Anzeige
  • 10. April 2017, 15:23 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Jetzt registrieren! Simon hofft auf einen Spender

23. April 2017 um 11:00
Grundschule im Panketal, 13125, Berlin

Karow. Eine DKMS-Registrierungsaktion für den 36 Jahre alten Simon aus Karow findet am 23. April statt. Zu dieser lädt die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei von 11 bis 16 Uhr in die Turnhalle der Grundschule am Panketal in der Achillesstraße 31 ein.

Simon hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Chance auf eine Zukunft. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, weil der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 40 Euro entstehen.

Simon kann nur leben, wenn es irgendwo einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. „Simon ist der Held unserer Familie. Er möchte am liebsten alles Böse dieser Welt von uns fernhalten, möchte unsere Kinder aufwachsen sehen, bei der Einschulung seines Sohnes dabei sein und den ersten Freund seiner Tochter kennenlernen“, sagt seine Lebenspartnerin Ines Gillmeister. Simon und Ines möchten dieses Jahr heiraten. Aber vor allem möchten beide eines: Simon soll leben! Doch nur eine Stammzellenspende kann ihm das ermöglichen. Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Spender registrieren lassen. Ines Gillmeister ist Mitglied der Initiativgruppe, die gemeinsam mit weiteren Freunden der Familie und der DKMS die Registrierungsaktion in Karow organisiert. BW

Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige