Anzeige

Tipps von den Experten vom Zweirad-Center Stadler
Kinderräder an 20“

Heute geht es um die Kinderräder ab 20", je nach Reife und Statur des Kindes entspricht dies etwa dem Alter von fünf bis zu acht Jahren und einer Körpergröße ab ca.120 cm.

Hier ist natürlich die Sicherheit für das Kind und vor allem die aktive und passive Sicherheit im Straßenverkehr ein entscheidender Punkt. Außer in Groß- und Mittelstädten, wo häufig das „Taxi Mama“ den Schulweg erledigt, fahren viele Kinder mit dem Rad zur Schule oder sind mit Freunden auf der Straße unterwegs. Folgende Ausstattungsmerkmale sollten am Rad vorhanden sein:

- Vorder- und Rücklichter sowie Reflektoren
- Reflektoren in den Speichen oder ein Reflektorstreifen im Reifen
- Reflektoren an den Pedalen
- ein geschlossener Kettenschutz, der die Hosen und Kinderbeine vor der Kette schützt
- ein Gepäckträger
- rutschfeste Griffe und Pedale.

Tipp: Nicht vorgeschrieben, aber durchaus sinnvoll ist ein Schutzblech vorne und hinten, damit ihr auch bei Regen einigermaßen sauber und trocken ankommt.

Autor:

Erik der Eisbär aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.