Anzeige
  • 23. August 2017, 14:40 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Letztes Spiel der Saison: Berlin Bullets feiern gleichzeitig Vereinsjubiläum

3. September 2017 um 10:00
Sportanlage Cecilienstraße 80, 12683, Berlin
Beim vorletzten Spiel der Saison Ende Juli gewannen die Berlin Bullets (in Weiß-Grün) auf eigenem Platz 40:0 gegen die Brandenburg Patriots.
Beim vorletzten Spiel der Saison Ende Juli gewannen die Berlin Bullets (in Weiß-Grün) auf eigenem Platz 40:0 gegen die Brandenburg Patriots. (Foto: John Boutin)

Biesdorf. Die Berlin Bullets beenden mit guten Platzierungen ihrer Mannschaften und einem Fest die Spielsaison. Anlass des Fests ist das 25-jährige Bestehen der Bullets.

Das kann hoffentlich beim letzten Spieltag der Saison am Sonntag, 3. September, mit zwei Siegen gefeiert werden. Die A-Jugend spielt ab 10 Uhr auf der Sportanlage Cecilienstraße 80 gegen die Erkner Razorbacks um den Einzug in die Playoffs für die Meisterschaft der Jugend-Oberliga Ost. Kickoff für die Männermannschaft ist um 15 Uhr ebenfalls gegen die Erkner Razorbacks. Die Männer stehen gegen Ende der Saison mit vier Siegen und drei Niederlagen auf dem dritten Platz in der Tabelle der Landesliga Ost Gruppe Mitte.

Die 1992 gegründeten Berlin Bullets sind der erste und bislang einzige American Football Verein im Osten der Hauptstadt. Das Vereinsleben wird in einer eigenständigen Abteilung des 1. VfL Fortuna Marzahn organisiert. Die Abteilung hat über 150 Mitglieder im Alter von sechs bis 63 Jahren. Fünf Mannschaften sind im Spielbetrieb.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Berlin Bullets wird rund um den Spieltag für Klein und Groß eine Menge veranstaltet. Cheerleading, Bullriding, Bowling, Kinderschminken und viele Attraktionen werden geboten. Der Eintritt kostet ab 17 Jahre fünf Euro. hari

Mehr Informationen auf berlin-bullets.de.
Autor: Harald Ritter
aus Marzahn
Anzeige