Anzeige
  • 18. August 2017, 00:00 Uhr
  • 7× gelesen
  • 0

Flohmarkt und Fingerfood: Traberwegfest am 2. September

2. September 2017 um 10:00
Seepark, 10318, Berlin
Am letzten Feriensonnabend steigt das Traberwegfest rund um den Seepark in Karlshorst.
Am letzten Feriensonnabend steigt das Traberwegfest rund um den Seepark in Karlshorst. (Foto: Potpourri)

Karlshorst. Für einen Ferienausklang nach Maß sorgt auch in diesem Jahr der Verein „Potpourri – Karlshorster Kiezladen“, und zwar mit dem Traberwegfest am 2. September. Rund 3000 Besucher erwarten die Veranstalter.

„Von Karlshorstern für Karlshorster“ lautet das Motto. Für alle Nachbarn und Gäste hat der gemeinnützige Verein Potpourri ein unterhaltsames Programm auf die Beine gestellt – zum 18. Mal in Folge. Was einst als beschauliche Kaffeerunde begann, hat sich inzwischen zum zünftigen Straßenfest gemausert – mit einem bunten Live-Programm, einem Flohmarkt und vielen kulinarischen Angeboten.

Der Flohmarkt lädt zum Stöbern und Schnäppchen machen ein. Sowohl private Anbieter als auch lokale Händler sind mit von der Partie. Wer vom vielen Shoppen Appetit bekommen hat, findet eine reiche Auswahl – beispielsweise am Kuchenbuffet, dessen Erlös für einen guten Zweck gespendet wird. Wer’s weniger süß mag, wählt Herzhaftes vom Grill, mediterranes Fingerfood oder asiatische Gerichte aus der Garküche. Für die Kleinen gibt es Crêpes und Zuckerwatte. Auch an Unterhaltung hat das Traberwegfest einiges zu bieten. So stellen sich diverse Karlshorster Vereine mit ihren Angeboten vor – von Breakdance über Schwertkampf und Ballet bis hin zum Kindertanz. Wer mag, kann sogar selbst mitmachen, Instrumente ausprobieren oder ein Tänzchen wagen. Ein Improvisationstheater und Live-Musiker wie die Band „Die heißen Eisen“ sorgen für Stimmung.

Showprogramm und Flohmarkt

Das Traberwegfest steigt am Sonnabend, 2. September, im Seepark. Auf dem angrenzenden Traberweg sind die Stände der Händler und Flohmarktanbieter aufgebaut, das Showprogramm und die kulinarischen Angebote verteilen sich rund um die Seeparkwiese. Der Flohmarkt öffnet um 10 Uhr, das Programm beginnt um 12 Uhr.

Wer als Verkäufer am Flohmarkt teilnehmen möchte, kann sich noch bis zum 30. August beim Karlshorster Kiezladen Potpourri anmelden, entweder per E-Mai an post@potpourri-karlshorst.de oder unter  50 15 93 28. Wer seinen eigenen Tisch – maximale Breite drei Meter – benutzt, zahlt fünf Euro. Kinder können ohne Anmeldung oder Gebühr einfach eine Decke ausbreiten und beim Flohmarkt ausrangiertes Spielzeug, selbst Gebasteltes und Ähnliches anbieten. Pflichtmitbringsel für alle Verkäufer ist eine Kuchenspende fürs Benefiz-Buffet. bm

Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige