Kunstmeile in Stahnsdorf

2. September 2017
14:00 Uhr
Dorfplatz, 14532, Stahnsdorf
Künstler aus Berlin und Brandenburg, auch aus Steglitz-Zehlendorf, präsentieren sich auf der Stahnsdorfer Kunstmeile.
  • Künstler aus Berlin und Brandenburg, auch aus Steglitz-Zehlendorf, präsentieren sich auf der Stahnsdorfer Kunstmeile.
  • Foto: K. Rabe
  • hochgeladen von Karla Rabe

An jedem ersten Septemberwochenende findet auf dem Dorfplatz in Stahnsdorf die Kunstmeile statt. Die Veranstaltung hat auch für viele Steglitz-Zehlendorfer einen festen Platz im Kalender.

Am 2. und 3. September ist es wieder soweit. Die Stahnsdorfer Kunstmeile findet nunmehr im achten Jahr statt. Sie bietet Künstlern die Gelegenheit, ihre Arbeit zu präsentieren. Die Besucher können hinter die schweren Tore in die Gärten und Höfe schauen, mit den Künstlern ins Gespräch kommen, Kunst und kulturelle Darbietungen im historischen Ambiente genießen.

Rund 50 Künstler präsentieren sich in diesem Jahr. Das Repertoire erstreckt sich von Malerei, Grafik, Fotografie über Bildhauerei, Installationen und Holz bis zu Stoff. Zudem gibt es Musik und Lesungen im Rahmenprogramm. „Wir wollen eine Veranstaltung für kunstinteressierte Einzelbesucher und auch für die ganze Familie bieten – Kunst zum Anschauen, Erleben und Erwerben“, sagt Claudia Anschütz vom Verein Kunstmeile Stahnsdorf. Im Rahmeprogramm sind unter anderem die Musikgruppe „For friends“ und der Stahnsdorfer Gospelchor zu erleben. Kinder erewartet eine besondere Überraschung: Am Sonntag sind ab 13 Uhr Uli Baum und die Alpakas Merlin und Franz vor Ort und besuchen Höfe, Dorfplatz und Dorfkirche.

Eröffnet wird die Kunstmeile am 2. September 14 Uhr. Am Sonntag geht es um 11 Uhr los. Der Eintritt ist frei. KaR

Weitere Informationen auf www.kunstmeile-stahnsdorf.de/2017-1/.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen