Friedrich-Bergius-Schule beim Tag des offenen Denkmals

11. September 2016
14:00 Uhr
Friedrich-Bergius-Schule, 12159, Berlin
Das Herz der Turmuhr, das historische Uhrwerk, kann auch besichtigt werden.
  • Das Herz der Turmuhr, das historische Uhrwerk, kann auch besichtigt werden.
  • Foto: Friedrich-Bergius-Schule
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Friedenau. Am 11. September ist bundesweiter „Tag des offenen Denkmals“. Die Friedrich-Bergius-Schule ist von 14 bis 16 Uhr dabei.

Die Schule folge einer langjährigen Tradition und öffnet auch in diesem Jahr ihre Türen für den Denkmaltag, sagt Schulleiter Michael Rudolph. Auftakt ist um 14 Uhr eine Führung, die der Direktor selbst leitet. Treffpunkt ist vor dem Schulportal am Perelsplatz. Der Rundgang führt durch das Treppenhaus und die anliegenden Hallen bis hinauf zum Schulturm mit seinem historischen Uhrwerk und dem Auslug.

Geöffnet ist am Tag des offenen Denkmals auch das Schul- und Stadtteilmuseum Friedenau, das von der Schule betrieben wird. Es wartet mit zahlreichen Exponaten und einem umfangreichen Archiv zur Geschichte Friedenaus auf. „Schüler und Lehrer der Friedrich-Bergius-Schule stehen für Auskünfte bereit und führen auf Wunsch auch an entlegene Stellen des historischen Denkmals“, so Michael Rudolph.

Das Hauptgebäude des als Friedenauer Maybach-Gymnasium 1901 bis 1902 nach Plänen des Heimatstil-Architekten Erich Blunck (1872-1950) errichteten Komplexes wird zurzeit saniert. Erste fertiggestellte Bauabschnitte sind am Denkmaltag ebenfalls zu besichtigen;www.friedrich-bergius-schule.de. KEN

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen