Anzeige
  • 7. April 2017, 10:08 Uhr
  • 4× gelesen
  • 0

Hans Weise liest aus seinem Buch "Illustre Kriminal- und andere Fälle"

23. April 2017 um 10:30
Peter-Weiss-Bibliothek, 12627, Berlin

Was kann ein Kriminalrat a.D., Jahrgang 1936, aus seiner Tätigkeit von 1955 bis 1990 erzählen? Über die Stationen Streifenwachtmeister und Abschnitts-bevollmächtiger (ABV), Arbeitsgruppen-leiter und Kommissariatsleiter, Fern-studien an der Offiziersschule und an der Humboldt-Universität (Diplom, Sektion Kriminalistik) wurde er zunächst stellvertretender Leiter der Kriminalpolizei in Berlin Lichtenberg, danach bis 1989 in Berlin-Pankow.

Dass er in den Ortsteilen Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf, die heute zu Marzahn-Hellersdorf gehören, Polizeiarbeit an der Basis erlebte, machen seine kurzweiligen Geschichten und tragikomischen Erlebnisse für die heutigen Bewohner des neuen Bezirkes besonders interessant. Nach seiner Entlassung 1990 "in Ehren" begann er, seine Erlebnisse zu erinnern, zu sortieren und aufzuschreiben.

Nun liegt sein Buch "Illustre Kriminal- und andere Fälle" vor. Damit wird er unterhaltend, humorvoll, aber auch sachlich vor sein Publikum treten und auch einen kurzen Film zeigen.

Der Eintritt kostet 3€ (ermäßigt 2€ für Rentner, Schüler und Studenten). Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie hier.

Autor: AGRARBÖRSE Deutschland Ost e.V.
aus Alt-Treptow
Anzeige