Anzeige
  • 2. Dezember 2017, 00:00 Uhr
  • 2× gelesen
  • 0

Nachbarn schenken sich ein Weihnachtsfest in Blankenburg

10. Dezember 2017 um 12:00
Gemeindehaus Blankenburg, 13129, Berlin
So wie in den vergangenen Jahren organisieren Bürger wieder ein Fest für ihre Blankenburger Nachbarn.
So wie in den vergangenen Jahren organisieren Bürger wieder ein Fest für ihre Blankenburger Nachbarn. (Foto: Steffen Gester)

Von Ehrenamtlichen organisiert, findet am 10. Dezember erneut das Weihnachtsfest in Blankenburg statt.

Dessen Motto lautet „Ein Dorf schenkt sich ein Weihnachtsfest“. Zu diesem Fest sind Besucher von 12 bis 19 Uhr willkommen. So wie bereits im vergangenen Jahr findet dieses rein ehrenamtlich organisierte Fest aber nicht mehr auf dem Dorfanger an der Straße Alt-Blankenburg statt. Weil das Bezirksamt zu üppige Gebühren verlangt, die die Ehrenamtlichen nicht aufbringen können und wollen, dachte der Runde Tisch Blankenburg über eine Alternative nach. Die evangelische Gemeinde Blankenburg erklärte sich bereit, auch für das diesjährige Fest ihr Gelände und ihr Gemeindehaus, Alt-Blankenburg 17, zur Verfügung zu stellen.

Dort erwarten die Besucher wieder Marktstände, Aktionen und Musik. An den Ständen wird in erster Linie selbst Hergestelltes angeboten. Künstler, Handwerker, aber auch Hobbybastler präsentieren sich auf dem Fest. Weiterhin können die Besucher eigene Geschenke herstellen. Außerdem wird es eine Weihnachtskarawane geben. Musik, die auf der afrikanischen Harfe gespielt wird, ist zu hören, Kinder können auf Ponys reiten, Adventslieder werden gesungen und schließlich findet ein Abschlusskonzert mit weihnachtlicher Orgelmusik in der Dorfkirche statt.

Für das leibliche Wohl sorgen Nachbarn. Sie bieten Kaffee, Kakao, Glühwein, Kuchen, Plätzchen und vieles mehr an. Bei allem gilt: Das Weihnachtsfest ist eine gemeinnützige Sache. Alles basiert auf freiwillige Hilfe und Spenden. Das Festprogramm findet sich auf http://asurl.de/13m5.

Die zweite weihnachtliche Aktion in Blankenburg ist der Lebendigen Adventskalender. Diese Nachbarschaftsaktion findet inzwischen zum fünften Mal statt. Dabei öffnen an fast jedem Dezembertag Blankenburger Einrichtungen und Bürger eine symbolische Tür und präsentieren kleine Überraschungen wie Konzerte, Lesungen, Rätsel oder Kulinarisches. Das Programm findet sich auf http://asurl.de/13m6.

Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige