Anzeige
  • 6. Februar 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Stammtisch zum „Zuckerbaron

15. Februar 2016 um 18:00
Schloss Biesdorf, 12683, Berlin

Biesdorf. Günther von Bültzingslöwen (1839-1889) war einst Gutsherr von Schloss Biesdorf. Der spätere „Zuckerbaron von Biesdorf“ verließ mit 19 Jahren Deutschland und ging nach Niederländisch-Indien, dem heutigen Indonesien. Hier erwarb er durch den Anbau und den Handel mit Kaffee und Zuckerrohr ein beachtliches Vermögen. 1883 kehrte er nach Deutschland zurück und erwarb 1887 das Gut und Schloss Biesdorf. Noch im gleichen Jahr verlor er jedoch im Zuge der sogenannten Zuckerkrise viel Geld und sein Gläubiger Werner von Siemens übernahm das Anwesen. Ortschronist Karl-Heinz-Gärtner erzählt über das Leben dieser schillernden Persönlichkeit in einem Vortrag im Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, am Montag, 15. Februar, um 18 Uhr. Eintritt vier Euro. hari

Autor: Harald Ritter
aus Marzahn
Anzeige