Karikaturen sollen aufrütteln

7. April 2017
18:00 Uhr
KlimaWerkstatt Spandau, 13597, Berlin

Spandau. Internationale Karikaturen zum Thema Umweltverschmutzung zeigt die Klimawerkstatt Spandau. Satirisch und mit schwarzem Humor blicken die Künstler auf den Müll, der täglich wächst. Allein in Berlin werden täglich rund 460.000 Coffee-to-go-Einwegbecher weggeworfen. Hinzu kommen take-away-Boxen und Plastiktüten, die fast jeder im Alltag sorglos nutzt. Mit ihren Karikaturen wollen die Künstler auf die Verschwendung hinweisen und die Welt damit ein wenig besser machen. Die Ausstellung eröffnet am 7. April um 18 Uhr in der Klimawerkstatt an der Mönchstraße 8. Zur Vernissage wird Martina Bergk von Verein LIFE als Expertin mit Hintergrundinformationen zum Klimaschutz bereit stehen. Die kostenfreie Ausstellung ist bis Ende April zu sehen. Die ausgewählten Karikaturen sind das Ergebnis des 7. Internationalen Karikaturenwettbewerbs in Berlin mit mehr als 1000 Einsendungen. uk

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen