Anzeige
  • 2. Februar 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Geschichte der Gedächtniskirche

8. Februar 2017 um 19:30
Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Berlin

Charlottenburg. Ihre Geschichte ergründet die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mittendrin“. Am Mittwoch, 8. Februar, erleben Besucher ab 19.30 Uhr eine Reise durch Jahrzehnte von Krieg, Frieden und Versöhnung. Dabei ist jeder Abend der Reihe in sich geschlossen und erfordert kein Vorwissen aus früheren Veranstaltungen. Interessenten können auch ohne Anmeldung erscheinen und sich aktiv einbringen. tsc

Autor: Thomas Schubert
aus Charlottenburg
Anzeige