Anzeige
  • 1. März 2016, 12:02 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Wo Marlene ihre letzte Ruhe fand

13. März 2016 um 14:00
Künstlerfriedhof Stubenrauchstraße, 12161, Berlin

Friedenau. Viele Künstler wohnten und arbeiteten in Friedenau und durch die Nähe zur Künstlerkolonie am Laubenheimer Platz fanden zahlreiche Maler, Bildhauer, Schriftsteller und Musiker hier auch ihr Grab. Unter ihnen die Malerin Jeanne Mammen, die Schriftstellerin Dinah Nelken, der Opernkomponist Ferrucio Busoni, die Filmdiva Marlene Dietrich und der Fotograf Helmut Newton. Die Interessengemeinschaft Historische Friedhöfe Berlin bietet am 13. März 14 Uhr eine Führung über den 1881 angelegten Künstlerfriedhof an. Treffpunkt ist am Eingang Stubenrauchstraße/Südwestkorso. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige