Anzeige
  • 6. Februar 2018, 00:29 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Kunst im Lietzenseepark: MikoŁaj PoliŃski - Kunst am Bau und Umbau

16. Februar 2018 um 16:00
Lietzenseepark, 14057, Berlin

MikoŁaj PoliŃski
“DISPLACEMENT”

Ausstellung im Parkwächterhaus im Lietzenseepark
(1. OG.: Wundtstraße 39, 14057 Berlin)
Empfang am Freitag, dem 16. Februar 2018
16:00 -19:00 Uhr

Der junge polnische Konzeptkünstler Mikołaj Poliński (geboren 1977 in Posen, Polen) schafft formelle Kunst mit mathematischer, akribischer Genauigkeit.

Im Parkwächterhaus am Lietzensee umringt den Künstler der Umbruch und die Neugeburt einer Baustelle. Poliński nutzt die Unruhe der Renovierungsmaßnahmen am denkmalgeschützten Fachwerkbau als Gelegenheit , unkonventionell zu arbeiten - frei zu denken. Baumaßnahmen werden mit Kunst integriert, vereint. Der Künstler zeichnet mit Bohrmaschine und kreiert eine neue Umgebung, eine neue Ordnung, die am Rahmen der performativen Geste im Zwiegespräch mit der scheinbar chaotischen Bauarbeit steht.

Vom 9.-12. Februar laden Emerson Pop-Up und der ParkHaus Lietzensee e.V.Kunstliebhaber ein, Poliński mit seiner Bohrmaschine und anderem Werkzeug im Einsatz zu beobachten. Es entpuppen sich Überraschungen und das Schaffen der Kunst wird lebendig und unmittelbar zu erleben sein.

Zum neunten Mal findet ein Projekt der Emerson Pop-Up zur Unterstützung des ParkHaus Lietzensee e.V. statt. Durch Spendenaktionen und bürgerliches Engagement fördert der Verein die Sanierung des historischen, denkmalgeschützten Parkwächterhauses im Lietzenseepark.
Im Rahmen der Sanierung des Hauses beschränkt sich die Besucheranzahl auf je 10 Personen. Wir bitten um Verständnis bei möglichen Wartezeiten zur Besichtigung der Ausstellung.

Dauer der Ausstellung: 9.– 18. Februar 2018
Öffnungszeiten:
Samstag / Sonntag 14:00 – 18:00 Uhr Montag / Dienstag / Freitag 16:00 – 18:00 Uhr und nach Vereinbarung

Demnächst:

19.-23. Februar Bente Stokke (NOR):

künstlerische Intervention im Park

Autor: Emerson Pop Up
aus Charlottenburg
Anzeige