehrmals. Am Ende erwies sich Friedenau als effektiver und setzte beim Stand von 3:3 in der 79. Minute durch Siebart den entscheidenden Treffer, den Makkabi nicht mehr ausgleichen konnte.

Am Sonntag geht es für Makkabi zu Concordia Wilhelmsruh (Göschenstraße, 12 Uhr).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt