Anzeige
  • 27. Oktober 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

"Kirschendiebin" vorgestellt

6. November 2017 um 19:00
Bodo-Uhse-Bibliothek, 10319, Berlin

Friedrichsfelde. Die Autorin Helga Schütz ist am Montag, 6. November, um 19 Uhr zu Gast in der Bodo-Uhse-Bibliothek, Erich-Kurz-Straße 9. Sie liest dort aus ihrer im Aufbau-Verlag erschienenen Erzählung „Die Kirschendiebin“. Held der Geschichte ist Thomas Falkenhain, der beginnt, sich zu erinnern: an eine heimliche Studentenliebe in den 1960ern, die abrupt endete, als die Geliebte mit Mann und Sohn in den Westen fliehen musste. Erst aus den Stasi-Akten erfährt er, dass sie ihm später Briefe geschrieben hat. Ein Stipendium führt ihn nach Italien und dort trifft er unerwartet seine ehemalige Freundin wieder. Die Liebe beginnt von Neuem … Helga Schütz studierte an der Hochschule für Filmkunst in Potsdam-Babelsberg und lebt als freie Autorin in Berlin. Seit 2000 hat sie mehrere Romane und Erzählungen veröffentlicht. Der Eintritt zur Lesung kostet vier, ermäßigt (mit gültigem Bibliotheksausweis) drei Euro. Karten und Infos unter  512 21 02. bm

Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige