Anzeige
  • 9. September 2016, 09:17 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Ausstellung „Mehr Achtsamkeit – Unfälle vermeiden“

30. September 2016
Rathaus Charlottenburg, 10585, Berlin
Kaffeetische und -bänke auf Gehwegen sind für blinde und sehbehinderte Fußgänger eine Barriere. Bildmotiv: ABSV
Kaffeetische und -bänke auf Gehwegen sind für blinde und sehbehinderte Fußgänger eine Barriere. Bildmotiv: ABSV

Eine Ausstellung des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenvereins Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV) in Kooperation mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

Im Rahmen der Ausstellung „Mehr Achtsamkeit – Unfälle vermeiden“ und mit thematischen Postkarten möchte der ABSV auf vermeidbare Hindernisse auf Gehwegen, aufmerksam machen. Zugestellte Gehwege, wie den Durchgang versperrende Werbeaufsteller, Kaffeetische und -bänke, sperrig angeschlossene Fahrräder oder fahrlässig geparkte Fahrzeuge, sowie unsachgemäß gesicherte Baustellen erschweren ihnen die Orientierung und sind ein Sicherheitsrisiko für blinde und sehbehinderte Menschen.

Ort: Galerie des Rathauses Charlottenburg, 2. OG, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin.

Die Ausstellung ist vom 7. bis 30. September, montags bis freitags von 8:00 bis 20:00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Anzeige