Anzeige
  • 5. Mai 2017, 00:00 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Kreativ gegen Geisterhäuser

20. Mai 2017 um 14:00
Kreuzung Stubenrauch- und Odenwaldstraße, 12159, Berlin

Friedenau. Gemeinsam mit Anwohnern und Interessierten will die Friedenauer „Leerstandsgruppe“ um Gründerin Ingrid Schipper „live am Objekt“ überlegen, was man im Fall des seit acht Jahren leerstehenden, prachtvollen Gründerzeitwohnhauses an der Ecke Odenwald- und Stubenrauchstraße, aber auch bei vielen anderen Immobilien, die zu Geisterhäusern werden, unternehmen kann, um das Haus zu retten, den Leerstand zu beenden und Wohnraum zu schaffen. Die Info-Veranstaltung der Nachbarschaftsinitiative findet am 20. Mai zwischen 14 und 17 Uhr statt. „Für Nervennahrung ist gesorgt“, so Ingrid Schipper. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige