Anzeige
  • 22. April 2018, 00:00 Uhr
  • 16× gelesen
  • 0

Mit dem Rollstuhl über die Bahn skaten

5. Mai 2018 um 15:00
Skatebahn Helsingforser Platz, 10243, Berlin
Auch verwegene Rollstuhleinlagen wird es bei der Veranstaltung sicher geben.
Auch verwegene Rollstuhleinlagen wird es bei der Veranstaltung sicher geben. (Foto: Copyright Drop In e.V.)

Am 5. Mai, dem Tag der Inklusion, gibt es auf der Skatebahn am Helsingforser Platz ein sogenanntes Wheelchair-Motocross, kurz WCMX.

Die Bezeichnung steht für Rollstuhlskating. Bei der Veranstaltung kann jeder ausprobieren, wie der Parcours auf diese Weise bewältigt wird. Mit dabei sind wahrscheinlich auch einige Profis. Denn der Ausrichter, der Verein Drop In bietet bereits alle zwei Wochen ein regelmäßiges WCMX-Training in der Skatehalle auf dem RAW-Gelände an. Es soll deutlich machen, wie jemand auch im Rollstuhl sportlich aktiv sein und Spaß haben kann, sagt Linda Ritterhoff, Leiterin des Projekts "WCMX goes Berlin".

Mit David Lebuser ist außerdem einer der Top-Stars dieser außergewöhnlichen Sportart am Helsingsforser Platz vertreten. Er konnte sich bereits zwei Mal in Folge bei Meisterschaften unter den besten Drei weltweit platzieren. Am 6. Mai veranstaltet David Lebuser in Potsdam einen Kurs für Einsteigerinnen und Einsteiger.

Der Event am 5. Mai findet von 15 bis 18 Uhr statt. Auch Zuschauer sind willkommen. Die Teilnahme und der Besuch sind kostenlos. Weitere Informationen, auch zum Verein, gibt es unter www.dropin-ev.de.
Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige