Anzeige
  • 28. März 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Glas wird Skulptur: Ausstellung im Mies van der Rohe Haus

2. April 2017
Mies van der Rohe Haus, 13053, Berlin

Alt-Hohenschönhausen. Den Auftakt zur dreiteiligen Ausstellungsreihe „Glas“ bildet am 2. April die Schau des Künstlers Kai Schiemenz. Er zeigt raumfüllende Glasskulpturen.

Gefärbt, gegossen und teilweise poliert sind die raumgreifenden Glasskulpturen des 1966 geborenen und in Berlin lebenden Künstlers Kai Schiemenz. Seine Arbeiten sind das Ergebnis einer langjährigen Auseinandersetzung mit Architektur und Skulptur und bilden den ersten Teil der dreiteiligen Ausstellungsreihe.

Sie ist unter dem Titel „Glas“ im Mies van der Rohe Haus ab dem 2. April zu sehen. Der international renommierte Künstler schafft seine Glasskulpturen in einem besonderen Produktionsprozess: Das Glas wird in einer traditionellen Glaswerkstatt in Böhmen hergestellt, wobei der Herstellungsprozess in den späteren Skulpturen ablesbar ist.

Die Schau ist bis zum 25. Juni in der Oberseestraße 60 zu sehen, es gibt einen Begleitkatalog zur Ausstellung. Das Mies van der Rohe Haus ist dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. KW

Weitere Infos auf www.miesvanderrohehaus.de.

Autor: Karolina Wrobel
aus Lichtenberg
Anzeige