Anzeige
  • 17. Februar 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Infos, Kontakte für Azubis in spe: Lange N8 der Ausbildung am 15. März

15. März 2018 um 16:00
Holiday Inn Hotel Berlin City East, 13055, Berlin
Auch die Berliner Polizei ist bei der Langen N8 der Ausbildung am 15. März mit dabei.
Auch die Berliner Polizei ist bei der Langen N8 der Ausbildung am 15. März mit dabei. (Foto: Foto: abu)

Den Termin sollten sich junge Lichtenberger im Kalender notieren – vor allem, wenn sie noch keine Lehrstelle haben: Am 15. März veranstaltet die gemeinnützige Akademie für Berufsförderung und Umschulung (ABU) die fünfte „Lange N8 der Ausbildung“. Viele bekannte Betriebe sind traditionell mit von der Partie.

Die „Lange N8 der Ausbildung” ist Ausbildungsplatzmesse, Informations- und Kontaktbörse in einem. Fünf Stunden lang können Schüler und Schulabgänger, kurz, alle Azubis in spe interessante und attraktive Ausbildungsbetriebe kennenlernen. Den Jugendlichen bietet sich zudem eine nicht alltägliche Chance, Kontakte zu den Unternehmen zu knüpfen.

Alle Aussteller halten viel Wissenswertes über ihre Ausbildungsberufe bereit, sodass sich auch junge Leute orientieren können, bei denen der Berufswunsch noch vage ist. Außerdem bringen die Unternehmen aktuelle Praktikums- und Lehrstellenangebote mit und nehmen Bewerbungen für Praktika oder eine Berufsausbildung an.

Traditionell mit von der Partie sind große und bekannte Ausbilder wie die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und die Bundeswehr. Zum ersten Mal haben in diesem Jahr die Deutsche Bahn, der Lebensmittelhändler Lidl und die Berliner Feuerwehr zugesagt. Außerdem bereits angemeldet sind unter anderem das Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, das Bezirksamt Lichtenberg, die Polizei Berlin, der Baumarkt OBI, die Drogerie dm, die Flexim GmbH und OTB.

Eine Liste aller Teilnehmer steht im Internet unter www.lange-n8/aussteller-2018. Die Ausbildungsplatzbörse vor Ort enthält aber auch Angebote von Unternehmen, die nicht an der Langen N8 teilnehmen. Alle ausstellenden Unternehmen und Betriebe geben ausführliche Einblicke in die Berufspraxis und die Palette ihrer Ausbildungsangebote.

Bildungsträger gehören nicht zu den Ausstellern

Zur Langen N8 kommen nur Vertreter von Unternehmen, Bildungsträger zählen nicht zu den Ausstellern. Mädchen und Jungen, die sich noch nicht für eine Ausbildung entschieden haben, sind ebenso willkommen wie junge Leute, die bereits einen konkreten Berufswunsch haben.

Die Ausbildungsbörse ist ursprünglich aus einem LSK-Projekt (Lokales Soziales Kapital) hervorgegangen, unterstützt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Berlin. Inzwischen ergeben sich auf der Messe alljährlich zahlreiche Ausbildungsverhältnisse und Praktika.

Aktuell sind noch wenige Stände frei, sodass sich interessierte Unternehmen noch zur Messe anmelden können.

Der Termin der „Langen N8 der Ausbildung“ ist am Donnerstag, 15. März, von 16 bis 21 Uhr in den Veranstaltungsräumen des Holiday Inn Berlin City in der East Landsberger Allee 203.

Weitere Informationen gibt es unter www.abu-ggmbh.de
Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige