Anzeige
  • 5. Februar 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Barrierefrei durchs Rathaus: Inklusive Aktionen vorgestellt

15. Februar 2018 um 16:30
Rathaus Spandau, 13597, Berlin

Der "Inklusive Neujahrsempfang" steht an. Am Donnerstag, 15. Februar, wird aber nicht nur gefeiert, sondern auch informiert. Spandauer sind dazu ins Rathaus eingeladen.

Der Neujahrsempfang informiert ganz konkret über das Projekt "Spandau inklusiv". Welche Maßnahmen wurden im vorigen Jahr umgesetzt, welche sind für 2018 geplant, und wer hat sich beteiligt? All das ist im neuen Aktionsplan 2018 festgehalten, der verteilt und erläutert wird. Für Unterhaltung sorgen der Künstler Oliver Ginkel und die Saarländer Kabarettistin Oma F.R.I.D.A. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Der Neujahrsempfang beginnt um 16.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Spandau an der Carl-Schurz-Straße 2/6. Eine Anmeldung ist nicht nötig und die Teilnahme kostenfrei.

Das Projekt „Spandau inklusiv“ geht mittlerweile ins sechste Jahr. 2017 konnten 81 Aktionen umgesetzt und weitere begonnen werden. Für das laufende Jahr sind 121 Aktionen in Spandau geplant, darunter die ersten Berliner Bushaltestelle, die ohne Rampe barrierefrei berollbar ist oder das erste barrierefreie Leitsystem in einem Berliner Rathaus. 

Autor: Ulrike Kiefert
aus Spandau
Anzeige