Arbeiten am Kiosk sollen Ende April abgeschlossen sein
Wieder mit Reetdach

Der Kiosk gegenüber dem U-Bahnhof Dahlem Dorf soll Ende April fertig gestellt sein.
4Bilder
  • Der Kiosk gegenüber dem U-Bahnhof Dahlem Dorf soll Ende April fertig gestellt sein.
  • Foto: Ulrike Martin
  • hochgeladen von Ulrike Martin
Corona- Unternehmens-Ticker

Der Kiosk gegenüber dem U-Bahnhof Dahlem Dorf brannte am 19. Juli 2019 vollständig aus. Monatelang war der Imbiss eingerüstet, jetzt wird hinter einer Abdeckung daran gearbeitet.

Der Kiosk war Eigentum der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Bis Ende April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Errichtet wurde er im historischen Stil mit Reetdach, um zum denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude zu passen. In diesem Stil wird er jetzt wieder aufgebaut.

Die Kosten betragen rund 110.000 Euro, wie BVG-Sprecher Jannes Schwentu mitteilt. Sanierung und Finanzierung übernimmt die BVG-Tochter Urbanis GmbH. Der Imbiss-Betreiber wird den Kiosk wieder übernehmen.

Bei dem Feuer, dem der Kiosk zum Opfer fiel, war die Kriminalpolizei von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen. Inzwischen wurde der Fall an die Staatsanwaltschaft übergeben.

Bereits mehrfach Brände am U-Bahnhof

In der Vergangenheit gab es an dieser Stelle bereits Zerstörungen durch Feuer. So wurde der U-Bahnhof nach dem Brand vom 27. Dezember 1980 nach historischen Plänen wieder aufgebaut. Vom ursprünglichen Bauwerk war auf dem Bahnsteig nur ein blau gefliestes Betriebshäuschen erhalten geblieben. In der Nacht vom 28. April 2012 brannte das Reetdach des Eingangs. Im Juli 2013 wurde es wieder hergestellt. Aus Sicherheitsgründen wurde an Stelle von Reetgras eine Nachbildung aus Kunststoff aufgebracht.

Kuriosum am Rande: Der U-Bahnhof Dahlem Dorf wurde 1987 in Japan zum schönsten U-Bahnhof Europas gekürt.

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen