Diskussion über Kubas Zukunft: Ex-Botschafter beim Kladower Forum

4. Februar 2017
17:00 Uhr
Kladower Forum, 14089, Berlin

Kladow. Der ehemalige deutsche Botschafter in Kuba, Dr. Bernd Wulffen, spricht am Sonnabend, 4. Februar, um 17 Uhr im Haus des Kladower Forums, Kladower Damm 387, über „Kuba nach Fidel Castro – Was nun?“

Bernd Wulffen war von 2001 bis 2005 deutscher Botschafter in Kuba. Über seine damaligen Erfahrungen hat er ein Buch geschrieben: „Eiszeit in den Tropen – Botschafter bei Fidel Castro“. Der Titel spielt auf die Beziehungen zwischen der Europäischen Union (EU) und Kuba an, die sich ab 2003 massiv verschlechterten, weil die EU gegen die Verhaftung von 75 Oppositionellen protestierte.

Dr. Wulffen ist außerdem ein ausgewiesener Lateinamerika-Kenner. Zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien 2014 hat er mit Katrin Müller-Hohenstein das Buch „Die WM im Land der Fussball-Verrückten“ verfasst.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, um Spenden für die Arbeit des Kladower Forum wird gebeten. CS

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen