Anzeige
  • 7. April 2016, 09:51 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Glauben und Sterben - der Alltag im Simeon Hospiz

28. April 2016 um 15:30
Evangelisches Johannesstift Berlin, 13587, Berlin

Glauben und Sterben in der Theologie Dietrich Bonhoeffers
und der Alltag im Simeon-Hospiz

…gewiss ist, dass… im Sterben unser Leben verborgen ist.

Dietrich Bonhoeffer 1944
Einladung zum Podiumsgespräch mit anschließender Führung durch das Hospiz im Evangelischen Johannesstift:

Im Rahmen der Berliner Stiftungswoche 2016 lädt das Simeon-Hospiz im Evangelischen Johannesstift zu einem Podiumsgespräch ein. Professor Dr. Heinrich Grosse aus Hannover und Olaf Herfurth , Pfleger im Simeon-Hospiz, sprechen über den Hospizalltag und die Verbindung zur Theologie Dietrich Bonhoeffers.
Dabei sollen sich Aussagen von Dietrich Bonhoeffer über das eigene Sterben mit den Alltagserfahrungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Simeon Hospizes begegnen.
Welche Spannungsfelder ergeben sich daraus und wo berühren sich die Gedanken Dietrich Bonhoeffers mit den Erfahrungen des Sterbens im Hospiz?
Im Anschluss an das Podiumsgespräch besteht die Möglichkeit, das Simeon-Hospiz bei Führungen zu besichtigen.

Termin: Donnerstag, 28.4.2016, 15:30 Uhr
Ort: Simeon-Hospiz, Seniorenzentrum Caroline Bertheau (EG), Haus 8
Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin
Die Veranstaltung ist kostenfrei!
Anmeldungen werden bis zum 22. April beim Freundeskreis erbeten.
Telefonisch unter 030/ 33609- 325 oder per Mail: freundeskreis@evangelisches-johannesstift.de

Autor: Evangelisches Johannesstift SbR
aus Spandau
Anzeige