Anzeige
  • 30. Oktober 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Bildhauerin zeigt Kleinplastiken: Ausstellung hilft Schlossturmprojekt

6. November 2015 um 18:00
Gemeindehaus Buch, 13125, Berlin

Buch. Der Förderverein zum denkmalgetreuen Wiederaufbau des Turms der Schlosskirche Buch lädt am 6. November zur Eröffnung einer neuen Ausstellung ein.

Ab 18 Uhr werden im Gemeindehaus, Alt-Buch 36, Kleinplastiken und Zeichnungen von Emirita Pansowova präsentiert. Die einführenden Worte spricht Horst Prochnow.

Emirita Pansowova wurde 1946 in Vrakun geboren und kam 1967 aus Bratislava nach Berlin. Sie studierte zunächst an der Kunsthochschule Weißensee und war dann Meisterschülerin von Ludwig Engelhardt an der Akademie der Künste der DDR.

Ihre Plastiken und Skulpturen sind inzwischen Bestandteil vieler Sammlungen von Galerien und Museen. In Berlin stehen einige ihrer Arbeiten auch im öffentlichen Raum. Dazu zählen „Das hockende Mädchen“ auf dem Humannplatz in Prenzlauer Berg oder die Palucca-Plastik an der Nationalgalerie.

Die Ausstellung im Bucher Gemeindehaus ist bis zum Jahresende dienstags von 16 bis 19 Uhr, mittwochs von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie zu Veranstaltungen geöffnet. Kleinplastiken und Zeichnungen können auch erworben werden. Ein Teil des Verkaufserlöses wird für das Turmprojekt verwendet. BW

Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige