Anzeige
  • 17. November 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Erster Silvio-Meier-Preis

24. November 2016 um 18:30
Jugendwiderstandsmuseum, 10247, Berlin

Friedrichshain-Kreuzberg. Am Donnerstag, 24. November, findet im Jugendwiderstandsmuseum, Rigaer Straße 9-10, die erstmalige Verleihung des Silvio-Meier-Preises statt. Mit der Auszeichnung ehrt und unterstützt der Bezirk Menschen, Vereine und Initiativen, die sich in herausragender Weise gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung einsetzen. Der Preis erinnert an Silvio Meier, der 1992 nach einem Angriff von Rechtsradikalen im U-Bahnhof Samariterstraße gestorben ist. Die Preisträger bei der Premiere sind Irmela Mensah-Schramm, die seit 30 Jahren Hetzparolen im öffentlichen Raum entfernt oder positiv verändert, und Ute Bella Donner, Künstlerin und Friedensaktivistin. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr. tf

Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige