Anzeige
  • 9. Dezember 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Kung Fu verbindet Menschen in aller Welt: Kulturverein lädt zur Show ein

12. Dezember 2015 um 14:00
Turnhalle der Schule Am Birkenhof , 13127, Berlin
Mitglieder des Shaolin Kultur Vereins präsentieren in der Buchholzer Turnhalle ihre Show.
Mitglieder des Shaolin Kultur Vereins präsentieren in der Buchholzer Turnhalle ihre Show. (Foto: Shi yan de)

Französisch Buchholz. Unter dem Motto „One World – one Family“ lädt der Shaolin Kultur Verein ein. Er hat für den 12. Dezember ab 14 Uhr eine "Shaolin Kung Fu Show" in der Turnhalle der Schule Am Birkenhof in der Arnouxstraße 18 organisiert.

„Aus aktuellem Anlass laden wir dazu auch Flüchtlinge ein, damit sie mit uns ein paar schöne Stunden in der Vorweihnachtszeit verbringen können“, sagt die Vereinsvorsitzende Tatjana Herrmann. „Weiterhin haben wir Bewohner mit körperlichen und geistigen Einschränkungen aus der Wohnstätte der Lebenshilfe eingeladen. Sie werden mit uns gemeinsam ihr Können vorführen.“

Mit dieser Zusammenarbeit mit Menschen mit Handicap will der Verein zeigen, dass die Shaolin-Kultur, die ursprünglich aus China stammt, eine grenzenlose Kultur ist. Herrmann: „Jeder Mensch, ob Kind, Jugendlicher, Erwachsener, Senior, männlich oder weiblich, mit und ohne körperliche Beeinträchtigungen kann diese Kultur leben oder erleben.“ In Zusammenarbeit mit dem Amtshaus Buchholz ist zur Show ein weihnachtliches Rahmenprogramm geplant. Die gesamte Veranstaltung wird rein ehrenamtlich mit Unterstützung von Sponsoren organisiert. BW

Weitere Informationen gibt es auf www.shaolinkulturverein.de.
Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige