Anzeige
  • 25. September 2017, 09:56 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Fröhliches Gezwitscher und buntes Gefieder im Botanischen Garten

1. Oktober 2017 um 09:00
Botanischer Garten Berlin, 14195, Berlin
Prachtexemplare wie dieser Kakadu sind in diesem Jahr zu bestaunen.
Prachtexemplare wie dieser Kakadu sind in diesem Jahr zu bestaunen. (Foto: I. Haas, BGBM)

Lichterfelde. Am Wochenende, 29. September bis 1. Oktober, ist die gefiederter Vielfalt im Botanischen Garten zu sehen. Wie jedes Jahr präsentieren die Mitglieder des Club Ornis Berlin im Neuen Glashaus ihre große Vogelausstellung.

Im Mittelpunkt stehen einheimische und exotische gefiederte Lebewesen. Etwa 300 Vögel aus fünf Kontinenten werden im Neuen Glashaus ausgestellt. Vom großen Ara bis zum kleinen Zebrafinken – die schönsten Vögel aus privaten Sammlungen und von Züchtern werden extra für diese Ausstellung ins Neue Glashaus gebracht.

In großzügigen Volieren können Papageien aus Afrika, Südamerika und Australien beobachtet werden. „Zum ersten Mal werden Gebirgsloris ausgestellt“, verrät Detlef Gustke, 1. Vorsitzender des Club Ornis Berlin.

Lautstark machen Goldnackenaras und Kakadus auf sich aufmerksam. Kanarienvögel bezaubern mit ihrem Gesang. Prachtfinken aus verschiedenen Regionen der Erde wie Amadinen und Zebrafinken aus Australien und Reisfinken aus Asien sind genauso zu bewundern wie die afrikanischen Rosenköpfchen, die auch die Unzertrennlichen genannt werden. Ihrem lauten Geschrei, dass an menschliches Gelächter erinnert, haben die Lachenden Hänse ihren Namen zu verdanken. Der Vogel aus Australien gehört zu den Eisvögeln. Gezeigt werden auch Ziertauben und Hühner sowie einheimische Vögel wie Stieglitz, Dompfaff, Girlitz, Karmingimpel, Grünfinken und mehr.

Kostenlose Fachberatung, Literatur, Vogelfutter und umfangreiches Zubehör rund um Vögel ergänzen die Ausstellung. Eine Eiersammlung zeigt die faszinierenden Größenunterschiede zwischen Vogeleiern vom Strauß bis zum Goldbrüstchen. Bei einer kleinen Vogelbörse können dokumentierte Nachzuchten von Hobbyzüchtern erworben werden. In einer Publikumsbewertung werden der schönste Vogel und die schönste Vitrine der Ausstellung gekürt.

Die Vogelausstellung im Botanischen Garten hat am 29. und 30. September von 9 bis 18 Uhr sowie am 1. Oktober von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt sieben Euro, ermäßigt vier Euro. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. KaR

Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige