Anzeige
  • 1. September 2016, 14:10 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Eine fast vergessene Vereinigung

8. September 2016 um 19:00
Kunsthaus Dahlem, 14195, Berlin

Dahlem. „Prolog“ heißt die neue Ausstellung im Kunsthaus Dahlem, Käuzchensteig 8, die am 8. September 19 Uhr eröffnet wird.

Sie widmet sich der im Herbst 1946 in Dahlem gegründeten gleichnamigen Vereinigung deutscher und amerikanischer Künstler, Kunsthistoriker und Kunstfreunde. Heutzutage ist „Prolog“ nahezu vergessen; damals war die Gruppe die einflussreichste private Kunstvereinigung Berlins.

Mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Dokumentationsfotos und eine Auswahl von zehn Kunstwerken werden das Entstehen und die Aktivitäten der Gruppe dargestellt. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 9. Januar 2017. Öffnungszeiten sind mittwochs bis montags, 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt vier Euro. uma

Infos:  83 22 72 58, info@kunsthaus-dahlem.de.
Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige