Anzeige
  • 19. Oktober 2016, 11:58 Uhr
  • 4× gelesen
  • 0

Exkursion "Müll, Klärschlamm und Co: Aus Abfall wird Energie"

8. November 2016 um 09:30
Klärwerk Ruhleben, 13597, Berlin

Innovative Projekte der Berliner Stadtreinigung und Berliner Wasserbetriebe

Die Abfälle einer Stadt sind ein Rohstoff, der sich in Energie wandeln lässt. Diese Thementour des Berliner ImpulsE-Programms will den "Blick hinter die Kulissen" wagen und zeigt, wie die Abfallentsorgung unserer Stadt gleichzeitig auch Energie liefert, die diese Stadt am Laufen hält. Darüber hinaus stellen die Berliner Wasserbetriebe zentrale Effizienz-Projekte aus ihrem Portfolio vor. Diese Tour richtet sich an alle Fans von großen Anlagen!

Tourstationen

Die Tour beginnt am Klärwerk Ruhleben, in welchem die Teilnehmer*innen detaillierte Einblicke in die Prozesse nehmen können, die von dem Reinigen des Wassers bis zur Energieerzeugung durch das Abfallprodukt "Klärschlamm" ablaufen. Außerdem stellen die Berliner Wasserbetriebe (BWB) in einem kurzen Überblick weitere Projekte für mehr Energieeffizienz und Klimaschuz vor, u.a.:

Steigerung der Eigenenergieerzeugung, Photovoltaik Projekte auf Standorten der Berliner Wasserbetriebe, Lastmanagement, Forschungsprojekte zur Flexibilisierung, Projekt CombiFuel für effizientere Nutzung von fossilen Brennstoffen, Liegenschafts-Optimierung.

Direkt neben dem Klärwerk liegt das Müllheizkraftwerk Ruhleben der Berliner Stadtreinigung (BSR), in dem es weitere Einblicke gibt in Energieerzeugungs-Prozesse großer Anlagen. Zivilisationsrückstände aus ganz Berlin werden hier thermisch zu Heizenergie gewandelt.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei möglich, muss aber über die Webseite angemeldet werden.

Die Tour findet statt im Rahmen der Aktionswoche "Berlin spart Energie" 2016. Auf der Webseite der Aktionswoche finden Sie viele ähnliche Touren und Veranstaltungen vom 7. bis zum 12. November. Anmeldungen sind kostenfrei möglich.

Autor: Berliner ImpulsE
aus Kreuzberg
Anzeige