Anzeige
  • 21. November 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Reise durch Indien: Multivisionsvortrag im Kino Union

5. Dezember 2016 um 20:15
Kino Union, 12587, Berlin
Unterwegs in Indien.
Unterwegs in Indien. (Foto: Peter Witt)

Friedrichshagen. Von allen fremden Kulturen ist die indische Kultur wohl die, die uns Europäer zu allen Zeiten am meisten faszinierte.

Aber Schlagzeilen über Indien können Angst machen. Vergewaltigungen, Armut, Kindersterblichkeit. Wie erlebt der Reisende Indien, wie ist Indien wirklich? Indien steht für Spiritualität, für uralte Hochkulturen die ganz Asien geprägt haben und glücklich scheinende Menschen. Warum sind so viele Inder so tiefen entspannt und scheinen Eins mit Ihrem Leben? Trotz des Kastensystem?

Indien ist in Bewegung und hat seinen eigenen Weg in die Zukunft genommen.

Der Fotograf und Filmemacher Peter Witt hat eine Rundreise durch Indien, 15000 Kilometer vom Himalaya bis zum tropischen Süden, von der Wüste im Westen bis in den wenig bekannten Nordosten unternommen. Er erlebte Menschen, Tiere, faszinierenden Landschaften, Tempel und historische Plätze, war mit der indischen Eisenbahn und ungezählten Taxis unterwegs.

Daraus entstand ein Multivisionsvortrag, den er am 5. Dezember im Kino Union, Bölschestraße 69, zeigt. Beginn ist 20.15 Uhr. sim

Mehr unter www.reise-ansichten.de.
Autor: Silvia Möller
aus Köpenick
Anzeige