Makkabi siegt in Unterzahl

Charlottenburg. TuS Makkabi hat sein Spiel gegen BW Hohen Neuendorf mit 5:1 gewonnen, verhielt sich dabei taktisch recht klug. Nach Balleroberung ging sofort „die Post ab“ in Richtung torgefährliche Zone, die Tore fielen dadurch fast
zwangsläufig. Zwei Treffer steuerte Top-Torjäger Higinio Martin May Mecha zum Sieg bei. Makkabi, später nach Platzverweis in Unterzahl, nahm erst in der zweiten Hälfte einen Gang raus. Die Schlussphase musste man sogar mit nur neun Mann überstehen, da Bruck mit Verdacht auf Außenbandriss ins Krankenhaus musste. Hohen Neuendorf kam noch zum Ehrentreffer.

Weiter geht‘s für Makkabi am 22. Mai mit der Partie bei Stern Marienfelde. Das Hinspiel hat TuS mit 4:1 gewonnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen