Anzeige
  • 12. September 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Spionagefilm zur Ausstellung

15. September 2016 um 19:00
Alliierten-Museum, 14195, Berlin

Dahlem. Am Donnerstag, 15. September, 19 Uhr, zeigt das Outpost Theater im Alliierten-Museum, Clayallee 135, „The Spy Who came in from the Cold – Der Spion, der aus der Kälte kam“ in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Der Klassiker gehört zu den spannendsten und wahrheitsgetreuesten Darstellungen der Spionagetätigkeit im Kalten Krieg und passt somit zur aktuellen Ausstellung „100 Objekte. Berlin im Kalten Krieg“. Der Film ist prominent besetzt mit Richard Burton und Oskar Werner. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos auf www.alliiertenmuseum.de. uma

Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige