Anzeige
  • 10. Januar 2018, 10:23 Uhr
  • 5× gelesen
  • 0
Anzeige

Expertenvortrag: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

31. Januar 2018 um 18:00
Pflegeeinrichtung Residenz Dahlem, 14195, Berlin
(Foto: Foto: Rainer Sturm_pixelio.de)

Allgemeine Informationen, rechtliche Grundlagen und Hilfe beim Ausfüllen

Berlin-Dahlem: Durch Unfall, Krankheit oder im Alter kann es passieren, dass man wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann. Mit einer Patientenverfügung kann jeder bestimmen, was medizinisch unternommen werden soll, wenn er es nicht mehr selbst äußern kann. „Doch eine Patientenverfügung ist zu wenig, da zum Beispiel eine Vertretung gegenüber Behörden und Versicherungen, die Vermögenssorge oder eine Aufenthaltsbestimmung ohne eine gültige Vorsorgevollmacht nicht gewährleistet ist,“ betont Kerstin Jähne, Leiterin der Residenz Dahlem. Daher ist es wichtig, sich rechtzeitig mit den Notwendigkeiten und Möglichkeiten, die sich daraus ergeben zu beschäftigen.

Experte auf dem Gebiet „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ ist Olaf Galbrecht vom Malteser Hilfsdienst Berlin. Er wird am Mittwoch, 31. Januar 2018, um 18 Uhr in der Residenz Dahlem, Clayallee 54–56 Punkt für Punkt auf die Themen eingehen. Wer möchte, kann die Formulare gleich während des Vortrags ausfüllen.

Der Eintritt ist frei, telefonische Anmeldung erbeten unter (030) 841 89 10.

Kontakt Residenz Dahlem:
Kerstin Jähne (Leiterin) | Tel.: (030) 841 891-0 | E-Mail: jaehne@familie-franke.de
Clayallee 54–56 | 14195 Berlin-Dahlem | Internet: www.residenz-dahlem.de

Allgemeine Informationen zur Residenz Dahlem:
Die RESIDENZ DAHLEM ist die feine Adresse für Pflege am Grunewald – eine stationäre Pflegeeinrichtung, die seit über 46 Jahren als Kompetenzzentrum für Pflege steht. Das Haus ist eines von drei Altenheimen des Familienunternehmens FAMILIE FRANKE Seniorenresidenzen und verfügt über 137 Pflegeplätze in behaglichen Ein- und Zweibettzimmern. Die Residenz Dahlem ist spezialisiert auf pflegebedürftige Menschen mit Morbus Parkinson und mit demenziellen Erkrankungen und bietet auch Angebote in der allgemeinen Altenpflege sowie für alle Pflegegrade. Bei der Regelüberprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) erhält die Pflegeeinrichtung stets ein „sehr gut“ für hervorragende Pflegequalität. Zuvor war ihr bereits von der Verbraucherschutzorganisation Heimverzeichnis – Gesellschaft zur Förderung der Lebensqualität im Alter und bei Behinderung das Signet „Grüner Haken“ für Verbraucherfreundlichkeit zuerkannt worden. Die Seniorenresidenz ist TÜVmed zertifiziert.

Autor: Familie Franke Seniorenresidenzen
aus Steglitz
Anzeige